ProduktionAnzeige

Peters Wellpappe: Umweltfreundliche Verpackungen aus Wellpappe

Innovative Wellpappenprodukte von der Wellkistenfabrik Fritz Peters aus Moers für Transport, Produktschutz und Produktpräsentation.
Betriebsleiter Jonas Grundmann und Geschäftsführer Winfried Flemmer (v.l.)
Betriebsleiter Jonas Grundmann und Geschäftsführer Winfried Flemmer (v.l.)
Produkten der Wellkistenfabrik Fritz Peters GmbH & Co. KG begegnet man täglich in zahlreichen Supermärkten, im Fach- und Versandhandel: überall dort, wo hochwertige und ökologisch einwandfreie Verpackungslösungen gefragt sind. Wenn man auf der Suche nach Verpackungen für den perfekten Schutz und die attraktive Präsentation seiner Produkte ist, kann das Traditionsunternehmen vom Niederrhein individuelle und effiziente Lösungen anbieten. Qualität, Langlebigkeit und eine hervorragende Umweltbilanz sind nur einige Merkmale der Produkte aus Wellpappe. Seit einigen Jahren bietet die Wellkistenfabrik Peters auch klimaneutrale Verpackungen und Kartonagen aus Graspapier an. Kunden werden vom Peters-Vertriebsteam gerne mit ausgezeichnetem Fachwissen und langjähriger Erfahrung beraten. Peters legt größten Wert auf die Qualität der hergestellten Produkte. Im automatisierten Maschinenpark gewährleisten die Wellpappenerzeugungsanlage und sieben hochmoderne Verarbeitungsmaschinen eine reibungslose Produktion.

Von der Idee zur Verpackung

Vielfältige Möglichkeiten beim Drucken, Stanzen und Kleben, beste Bedruckstoffe und eine hohe Varianz an Farben und Lacken kennzeichnen die professionelle Verarbeitung. Ein vollautomatisches Transportsystem stellt sicher, dass die Wellpappenformate unbeschädigt von der Wellpappenanlage in die Weiterverarbeitung und bis in den Versand transportiert werden. Im eigenen Labor werden alle Werte mit modernsten Prüfgeräten kontrolliert. Ergänzt wird dieses umfangreiche Portfolio durch das Transport- und Logistikzentrum mit eigenen LKWs und Logistikpartnern, um pünktliche und zuverlässige Lieferungen sicherzustellen. „Entsprechend der gewünschten Druckqualität, der Anzahl an Farben und Druckrastern und der gewünschten Auflagenhöhe erarbeiten wir in enger Abstimmung mit den Kunden ganzheitliche Verpackungslösungen. Hierbei sind Kostenminimierung und Effizienzsteigerung ein äußerst wichtiger Faktor“, sagt Winfried Flemmer, Geschäftsführer im Familienunternehmen, das vor mehr als 80 Jahren in Krefeld gegründet wurde und seit 1958 auf einem 100.000 Quadratmeter großen Werksgelände in Moers ansässig ist.

Hochmoderne Technologie

Investitionen von rund 15 Millionen Euro in den vergangenen sechs Jahren führen dazu, dass Kunden von einer technischen Ausstattung auf höchstem Qualitätsniveau profitieren. Der vor wenigen Wochen neu installierte Inliner FFG Bobst 8.20 Expertline bietet zahlreiche Vorteile für die Produktion von Faltkisten: Die vier Druckwerke ermöglichen eine höhere Gestaltungsvielfalt, eine bessere Druckqualität und eine größere Druckfläche. Darüber hinaus sorgen die verbesserten Faltqualitäten und Verklebungen der Kartonagen für eine optimale Laufleistung an Karton-Aufrichtemaschinen. Eine Kamerakontrolle dient der bestmöglichen Qualitätskontrolle. Zahlreiche Zertifizierungen, betrieblicher Umweltschutz und Energiemanagement bestätigen den hohen Anspruch des Unternehmens ebenso wie das betriebliche Gesundheitsmanagement und die vielfältigen Fortbildungsmaßnahmen für das gesamte Peters-Team.

Fotostrecke

Ausgabe 02/2020

Kontakt

Wellkistenfabrik Fritz Peters

Wellkistenfabrik Fritz Peters

Adresse:
Industriestr. 5,
47447 Moers
Telefon:02841 6010
Fax:02841 601234

Suche