ProduktionAnzeige

Schluss mit Platzmangel und zu engen Fertigungsräumen

Zeit für Wachstum und Veränderung – für Ihre Ideen der Zukunft!
Durch das neue Logistikzentrum mit angrenzender Montageeinheit schafft Mayweg neuen Platz für mehr Spielraum und zusätzliche freie Kapazitäten. Der auf rund 4.200 Quadratmeter geplante Neubau wurde Mitte 2019 gestartet und konnte mit Erfolg im Frühjahr 2020 abgeschlossen werden. Auch die angestrebte Verlagerung des zweiten Werkes der Tochtergesellschaft Esen zum neuen Standort wurde bereits vollständig durchgeführt. Hierdurch können vor allem interne Ablaufzeiten und Transportwege eingespart werden. Weitere Investitionen wie z.B. der Ausbau des Maschinenparks oder ein neues feuersicheres Werkzeuglager wurden Anfang 2020 initiiert. So finden nun drei weitere Maschinen einen Platz in der Mayweg-Familie, sodass der Maschinenpark des Mittelständlers inzwischen über insgesamt 72 Spritzgussmaschinen verfügt. Neben zwei etwas kleineren Maschinen ist vor allem der Invest in eine neue 500-Tonnen-Maschine besonders hervorzuheben und rundet das Maschinenportfolio nach oben hin ab. Aber auch die Erweiterung der Produktionsstätte um eine neue Babyplast-Maschine ermöglicht dem Kunststoffverarbeiter eine entscheidende Ergänzung im Bereich der Kleinstteile. Im neuen Werkzeuglager wird darüber hinaus Platz für circa 250 Werkzeuge geschaffen. Trotz des doch sehr ungewöhnlichen und auch herausfordernden Jahres 2020 platziert sich der Traditionsbetrieb weiterhin als zuverlässiger und sicherer Partner in turbulenten Zeiten. Neben sämtlichen maschinellen Erneuerungen werden stetig weitere Prozessabläufe automatisiert und Arbeitsschritte digitalisiert, um auch in Zukunft ein nachhaltiger und langfristiger Partner zu sein.
Ausgabe 05/2020

Kontakt

Werkzeugbau + Kunststoffverarbeitung Mayweg

Werkzeugbau + Kunststoffverarbeitung Mayweg

Adresse:
Daimlerstraße 7,
58553 Halver
Telefon:02353 91880
Fax:02353 918818

Suche