IKER LANVERS INGENIEURE: Sicherheit durch Brandschutzplanung

Das Thema Brandschutz kann überlebenswichtig sein, um Brände wie den Hochhausbrand in London 2017 zu verhindern. Das Büro IKER LANVERS INGENIEURE ist seit Jahren auf diesen Bereich spezialisiert.
Verena Iker (stv. Geschäftsleitung) mit den  Geschäftsführern Dietmar Lanvers und Frank Iker (v.l.) (Foto: Roland Artur Berg)
Verena Iker (stv. Geschäftsleitung) mit den Geschäftsführern Dietmar Lanvers und Frank Iker (v.l.) (Foto: Roland Artur Berg)
Die Wenigsten haben wahrscheinlich die Bilder der Brände von Notre-Dame, des Hochhauses in London, des Flughafens in Düsseldorf oder auch die Love-Parade-Tragödie in Duisburg 2010 vergessen. Damit sich solche Ereignisse nicht wiederholen ist es für diese Art von Gebäuden oder Veranstaltungen gesetzlich vorgeschrieben, Brandschutz- beziehungsweise Sicherheitskonzepte zu erstellen. Für Frank Iker, einen der beiden Geschäftsführer der IKER LANVERS INGENIEURE, ist der Satz: „Aber am Berliner Flughafen haben Sie nicht mitgeplant, oder …“ ein häufiger Einstieg in ein Gespräch mit einem neuen Kunden zum Thema „Brandschutz“. Das Team um die Diplom-Ingenieure Frank und Verena Iker sowie Dietmar Lanvers erstellt jedes Jahr circa 100 Brandschutzkonzepte. Die Palette reicht hier von kleinen Sonderbauten wie Discountern bis hin zu komplexen Krankenhäusern und Industrieanlagen. Mit ihrer zwanzigjährigen Erfahrung in diesem Bereich gehören die Emsdettener seit Jahren zu den etablierten Büros. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, umfassende, sichere, umsetzbare und wirtschaftliche Lösungen im Brandschutz zur Zufriedenheit sämtlicher Beteiligten zu entwickeln“, sagt Iker.

100 Brandschutzkonzepte pro Jahr

Die IKER LANVERS INGENIEURE betreuen diverse komplexe Großprojekte. „Gerade Brandschutzkonzepte für Krankenhäuser sind häufig eine Herausforderung, da der laufende Betrieb aufrechterhalten werden muss“, sagt Iker. Aktuelle Beispiele hierfür sind Brandschutzkonzepte für eine brandschutztechnische Sanierung eines bestehenden Klinikums in Hannover mit einer Fläche von circa 58.300 Quadratmetern oder für die Erweiterung und den Umbau des Knochenmarktransplantationszentrums des Universitätsklinikums Münster. Die Umsetzung dieser Bauvorhaben und der zugehörigen brandschutztechnischen Maßnahmen müssen in vollem Betrieb und unter höchsten Hygiene- und Sicherheitsanforderungen erfolgen. Um Brandschutzmaßnahmen zu planen und fachgerecht umzusetzen, ist von Beginn an eine enge Abstimmung mit vielen Planungsbeteiligten sowie den Genehmigungsbehörden beziehungsweise den Brandschutzdienststellen notwendig. „Knifflige Projekte erfolgreich zu beenden und alle Mitwirkenden an einen Tisch zu bringen, das macht am meisten Spaß“, so Iker.

Zahlreiche Spezialisten im Team

Die besondere Stärke des Ingenieurbüros liegt vor allem in seiner Größe und der Möglichkeit, Bauherren umfassend zu beraten. Unter dem Motto „Schnittstellen reduzieren“ bietet das Büro mit mittlerweile 20 Mitarbeitern neben dem Brandschutz umfassende Ingenieursdienstleistungen. „Wir haben beispielsweise Spezialisten für Statik, Brand-, Wärme- und Schallschutz in unseren Reihen“, so Lanvers. „Dadurch können wir Bauherren all diese Dienstleistungen aus einer Hand anbieten und der Bauherr muss sich diese nicht erst zusammensuchen“, ergänzt Iker. Auch Unternehmen, die auf der Suche nach einem externen Brandschutzbeauftragten sind, werden bei den IKER LANVERS INGENIEUREN fündig. Seit vielen Jahren melden sich die bundesweiten Kunden von sich aus bei dem Brandschutz-Spezialisten mit neuen Brandschutz-Großaufträgen oder kleineren Projekten. Aktuell wächst die Auftragslage des Ingenieurbüros so stark, dass das Team die eigenen Räumlichkeiten um 300 Quadratmeter vergrößern wird. So bleibt jetzt genügend Platz für neue Mitarbeiter, die sich, wie der Rest des Teams, für Brandschutz begeistern.
Ausgabe 02/2019

Kontakt

Iker Lanvers Ingenieure

Iker Lanvers Ingenieure

Adresse:
Grevener Damm 188 ,
48282 Emsdetten
Telefon:02572 94398-0

Suche