BFS Bremsen- und Fahrzeug-Service: 35 Jahre BFS

Nutzfahrzeugspezialist feiert Geburtstag.
Auf das, worauf Geschäftsführer Johannes Hoof und seine Frau Karin Hoof-Hübinger heute stolz zurückblicken, begann 1983 mit der Gründung eines Reparaturbetriebes für Nutzfahrzeuge. Nach der Umfirmierung in Bremsen- und Fahrzeug-Service GmbH, kurz BFS, im Jahr 1985 entschied man sich wenig später für eine Vertragspartnerschaft mit DAF Trucks aus den Niederlanden und liefert seit mittlerweile 35 Jahren Unterstützung in allen Aspekten des Transportgeschäftes. „Wir bieten unseren Kunden vielseitigen Service von Reparatur- und Wartungsarbeiten, Lkw- und Teileverkauf über Reparatur- und Wartungsverträge bis Mietfahrzeuge und Finanzierungen – alles unter einem Dach“, beschreibt Johannes Hoof das Tagesgeschäft. Schon damals, während der 80er- und 90er-Jahre, war die heute stärkste Importmarke Deutschlands vor allem unter den hiesigen Spediteuren sehr beliebt. Es wurden innerhalb kürzester Zeit viele Lastwagen verkauft, teilweise sogar mehr, als lieferbar waren, erinnert man sich heute gerne an diese Zeit zurück. Neben dem Verkauf von Sattelzugmaschinen und Motorwagen sowie den Reparatur- und Wartungsarbeiten an Nutzfahrzeugen und dem Ersatzteil- und Zubehörverkauf hat sich die Firma BFS nicht zuletzt auch durch die Vermietung von Sattelzugmaschinen und Lkw aller Art sowie als Servicepartner von VDL Containersysteme, Schwarzmüller, VDL Bus & Coach, Toll Collect, Kienzle, Wabco u.A. zu einer festen Größe in der Nutzfahrzeugbranche in Südwestfalen etabliert. Aktuell kümmern sich in dem verkehrsgünstig gelegenen Standort an der A45 35 Mitarbeiter um die Belange der überwiegend langjährigen Kundschaft und der Interessenten. Der derzeitige Bestand an langfristig vermieteten Fahrzeugen umfasst alle DAF-Baureihen von Verteiler- und Kipperfahrzeugen über Wechselbrückenfahrzeuge bis hin zu diversen Sattelzugmaschinen. Zusätzlich stehen einige Fahrzeuge bereit, die für kurzfristige Mietanfragen, als Werkstattersatzfahrzeuge oder zu Vorführzwecken eingesetzt werden. Aufgrund der großzügigen Räumlichkeiten können Reparatur- und Wartungsarbeiten an Fahrzeugen sowie deren Aufliegern, Anhängern oder Aufbauten in einer umfassenden Palette an Serviceleistungen angeboten werden. Hier ist es ganz gleich, ob Kunden mit einem DAF oder einem anderen Fabrikat in die Werkstatt kommen. Die sorgfältig geschulten Mechatroniker sorgen dank ihres Fachwissens und der neuesten Diagnose- und Werkstattausrüstung dafür, dass der Fuhrpark der Kunden stets einsatzfähig und mobil bleibt.

24/7 im Einsatz

Die Einsatzfähigkeit der Kundenfahrzeuge wird nicht nur vor Ort sichergestellt. Im Falle einer Panne sind die Mechatroniker aus Siegen schnell zur Stelle, um die Ausfallzeit des Fahrzeuges auf ein Minimum zu reduzieren. Nach der Verständigung des DAF-Pannenservices ITS fährt ein Servicetechniker mit einem der beiden BFS-eigenen Pannenfahrzeuge zum gemeldeten Einsatzort. Dieser Service steht den Kunden 24/7 zur Verfügung – und das europaweit. Neben dem Nutzfahrzeugspezialisten BFS gibt es deutschlandweit noch 136 weitere DAF-Partner, die für ein optimales Werkstattnetz sorgen; europaweit sind es über 1.000 Werkstattbetriebe. Im Verantwortungsgebiet der Bremsen- und Fahrzeug-Service GmbH befinden sich drei Servicepartner mit Sitz in Attendorn, Marburg und Wiehl. Ebenso dankbar und stolz blickt man bei BFS auf den großen festen Kundenstamm, der schon viele Jahrzehnte in vertrauensvoller Zusammenarbeit besteht. Nicht zuletzt durch zufriedene Kunden wurde aus dem Nutzfahrzeugbetrieb ein namhafter DAF-Partner. Dem langjährigsten Kunden wurden mittlerweile über 100 DAF-Fahrzeuge verkauft. Das ist aber nicht alles. Natürlich spielen auch die Mitarbeiter eine wichtige Rolle, von denen ebenfalls eine beachtliche Zahl langjährig in Siegen beschäftigt ist. „Nicht nur ein gutes Produkt, auch ein fester Kunden- und Mitarbeiterstamm führen zu 35 Jahre BFS“, freut sich Johannes Hoof. Seit vielen Jahren setzt er auf die Ausbildung von Nachwuchskräften. Aktuell befinden sich vier junge Männer in der Ausbildung zum Nutzfahrzeugmechatroniker, die von den „Alteingesessenen“ eine Menge lernen können. Bei einem Besuch bei dem Nutzfahrzeugspezialisten fällt schnell auf, dass eine familiäre Atmosphäre herrscht. So ist es nicht verwunderlich, dass nun bereits die Unternehmensnachfolge in den Startlöchern steht. Seit einiger Zeit wird Geschäftsführer Johannes Hoof durch seine beiden Töchter Anna-Katharina Schürbusch-Hoof und Friederike Hoof unterstützt. Beide freuen sich nach Beendigung des BWL-Studiums bzw. abgeschlossener Ausbildung zur Automobilkauffrau auf ihre kommenden Aufgaben in der dritten Generation.

DAF Trucks als das gute Produkt

DAF Trucks N.V. ist ein Technologieunternehmen und der führende Hersteller von Nutzfahrzeugen in Europa. DAF ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von PACCAR Inc., einem Weltmarktführer bei der Konstruktion und Fertigung leichter, mittelschwerer und schwerer Premium-Nutzfahrzeuge. PACCAR entwirft und fertigt außerdem fortschrittliche Dieselmotoren, bietet Finanzdienstleistungen und Informationstechnologie an und vertreibt im Kerngeschäft entsprechende Lkw-Teile. Die Produktpalette umfasst drei Baureihen: LF, CF und XF. Die Fahrzeuge mit kraftvollen PACCAR-Motoren sind mit einem zulässigen Gesamtgewicht ab 7,5 Tonnen erhältlich. Das Portfolio erstreckt sich von besonders wendigen Fahrzeugen für den Baustellenbereich über lokale und regionale Verteilerfahrzeuge bis zum Flaggschiff „XF“ für Langstreckeneinsätze in vielen Achskonfigurationen – für jede Transportanforderung gibt es die passende Lösung. Eine hohe Arbeitsleistung aufgrund leistungsstarker Motoren, neuester TraXon-Getriebe und einer optimierten Lenkung führen zu höchster Transporteffizienz. Außerdem zeichnet DAF eine enorme Kraftstoffeinsparung und große Aufbauherstellerfreundlichkeit aus. Vor allem im Bereich des Fernverkehrs kann DAF mit einem äußerst geräumigen und fahrerfreundlichen Fahrzeug punkten. Die DAF-Produktpalette ist darauf ausgelegt, die Gesamtbetriebskosten dauerhaft zu senken und dem Fahrer ein bestmögliches Fahrvergnügen zu bereiten. Mit einem kompletten Sortiment an Kraftstoff sparenden, besonders sauberen Dieselmotoren, die die strengen Euro-6-Emissionsbestimmungen erfüllen, hat DAF eine ökologische Vorreiterstellung inne. DAF war einer der ersten europäischen Lkw-Hersteller, der die ISO-Norm 14001 für Umweltschutz erfüllt hat. Alle Produktionsstätten erzielen eine 100-prozentige Wiederverwertung. Dank der Anwendung der neuesten und hoch entwickelten Technologien ist die neue und hochmoderne Lackiererei für Fahrerhäuser von DAF im belgischen Westerlo das jüngste Beispiel dafür, wie verantwortungsvoll DAF seine Rolle als Vorreiter im Bereich Umweltschutz ausfüllt.

Fotostrecke

Ausgabe 06/2020

Kontakt

BFS Bremsen- und Fahrzeug-Service

BFS Bremsen- und Fahrzeug-Service

Adresse:
Alcher Straße 57,
57072 Siegen
Telefon:0271/2500-0
Fax:+49 271 2500-19

Suche