Starker Rückhalt

Heuel Logistics ermöglicht Liefersicherheit auch in stürmischen Zeiten.
Hochzufrieden mit der aktuellen Konjunktur äußerte sich gerade Ende Juni die deutliche Mehrheit der vom Ifo-Institut befragten Logistiker. Auch in Meinerzhagen hat man an der guten Stimmung in der Branche einen Anteil: Geschäftsführer Christoph Heuel vom gleichnamigen Logistikunternehmen hat seine gut 250 eingesetzten Lkw bestens ausgelastet: „Wir haben das turbulente letzte Jahr sehr gut hinter uns gebracht. Bei allen Unwägbarkeiten stand für uns die absolute Zuverlässigkeit immer an erster Stelle. Wir haben langjährige Kunden und nehmen unseren Auftrag sehr ernst. An den dankbaren Rückmeldungen haben wir gemerkt, dass das offenbar nicht überall selbstverständlich ist.“ Allein 24 Weltmarktführer aus Südwestfalen setzen auf Heuel. Liefersicherheit gewährleisten zu können, kann entscheidend sein für den eigenen Unternehmenserfolg. Alles, was auf dem Landweg von einem zum anderen Ort gebracht werden muss, ist bei den Fachleuten von Heuel in guten Händen. Über 90 Jahre Erfahrung und viel persönliches Engagement stecken in dem familiengeführten Unternehmen. „Wir sind sehr breit aufgestellt und kennen natürlich die spezifischen Anforderungen in bestimmten Schlüsselbranchen“, erläutert Christoph Heuel. „Egal, ob es darum geht, thermisch-sensible Gefahrgüter über unsere Chemielogistik abzuwickeln oder die zeitkritischen Rahmenbedingungen bei Just-in-time-Abwicklungen innerhalb der Automobilindustrie einzuhalten, bei uns greift ein Zahnrad präzise ins andere. Zeitfenstergesteuerte Warenanlieferung mit hochregalfähigen Paletten im Handel ist für uns keine große Herausforderung, ebenso die taktgenaue Güterversorgung von Zulieferteilen auf Baustellen.“ Einer der Gründe dafür, dass das System so reibungslos läuft, ist sicher das gute Betriebsklima. In einer Zeit, in der die so wichtigen Fachkräfte sich ihre Arbeitgeber aussuchen können, sollte die Atmosphäre, das Miteinander im Team angenehm und herzlich sein.

Wer zufrieden ist, macht einen guten Job! Auszeichnung für Familienfreundlichkeit

Pandemiebedingt mag die Auszeichnung im letzten September ein wenig untergegangen sein, im Meinerzhagener Hauptsitz sind die Folgen aber durchgängig zu spüren: Hier lassen sich Beruf und Familie besonders gut miteinander vereinbaren. Unter Begleitung einer Hagener Agentur und des „Kompetenzzentrums Frau & Beruf“ wurde im Frühjahr 2020 zunächst eine Bestandsaufnahme gemacht; entsprechend der daraus resultierenden Analyse entwickelte die Personalabteilung dann einen konkreten Maßnahmenplan mit verschiedenen Verbesserungen und Vereinbarungen. Eine Fachjury verlieh schließlich das Prädikat „Familienfreundliches Unternehmen“. Trotzdem ist das für Christoph Heuel noch nicht das Ende der Fahnenstange: „Wir sehen das als Startpunkt auf unserem Weg und wollen in dieser Richtung noch weitere Schritte gehen.“ Offensichtlich ist es Teil des Erfolgsrezepts von Heuel, auf der einen Seite engagierte Mitarbeiter zu haben und diese auf der anderen Seite mit modernster Technik rund um logistische Belange auszustatten.

Wo Qualität Tradition hat, wird Mehrwert zum Standard

Was Josef Heuel 1926 in Drolshagen als Transport- und Omnibusbetrieb gründete, wurde seitdem – mittlerweile in der Hand seiner Enkel – immer weiter ausgebaut. „Gemäß unserer Firmenphilosophie haben wir immer auf langfristige Geschäftsbeziehungen gesetzt“, so Christoph Heuel. „Für die Geltungsbereiche Spedition, Transport, Beschaffungs- und Distributionslogistik, Stückgut-, System- und Expressgut sowie den Thermotransport bauen wir auf unser zertifiziertes Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2015. Gleichzeitig pflegen wir einen ressourcenschonenden Umgang mit unserer Umwelt und halten uns an die QM-Richtlinien ISO 14001 GREEN LOGISTICS. Nachhaltig zu handeln ist uns ein Herzensanliegen und wir merken auch, dass das für unsere Kunden ein wichtiger Punkt ist.“ Mit einer eigenen Fuhrparkflotte von 100 Lkw – und weiteren 150 festen Partner-Lkw – kann Heuel kurze Laufzeiten und pünktliche Belieferung sicherstellen. Flächendeckend in Deutschland und Europa werden Systemverkehre, für standardisierte Sendungen bis 2,40 Meter Länge, abgewickelt. Das Familienunternehmen hat immer in neue Technik investiert. Christoph Heuel: „Schon lange ist unsere Fahrzeugdisposition IT- oder GPS-gestützt, im Bereich der Kontraktlogistik verfügen wir mittlerweile über 30.000 Quadratmeter Lager- und Manipulationsfläche mit modernster Umschlagstechnik. Auch die Systemverkehre im ganz großen Stil können wir zuverlässig abwickeln. Stückgüter von bis zu 6,40 Meter Länge oder Sendungsgewichte bis 2.500 Kilogramm sind kein Problem. Wir bieten die komplette Beschaffungs- und Distributionslogistik XXL an.“ 41 neue Lkw werden in diesem Jahr noch den Fuhrpark erweitern, leider aufgrund des Fahrermangels nicht alle zusätzlich, sondern zum Teil auch im Austausch gegen vorhandene Lkw, wie Christoph Heuel verrät.

Intelligente Technologien und persönliche Ansprechpartner

Gerade weil die Liefersicherheit für den Kunden so ein entscheidender Faktor ist, spielt die Transparenz im Umgang mit ihm eine wichtige Rolle. Der Auftraggeber kann jederzeit verfolgen, wo sich sein Frachtgut befindet. Modernste Technik wie Online Tracking & Tracing-Systeme, Barcode-Data und Warehouse-Management-Systeme sowie diverse Schnittstellen gewährleisten einen durchgängigen Informationsfluss vom eigenen Warenwirtschaftssystem über die Lagerung bei Heuel Logistics bis hin zur Transportabwicklung. „Wir haben ein Mehr-Säulen-Modell etabliert, das neben dem Fuhrpark und unseren fünf Standorten in ganz Europa auch Gebietspartnerschaften und feste Verträge mit internationalen Charterverkehren beinhaltet“, erklärt Christoph Heuel. „Ganz wichtig aber – und das hat sich seit der Firmengründung durch meinen Großvater nicht geändert – ist der persönliche Ansprechpartner. Alle Belange rund um die Warenlieferung können so schnell und unproblematisch im direkten Kontakt behandelt werden.“ Nicht umsonst setzen Weltmarktführer aus der Region auf die Dienste des Logistikunternehmens.
Daniela Prüter | redaktion@regiomanager.de

Fotostrecke

Ausgabe 03/2021

Kontakt

Josef Heuel

Adresse:
Industriestr. 2 ,
57489 Drolshagen
Telefon:+49 2354 91910

Suche