Rems Ingenieure: Direkter Ansprechpartner für Bauherren

Bei der ganzheitlichen Planung ist die Rems Ingenieure GmbH aus Ahaus direkter Ansprechpartner für Bauherren. Sowohl für Neubauten als auch für Sanierungsprojekte kümmert sich das Team um Benedikt Rems um die Technische Gebäudeausrüstung.
Geschäftsführer Benedikt Rems (Foto: Holger Bernert)
Geschäftsführer Benedikt Rems (Foto: Holger Bernert)
Die Fachplanung einer effizienten Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) in nahezu jedem Gebäudetyp ist das Geschäftsfeld des weit über das Münsterland hinaus agierenden Unternehmens. Für den geschäftsführenden Gesellschafter Benedikt Rems steht fest: „Die direkte Kommunikation zwischen Bauherrn und uns als Fachplaner ist ungeheuer wichtig. Nur wenn wir unsere entsprechende fachliche Kompetenz und unsere erprobte Praxisnähe einsetzen können, können wir maßgebliche Vorteile für unsere Kunden erreichen.“ Als sich der Diplom-Ingenieur (FH) 2008 selbstständig machte, konzentrierte sich Benedikt Rems zunächst auch auf die Sicherheitsbewertung im Maschinen- und Industrieanlagenbau. In den folgenden Jahren spezialisierte er sich immer mehr auf die TGA-Planung und gründete Anfang 2013 die Rems Ingenieure GmbH. Das Team aus Ingenieuren und Technikern mit Berufserfahrung von teils über 20 Jahren ist dabei bundesweit im Einsatz. „Unsere Tätigkeit ist nicht auf eine bestimmte Art von Gebäuden beschränkt“, so der Hinweis des 53-Jährigen. „Wir planen die TGA ebenso für den Wohn- und Industriebau als auch für Geschäftshäuser, Bürogebäude oder öffentliche Gebäude wie Schulen, Kindertagesstätten, Sporthallen, Wohn- und Pflegeheimen.“ Ein ganz wichtiges Geschäftsfeld bieten Bestandsimmobilien, die aufgrund ihres Alters dringend eine energetische Sanierung benötigen. „In diesem Bereich ist es oft nicht die effizienteste Lösung, ein Gebäude einfach nur zu isolieren“, weiß der Geschäftsführer. Meistens führt eine Kombination von baulichen Maßnahmen und dem Einsatz moderner Gebäudetechnik zu energetischen Einsparungen und einem deutlichen Mehr an Wohlfühlklima. Und genau hier kommen wir als Experten für Technische Gebäudeausrüstung ins Spiel und bieten entsprechende Lösungen an.“

Aus einem Guss

Dies macht Benedikt Rems an einem Beispiel deutlich. „Mit einer intelligenten Steuerung können deutliche Einsparungen bei den Energiekosten erzielt werden.“ Innovative Lichttechnik am Arbeitsplatz sorgt mit einer Präsenzsteuerung für tageslichtabhängige Beleuchtung. Diese Technik wird je nach individuellem Bedarf auch für die Steuerung der Heizungs- und Lüftungsanlage genutzt. „Prozesssteuernde Sensoren erfassen Luftqualität und Helligkeit sowie den Aufenthalt von Personen im Raum. Die Prozesssteuerung errechnet die benötigten Bedarfe an künstlichem Licht, Wärme und Frischluft und regelt die entsprechenden Aktoren wie Leuchten oder Heizungsventile, sodass nur die tatsächlich benötigte Energie verbraucht wird. Bereits nach einem Zeitraum, der deutlich unter dem Erwarteten lag, hatten sich die Sanierungskosten einer mit unserer Unterstützung sanierten Schule amortisiert. Daraufhin wurde dieses Konzept auch in weiteren Schulen desselben Trägers umgesetzt“, erklärt Rems. Das gesamte Dienstleistungsangebot kommt bei der Rems Ingenieure GmbH aus einem Guss. „Sowohl bei Neubauprojekten als auch bei energetischen Sanierungen von Bestandsimmobilien führen wir die komplette Planung der Technischen Gebäudeausrüstung, die Ausschreibung, das Einholen von Angeboten und schließlich die Bauüberwachung für unsere Kunden durch. Dabei werden gemeinsam mit dem Bauherrn individuelle Lösungen unter Bezug aller erforderlichen technischen Komponenten erstellt. So können alle Bedürfnisse und Wünsche bereits vor Beginn der Bauphase ermittelt werden.“
Holger Bernert | redaktion@regiomanager.de
Ausgabe 04/2020

Kontakt

Rems Ingenieure

Rems Ingenieure

Adresse:
Einsteinstraße 12,
48683 Ahaus
Telefon:02561 449480-0

Suche