Jede Minute zählt

Fahrzeugbau Heinz Böse – ein Spezialist für anspruchsvolle Aufgaben.
Cordula Wenzel und Joachim Wenzel, Geschäftsführer
Cordula Wenzel und Joachim Wenzel, Geschäftsführer
Hochwertige Aufbausysteme sind der Produktionsschwerpunkt von Fahrzeugbau Heinz Böse. Vor allem in der Getränkebranche sind die Produkte des Unternehmens gefragt. Mit der Patentanmeldung in den 1970er Jahren hat das damals noch unter dem Namen Heinz Böse KG agierende Unternehmen ein völlig neues Transportkonzept auf den Markt gebracht. Mit dieser Innovation konnten neue Maßstäbe bei Taktzeiten und Dispositionsprozessen gesetzt werden, die die gesamte Branche bis heute prägen. Seit nunmehr 50 Jahren tätig, zählt Böse zu den erfolgreichsten Anbietern im Marktsegment. „Logistiker und Speditionen für Mineralbrunnen und Brauereien setzen unsere Produkte täglich ein. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie schon einmal ein Getränk in der Hand hielten, das mit dem Böse-Aufbausystem aus dem Sauerland transportiert wurde, ist sehr hoch“, sagt Juniorchef Maximilian Böse. Durch die in den vergangenen Jahrzehnten gesammelten Erfahrungen erschließen sich neue Märkte für die Firma Böse. So haben sich die in enger Zusammenarbeit mit Kunden entwickelten Systeme in der Automobillogistik etabliert. „Strenge Anforderungen an Qualität und Zuverlässigkeit in kritischen Bereichen der Just-in-sequenze-/Just-in-time-Belieferung machen den Markt für uns sehr interessant“, so Maximilian Böse. So kann beispielsweise ein Ideenaustausch mit dem Kunden dazu führen, dass aus einem vielfach hergestellten Standardprodukt ein Spezialist für den Volumentransport entsteht, der die Anforderung des Kunden mit sehr geringem Kostenaufwand erfüllt. Die Idee als solche kann durch die mittelständische Unternehmensgröße schnell und einfach umgesetzt werden. Weiter übernimmt das Traditionsunternehmen, das in zweiter Generation von Wolfgang und Ferdinande Böse geführt wird, etliche Servicearbeiten für Fuhrpark- und Flottenmanagement. Doch was macht ein mittelständisches Fahrzeugbauunternehmen noch aus? Mit „Service, Ideenreichtum und Tatendrang“ bringt Maximilian Böse die wichtigsten Eigenschaften auf den Punkt. So fertigt ein beständiger Mitarbeiterstamm innovative, maßgeschneiderte Aufbau- und Transportsysteme, bei denen der Fokus auf Qualität, Langlebigkeit und Sicherheit liegt. Unter dem Motto „Lösungen – einfach definiert!“ arbeitet das ganze Unternehmen täglich an neuen Detaillösungen und Aufbausystemen. So bekräftigt Maximilian Böse: „Mit unseren Aufbausystemen möchten wir jedem Unternehmen einen Mehrwert bieten, welches anspruchsvollen Transportaufgaben entgegensieht und Wert auf Qualität und Langlebigkeit legt.“
Ausgabe 09/2016