Immobilienservice VR-Bank Kreis Steinfurt: Geballte Immobilienkompetenz

Als verlässlicher Partner kennt das zusammengeführte Unternehmen den Immobilienmarkt des Münsterlandes aus dem Effeff.
Die beiden Geschäftsführer Andreas Howe und Helmut Kockmann (v. l.)
Die beiden Geschäftsführer Andreas Howe und Helmut Kockmann (v. l.)
Hintergrund ist die Fusion der VR-Bank Kreis Steinfurt eG mit der Volksbank Greven eG und der Vereinigten Volksbank Münster eG zur neuen Volksbank Münsterland Nord eG mit dann 140.000 betreuten Mitgliedern und einem Kundengeschäftsvolumen in Höhe von 14,2 Milliarden Euro. Im Zuge dieses Zusammenschlusses entsteht auch die Volksbank Immobilien Münsterland Nord GmbH. Als Spezialist für die Vermittlung von gebrauchten Immobilien und Neubaumaßnahmen, landwirtschaftlichen Flächen und Höfen sowie für eigene Bauland- und Projektentwicklungen werden Kunden dann von insgesamt 42 Immobilienexperten an acht Standorten im Münsterland betreut. Das derzeit niedrige Zinsniveau macht den regionalen Immobilienmarkt sehr spannend. Hinzu kommen Veränderungen in der Aufteilung der Provisionen. Die Vermarktung von bestehenden Immobilien wird weiterhin das Kerngeschäft der neuen Gesellschaft sein. Andererseits besteht ein hohes Maß an Immobilienwünschen von vorgemerkten Kunden und die Akquise von dringend erforderlichen Baugrundstücken in der Region. Die Umsetzung von Neubaugebieten soll in der Zukunft durch eine Kooperation mit Städten und Gemeinden auf ein neues Level gehoben werden. „Wohnen mit Weitblick“ heißt es demnächst in Tecklenburg. Dort entstehen auf insgesamt 24 Grundstücken attraktive Neubauten in Hanglage und Blick ins Münsterland. Außerdem entwickelt der Immobilienservice aktuell in Hörstel ein eigenes kleines Neubaugebiet mit 15 Grundstücken. „Wir sind für unsere Kunden im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes da“, verspricht Andreas Howe, Geschäftsführer der Immobilienservice VR-Bank Kreis Steinfurt GmbH in Rheine. „Daher rücken wir das Thema Immobilie schon sehr früh in den Fokus unserer Arbeit.“ Und sein Kollege Helmut Kockmann fügt hinzu: „Die genossenschaftliche Beratung im Bankenverbund führt bei unseren Kunden zu einem persönlichen Mehrwert. Diese basiert auf einer Kombination aus möglicher Geldanlage, den langfristig niedrigen Zinsen mit der Zinssicherheit über die gesamte Dauer der Finanzierung bis hin zu interessanten Förderprogrammen unserer Verbundpartner.“ Mit einer Erweiterung der Produktplatte bietet die neue Immobiliengesellschaft attraktive Alternativen zum historisch niedrigen Zinsniveau. Als Beispiel nennt Andreas Howe die Erschließung neuer Formen der Kapitalanlage in Immobilien in Form von Pflegeimmobilien oder Mikroappartements. „Ferner müssen wir frühzeitig auf die geänderten Lebensgewohnheiten der Menschen eingehen. Hier spielt die Work-Life-Balance eine immer wichtigere Rolle. Während die Generation 60plus früher den größten Teil ihrer Ersparnisse in die Renovierung ihrer Häuser oder Wohnungen investierte, geben die Silver Ager von heute ihr Geld lieber für Freizeit, Hobby, Familie oder Urlaub aus.“ Für diese Lebensgestaltung kann beispielsweise die Verrentung einer Immobilie eine Basis sein“, ergänzt Dr. Oliver Altenhövel, aktuell Bereichsleiter Immobilienvermittlung bei der Volksbank Münsterland Nord eG und zukünftig weiterer Geschäftsführer der gebündelten Gesellschaft.

Verantwortung, Verlässlichkeit, Vertrauen

Mit einem Mitarbeiterstamm von 30 Immobilienexperten arbeitet die Immobilienservice VR-Bank Kreis Steinfurt GmbH an sechs über das Münsterland verteilten Standorten. „Im vergangenen Jahr konnten wir 352 Objekte in der Region vermitteln und ein Objektvolumen von 90 Millionen Euro generieren“, rechnet Helmut Kockmann vor. Hinzu kommen weitere 171 Immobilien mit einem Kaufpreisvolumen von 55 Millionen Euro, die von den zwölf Immobilienfachleuten der Vereinigten Volksbank Münster eG im Jahr 2019 vermittelt wurden. Seit 1981 ist der Immobilienservice verlässlicher Partner für seine Kunden im gesamten Geschäftsgebiet des Kreises Steinfurt. Zukünftig ist die neue Immobiliengesellschaft mit den seit Jahrzehnten handelnden Personen ein vertrauensvoller Partner für Immobilienwünsche im schönen Münsterland. „Wir bieten Lösungen rund um das Thema Immobilien an, wenn es um den Verkauf oder die Vermietung von Immobilien geht. Unsere Betreuung ist ganzheitlich und hört nicht bei der Vertragsunterzeichnung auf.“ All das geschieht in enger Zusammenarbeit mit den regionalen Standorten der Volksbank Münsterland Nord eG, von denen es 48 Filialen und 53 SB-Standorte im Münsterland gibt. Derzeit betreuen die engagierten Immobilienteams, die aus Immobilienfachleuten, Architekten und Gutachtern bestehen, die Kunden durch regionale Büros an den Standorten Greven, Emsdetten, Ibbenbüren, Neuenkirchen, Rheine und Steinfurt, Telgte und Münster. Sie sind Ansprechpartner, wenn es um den Verkauf oder Kauf von Grundstücken, Häusern, Eigentumswohnungen oder Gewerbeobjekten geht. Darüber hinaus werden alle offenen Fragen zur individuellen Finanzierungslösung gerne beantwortet. Aufgrund der landwirtschaftlich geprägten Region des Münsterlandes steht mit Harald Noje-Knollmann ein ausgewiesener Fachmann für den Bereich Land- und Forstwirtschaft zur Verfügung. Der Kaufmann für Grundstücks- und Wohnungswirtschaft spricht als geprüfter Landwirt die Sprache seiner Kunden. Derzeit gehört neben Helmut Kockmann und Andreas Howe auch Doris Beidermühle der Geschäftsführung in der Zentrale in Rheine an. Nach der Fusion wird Dr. Oliver Altenhövel als weiterer Geschäftsführer für die neue Volksbank Immobilien Münsterland Nord GmbH tätig sein. Bisher war der promovierte Diplom-Kaufmann und Immobilienwirt (DIA) für den Bereich Immobilienvermittlung bei der Vereinigten Volksbank Münster verantwortlich. Mit dem Zusammenschluss zum Jahresende wird die neue Immobilien GmbH einer der größten Dienstleister im Immobilienmarkt des Münsterlandes sein. Dabei gilt der Grundsatz: Von jedem nur das Beste. Dies geht mit der Erschließung von neuen Geschäftsfeldern einher und schließt das Vermitteln von bestehender Fachkompetenz ein. „Seit Anfang der 1980er-Jahre kennen wir den regionalen Immobilienmarkt wie unsere Westentasche“, macht Andreas Howe die Kernkompetenz deutlich. „In den letzten vier Jahrzehnten haben wir das eigene Bauträgergeschäft und die Erschließung von Bauland sukzessive weiterentwickelt und etabliert. Wir kennen den Markt und die regional sehr unterschiedlichen Gegebenheiten.“ Darüber hinaus wird die Rolle des Unternehmens als Investor immer wichtiger. In diesem Zusammenhang ist sich Helmut Kockmann sicher: „Unsere gemeinsame Marktposition wird zusätzlich durch die Erfahrungen, die gute Zusammenarbeit und das Netzwerk der externen Bauträgern noch deutlich verstärkt.“ Auch im Bereich Kundenveranstaltungen wird das Beste aus drei Banken auf den gesamten Geschäftsbereich ausgeweitet. „Dies bedeutet gleichzeitig einen enormen Mehrwert für die Kunden“, versichert Dr. Oliver Altenhövel. Für alle Fragen rund um die Baufinanzierung stehen die Experten der Volksbank für eine ebenso offene wie konstruktive Zusammenarbeit zur Verfügung. Ein wichtiger Punkt ist hier die Digitalisierung im Baufinanzierungsgeschäft, um einen effizienten Mehrwert schaffen zu können. „Von diesen Erfahrungen wird unser neues Unternehmen in allen Bereichen profitieren“, sind sich die Geschäftsführer sicher. Schließlich sei bei Immobiliengeschäften immer sehr viel Geld im Spiel. „Und da ist ein verlässlicher Partner immens wichtig.“

Fotostrecke

Ausgabe 03/2020

Kontakt

Immobilienservice VR-Bank Kreis Steinfurt

Immobilienservice VR-Bank Kreis Steinfurt

Adresse:
Matthiasstraße 30,
48431 Rheine
Telefon:05971 406-5911
Fax:05971 406-5919

Suche