Die6

Interaktive Kommunikation auch im B2B-Bereich
Holger Kapanski, Geschäftsführer und Cara Schwalbe, Social Media
Holger Kapanski, Geschäftsführer und Cara Schwalbe, Social Media
Sie nennen sich Instagram, YouTube, Facebook, Twitter, XING oder LinkedIn. Social Media, für manche ein Reizwort, für andere seligmachende Heilsbringer, vor allen Dingen der jüngeren Generation vorbehalten. Wirklich? Wie bei allen Dingen, gibt es auch hier zwei Seiten der Medaille. Denn längst hat Social Media breiten Eingang in die Geschäftswelt gefunden, spielen Konzerne mit der gesamten Vielfalt der verfügbaren Tools. In der heutigen Zeit ist die direkte Kundenansprache via Social Media für viele, vor allen Dingen kleinere und kleinste Unternehmen ein wichtiger Bestandteil der Kommunikation und Zielgruppennähe. Um Informationen künftig noch schneller austauschen zu können, baut man auch bei DIE6, dem Profi-Netzwerk der Werbeartikel-Unternehmer, sein Engagement im Bereich Social Media deutlich aus, damit zukünftig möglichst alle Kanäle bedient werden können. „Wir können einfach nicht darauf verzichten, sowohl unsere Kunden als auch unsere Lieferanten in Echtzeit über Veränderungen zu informieren“, so DIE6 Geschäftsführer Holger Kapanski. Zielsetzung ist es für DIE6 dabei, die verfügbaren Social Media-Kanäle so einzusetzen, dass Netzwerknutzerinnen und -nutzern möglichst schnell aktuelle und umfassende Informationen zur Verfügung stehen können, um sie ohne großen zusätzlichen Aufwand für den eigenen Bedarf umzusetzen. Gleichzeitig bietet sich die Möglichkeit der interaktiven Kommunikation und Interaktion (liken, teilen oder kommentieren), die es in dieser Form bisher nicht gegeben hat.
Ausgabe 03/2020