Feyter Gabelstapler: Mitdenken, entlasten, Lösungen finden

Lagerflächen sind oft knapp. Mit Gabelstaplern von Feyter kann der Platz aber schnell optimiert werden.
Hauptniederlassung in den Niederlanden
Hauptniederlassung in den Niederlanden

Unternehmen, die kurzfristig über den Einsatz eines Gabelstaplers nachdenken, sind bei dem niederländischen Familienunternehmen in Emsdetten an der richtigen Adresse. „Je nach Wunsch können Kunden im Münsterland von einem bis zu über 100 Gabelstapler flexibel bei uns kaufen, mieten oder leasen“, sagt Robert van 't Westeinde, einer der Geschäftsführer der Feyter Gabelstapler GmbH. Der Vertrieb, die Vermietung und Instandhaltung u.a. von Gabelstaplern, Lagertechnik, Schwerlaststaplern, Teleskopladern, Reinigungsmaschinen und Lagerregalen gehören außerdem zum Kerngeschäft. Die Niederlassung im Münsterland ist Teil der Feyter-Gruppe, einem der weltweit führenden Flurförderzeug-Händler mit knapp 100 Mitarbeitern, die auch in Südamerika tätig sind. Auf internationalem Parkett agiert die Unternehmensgruppe seit knapp 15 Jahren. „Wir sind stolz darauf, Teil einer ständig wachsenden international agierenden Unternehmensgruppe zu sein“, sagt van 't Westeinde. Für das Wachstum hat in den vergangenen Jahren vor allem der Vertrieb von Hubmaschinen über zehn Tonnen gesorgt. In Deutschland ist der Gelenkstapler, der insbesondere von schnell wachsenden Firmen wie Webshops, Baumärkten und der Kosmetikindustrie eingesetzt wird, am beliebtesten.

Innovative Produkte und neue Ideen

„Wir sind ein modernes Unternehmen und probieren gerne neue Dinge aus. So kam auch der Gabelstapler mit Lithium-Eisen-Phosphat-Batterie in unser Sortiment“, sagt van 't Westeinde. Diese Maschine habe gerade für Firmen mit Zwei- oder Drei-Schicht-Betrieb den Vorteil, dass die Batterien in nur 90 Minuten komplett aufgeladen sind oder zwischenzeitlich geladen werden können. Bei herkömmlichen Batterien dauert dieser Vorgang van 't Westeinde zufolge in der Regel acht bis zwölf Stunden, sodass Firmen stets mehrere Batterien als Vorrat vorhalten müssen. „Grün zu arbeiten ist ein wichtiges Unternehmensziel für uns“, so der Gabelstapler-Spezialist weiter. Die Unternehmensgruppe produziert auch selbst Produkte zur Lagertechnik wie Hoch- und Handhubwagen und kreiert u.a. Recycling-Roboter und andere innovative und nach Kundenwunsch entwickelte Maschinen über die Firma Feyter Industrial Services.

Langfristige Kundenbeziehungen im Fokus

Im kommenden Jahr feiert die Gruppe, bestehend aus den Marken Feyter Forklift Services, Feyter Industrial Services und Feyter Civil Engineering, ihr 60-jähriges Bestehen. „Unser großer Vorteil ist, dass wir mit unserer Erfahrung, unserer flachen Organisationsstruktur und unseren Synergien schnelle Entscheidungen zum Vorteil des Kunden treffen können. Typischerweise sind Hafenlogistiker, Produktionsfirmen, Baufirmen und Supermärkte Kunden des Familienunternehmens. So stattet die Firma beispielsweise bundesweit die Märkte der Firma Hornbach mit Gelenkgabelstaplern aus. „Über unser gut ausgebautes Support-Netzwerk werden die Maschinen vor Ort schnell repariert und gewartet“, so van ´t Westeinde. „Schnelligkeit ist uns wichtig, weil wir wissen, wie viel Geld es den Kunden kostet, wenn eine Maschine stillsteht.“ Seit jeher setzt das Familienunternehmen auf langjährige Kundenbeziehungen. „Meine Eltern, die die Firma leiten, versuchen regelmäßig, die Kunden vor Ort zu besuchen, um ihre Wünsche zu erfahren“, so van 't Westeinde. Außerdem lädt die Firma jährlich ihre Kunden und Mitarbeiter zum gemeinsamen Familientag in die niederländische Konzernzentrale ein.
Barbara Bocks | redaktion@muensterland-manager.de

Fotostrecke

Ausgabe 07/2018

Kontakt

Feyter Gabelstapler

Adresse:
Hollefeldstrasse 20b,
48282 Emsdetten
Telefon:+49 - (0)2572 9009 883

Suche