DigitalAnzeige

Techcon: Techcon auf der Überholspur

Innovative Gebäudetechnik aus Münster. Die Techcon GmbH ist auf Kälte- und Raumlufttechnik sowie auf Klimaanlagen, Heiztechnik und MSR spezialisiert.
Hendrik Scharlau (r.) und Payman Keshavarzi  haben vor vier Jahren Techcon gegründet (Foto: Holger Bernert)
Hendrik Scharlau (r.) und Payman Keshavarzi haben vor vier Jahren Techcon gegründet (Foto: Holger Bernert)
Dieses Jahr feiert die Techcon GmbH aus Münster ihr fünfjähriges Bestehen. Angefangen mit fünf Mitarbeitern, hat sich der Betrieb mit mittlerweile fast 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unter der Leitung der Geschäftsführer und Kälteanlagenbauermeister Payman Keshavarzi und Hendrik Scharlau bei namhaften Industrieunternehmen deutschlandweit einen guten Ruf erarbeitet. Die Techcon GmbH plant, baut und wartet Gebäudetechnik mit zukunftsweisender Technik und individuellen Systemlösungen. Die Angebote und Leistungen umfassen neben hochwertigen Kältemaschinen von namhaften Herstellern auch moderne Heizungstechnik, Klimaanlagen, RLT-Anlagen und MSR-Technik. „Dass wir nach dieser kurzen Zeit schon so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen, war eigentlich nicht geplant“, beteuert Geschäftsführer Payman Keshavarzi. „Aber nachdem die Anfragen für verschiedene Baustellen mit dem bereits eingestellten Personal nicht mehr aufzufangen waren, waren Neueinstellungen die einzige Lösung für uns.“ Und der Erfolgt gibt dem Geschäftsführer-Duo recht. Wie in allen Handwerksbranchen hat auch der Kälteanlagenbau mit Fachkräftemangel zu kämpfen. „Wir bekommen davon fast gar nichts mit. Auf unsere Stellen-Ausschreibungen finden sich immer ausreichend Bewerbungen und daher kompetente neue Mitarbeiter. Unsere Auszubildenden werden eingestellt mit dem Ziel, diese auch nach der Ausbildung zu übernehmen. Durch Fort- und Weiterbildungen können sie dann zum Projektleiter aufsteigen“, erklärt Hendrik Scharlau. Die bereits erfahrenen Projektleiter sind neben dem normalen Service und diversen Kleinprojekten fast durchgehend mit der Planung und Durchführung von Großprojekten beschäftigt. So wurde gerade erst ein Bürokomplex mit 550 Klimaanlagen ausgestattet, ein Hotel-Neubau mit 130 Zimmern und der Auftrag zur Sanierung einer Lüftungsanlage mit Heizung, MSR und Wärmerückgewinnung (Leistung von 480.000 m³/u und 1,5 MW Heizleistung) abgeschlossen. Doch nach dem Bau der Anlage ist für die Techcon GmbH die Arbeit noch lange nicht abgeschlossen. Die erfahrenen Monteure werden auch zu dem allgemeinen Service, dem wiederkehrenden Wartungs-Service und Instandhaltung und -setzung eingeplant. Der Kunde hat so stets in allen Bereichen einen kompetenten Ansprechpartner zur Verfügung, welcher einen reibungslosen Ablauf koordiniert. „Das Ganze basiert auf einem Vertrauensverhältnis zu unseren Kunden und Monteuren, damit für den Kunden alles unkompliziert abläuft“, bekräftigt Christian Maasjost, Projektleiter TGA, „und durch regelmäßige Fortbildungen halten wir uns immer auf dem neuesten Stand“. Durch die flachen Hierarchien und ein sehr gutes Betriebsklima ist die Fluktuation sehr gering, da auch wichtige Entscheidungen nur gemeinsam mit den Mitarbeitern getroffen werden. Auch werden alle Arbeiten nur von eigenen Leuten durchgeführt. „Durch Servicestützpunkte in Düsseldorf, Duisburg und Dorsten sind auch unsere Kunden am Niederrhein und im Ruhgebiet bestens versorgt“, verspricht Hendrik Scharlau. Lediglich für Fremdgewerke, wie z.B. Schweiß- und Isolierarbeiten wird bei befreundeten Handwerksbetrieben aus der Region angefragt.

Fotostrecke

Ausgabe 01/2020

Kontakt

Techcon

Adresse:
Raifeisenstraße 3,
48161 Münster
Telefon:025346453620
Fax:025346453629

Suche