Egeplast

Neues Geschäftsführungsmitglied
Torsten Ratzmann verstärkt die Egeplast-Geschäftsführung für den Bereich Operations und Innovation
Torsten Ratzmann verstärkt die Egeplast-Geschäftsführung für den Bereich Operations und Innovation
Eegeplast stellt sich für die Zukunft neu auf. Die bisher zweiköpfige Geschäftsführung wird seit dem 01. Oktober durch ein weiteres Mitglied verstärkt. Hinzu kam Torsten Ratzmann als erfahrene Führungspersönlichkeit für den Bereich Operations und Innovation. „Wir freuen uns, Torsten Ratzmann gewonnen zu haben, der die Erfahrung mitbringt, unsere Wachstumsstrategie konsequent voranzutreiben“, sagt Dr. Ansgar Strumann, Geschäftsführender Gesellschafter des Grevener Kunststoffrohrherstellers. „Wir wollen weiter wachsen, neue Märkte erschließen und uns fit für die Zukunft machen“, so Strumann weiter. „Für mich ist es eine Ehre, bei diesem traditionsreichen Unternehmen mitzuwirken. In der Kunststoffrohrbranche ist Egeplast eine namhafte Größe und ich freue mich sehr, gemeinsam mit allen Mitarbeitern das Unternehmen weiterentwickeln zu dürfen“, betont Torsten Ratzmann. Ratzmann wechselt aus der Geschäftsführung beim Unternehmen Pöppelmann in Lohne zu Egeplast. Der 53-Jährige hat in Osnabrück studiert und war danach für die Unternehmen Karmann, Vorwerk, Johnson Controls, Lear Corp. und die Harting Technologiegruppe in verschiedenen Führungspositionen tätig. Egeplast ist ein hochinnovativer und seit Jahrzehnten Maßstäbe setzender Hersteller von Kunststoffrohrsystemen. Kunden in über 40 Ländern vertrauen auf Beratungslösungen und Qualitätsprodukte von Egeplast für den Transport von Wasser, Gasen und Daten. Unter den Kunden des inhabergeführten Unternehmens befinden sich einige der größten Versorgungsunternehmen und Netzbetreiber weltweit. In Greven betreibt Egeplast mit knapp 400 Mitarbeitern ein hochmodernes Kunststoff-Rohrwerk mit Technologie- und Schulungszentrum. Ein weiterer Produktionsstandort wurde dieses Jahr in Doncaster (UK) etabliert.
Ausgabe 03/2019