PrivatAnzeige

Wüller Metallverarbeitung: „Fokus nicht verlieren“

Seit 25 Jahren ist die Firma Wüller Metallverarbeitung GmbH & Co.KG aus Emsdetten zuverlässiger Partner für das Handwerk und die Industrie.
Firmensitz der Wüller Metallverarbeitung GmbH & Co. KG in Emsdetten
Firmensitz der Wüller Metallverarbeitung GmbH & Co. KG in Emsdetten
„Auch im Jubiläumsjahr gilt es, die besondere Herausforderung anzunehmen und dabei den Fokus nicht zu verlieren“, sagt Karl-Heinz Wüller, Firmengründer und geschäftsführender Inhaber der Wüller Metallverarbeitung GmbH & Co. KG in Emsdetten. „Mit Bestehen meiner Meisterprüfung habe ich mich sofort selbstständig gemacht, da war ich 24“, erinnert sich Karl-Heinz Wüller mit einem Schmunzeln auf den Lippen zurück. Seitdem hat sich die Wüller Metallverarbeitung GmbH & Co. KG zu einem vielseitigen Unternehmen mit heute drei Standbeinen entwickelt.

„Wer Ideale hat, ist stark! Wer Ideen hat, ist unschlagbar!“

Gegründet 1995 zusammen mit seinem Bruder Mathias als kleine Bauschlosserei mit zwei Mitarbeitern, hat sich die Firma Wüller, heute geführt durch die beiden Brüder Karl-Heinz und Ulrich, zu einem mittelständischen Familienunternehmen mit 72 qualifizierten Mitarbeitern entwickelt. Spezialisiert auf hochwertige Metallverarbeitung ist das Handwerksunternehmen heute ein zuverlässiger Dienstleister für die Industrie und realisiert Ideen aus Stahl, Edelstahl und Aluminium für namhafte, weltweit agierende Kunden. Mit einem modernen Maschinenpark wird eine hohe Fertigungstiefe abgebildet, die vom Laserschneiden bis zur Auslieferung der Schweißbaugruppen mit dem eigenen Fuhrpark reicht. „Man muss sich stetig weiterentwickeln und die Herausforderungen des Marktes annehmen. Hierfür muss man nicht nur Ideale, sondern auch Ideen haben“, weiß der Geschäftsführer. Die Motivation, seine eigene Firma zu gründen, war „die Ideen umzusetzen, die man hat“. Das war auch der Auslöser für die Gründung des aktuell neuen Verkaufslabels „MeinDesign-24.com“. Denn obwohl die Firma Wüller sich als „Vollblutdienstleister“ ganz den Wünschen ihrer Kunden verschrieben hat, bleibt auch heute noch ein bisschen Zeit, der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen. Im gleichnamigen Shop werden seit neuestem die eigenen Entwicklungen für den Heim- und Gartenbereich vertrieben. Natürlich nicht, ohne den Kunden selbst noch genug Spielraum für die eigene Kreativität zu lassen. Der Fokus bei den von Wüller entworfenen Produkten liegt in der Möglichkeit der Individualisierung.

„Teile, die wir hier fertigen, werden weltweit verbaut“

Als Mitgesellschafter der M-CO GmbH & Co. KG, die sich als Handelsgesellschaft im dritten Jahr auf den Vertrieb von Späneförderern, Filteranlagen und Maschinenverkleidungen für CNC-Maschinen auf dem Markt etabliert hat, schufen die Gebrüder Wüller das dritte Standbein. Entwicklung, Fertigung und Montage der Maschinen werden von einem festen M-CO-Team bei Wüller geleistet. „Hier fahren die Mitarbeiter schon mal ins europäische Ausland“, berichtet Karl-Heinz Wüller, um die Maschinen und Verkleidungen aufzubauen. Wie mit dem Bau des größten Feuerzangenbowlenkessels im Jahr 2005 unter Beweis gestellt, gilt bei den Wüllers das Motto „Geht nicht, gibt’s nicht“ und das soll auch das Motto für die nächsten 25 Jahre bleiben. „Wir versuchen immer eine Lösung für die Wünsche unserer Kunden zu finden“, betont Karl-Heinz Wüller, der sich natürlich wünscht, dass die nächste Generation das Unternehmen weiterführt, „aber es soll kein Druck dahinter sein“.

Fotostrecke

Ausgabe 02/2020

Kontakt

Wüller Metallverarbeitung

Adresse:
Wilmersstr. 46-48 ,
48282 Emsdetten
Telefon:+49 2572 960590

Suche