ProduktionAnzeige

Zimmermann Druck + Verlag: Druckfrische Inspirationen aus Balve

Was Zimmermann Druck + Verlag mit Hongkong und der Welt zu tun hat.
(©terex - stock.adobe.com)
(©terex - stock.adobe.com)
Die Erfindung des Internets würde dazu führen, dass niemand mehr eine Zeitung kauft – dachten die Leute, als in unserer Gesellschaft die Digitalisierung begann. Wenn Sie diese Zeilen lesen, halten Sie gerade den Gegenbeweis in der Hand. Vermutlich werden Sie aber zuvor nicht an unserem Magazin gerochen haben. Das unterscheidet Sie von Julian Zimmermann. Er ist in ein Familienunternehmen hineingeboren, das im nächsten Jahr sein 90. Jubiläum feiern kann. Von klein auf haben ihn Druckerzeugnisse und alles, was damit zusammenhängt, fasziniert – so auch der Geruch der Druckfarbe. Doch Zimmermann ist Jemand, der immer Grenzen auslotet, um sie dann zu überschreiten. „Ich wollte während meines Studiums ganz bewusst weit von zu Hause weggehen“, erzählt er. „Also zog ich für ein halbes Jahr nach Hongkong. Immer wenn ich technische Möglichkeiten dort fand, überlegte ich, wie man sie in gedruckte Dinge integrieren kann. Wenn die Imagebroschüre eines Automobilkonzerns blinkende Scheinwerfer hat, wenn man den Flyer eines Fotoapparate-Herstellers öffnet und von kleinen, klickenden LEDs geblendet wird, die Blitzlichtgewitter simulieren, oder man beim Lesen einer Anzeige für Bier sofort den Geruch eines frisch gezapften Pils in der Nase hat, dann findet die Wahrnehmung auf mehreren Ebenen statt.“ Immer noch pflegt Julian Zimmermann seine geschäftlichen Kontakte nach Fernost. Wer Ungewöhnliches möchte, was hier nicht zu realisieren ist, hat in ihm einen wertvollen Partner.

Moderne Unternehmens-führung im Traditionsbetrieb erfolgreich

Gerade konnten zwei Mitarbeiter ihre 30-jährige Firmenzugehörigkeit feiern, gerade wurden aber auch wieder drei Auszubildende eingestellt. Das, was Familienunternehmen so erfolgreich macht, scheint hier voll aufzugehen. Da ist die Erfahrung von Geschäftsführer Hans Zimmermann; nebenan kommen aber auch die neuen Impulse, so von Julian Zimmermann, der demnächst ebenfalls in die Unternehmensführung einsteigen wird. „Während meines Masterstudiums war ich anschließend eine Weile in Chicago, wo ich viel für meinen heutigen Alltag lernen konnte. Wir mussten ein fiktives Start-up gründen, Ideen entwickeln, sie im Team realisieren und das Ganze dann vor Investoren pitchen, sprich: verkaufen. Daher kann ich mich auch in die Abläufe unserer Kunden gut einfühlen, weiß, worauf es ankommt, wenn man seine Zielgruppen erreichen möchte.“ Um die gesamte Branche voranzubringen, gründete Zimmermann kürzlich gemeinsam mit Druckern aus ganz Deutschland einen Innovationszirkel. Hier will man brainstormen darüber, was so alles möglich ist. Viele seiner Auftraggeber stammen aus der Industrie. Die Firma Zimmermann ist spezialisiert auf das Bedrucken von sehr dünnem Papier, das man für die gesetzlich vorgeschriebenen Bedienungs- und Montageanleitungen benutzt. „Weil wir gute Ideen haben, kommen dazu immer mehr Aufträge aus dem Kreativbereich. Drucken wir für jemanden eine technische Zeichnung, die sich klein und leicht in die Verpackung schmiegt, kommt er später oft mit einer Anfrage aus dem Bereich Marketing auf uns zu. Da liefern wir natürlich genauso gern“, so Julian Zimmermann. 2.000 Tonnen Papier werden auf der gut 3.000 Quadratmeter großen Produktionsfläche des rund 60 Mitarbeiter starken Betriebes jährlich verarbeitet. Auf Kundenwunsch sogar komplett klimaneutral, womit Zimmermann einer der Ersten der Branche war, die das umsetzten. Verwunderlich? Nein. Innovationen haben hier ja Tradition.
Ausgabe 07/2019

Kontakt

Zimmermann Druck + Verlag

Zimmermann Druck + Verlag

Adresse:
Widukindplatz 2,
58802 Balve
Telefon:02375 899-0
Fax:02375 899-33

Suche