Auf der Überholspur

Die Piepenstock Autohausgruppe ist an neun Standorten im Märkischen Kreis sowie in Mecklenburg-Vorpommern vertreten – und bewegt sich auch im Pandemiejahr auf einem soliden Wachstumskurs.
Markus Neu, CEO | Geschäftsführer (l.), und Dr. Michael Piepenstock, geschäftsführender Gesellschafter
Markus Neu, CEO | Geschäftsführer (l.), und Dr. Michael Piepenstock, geschäftsführender Gesellschafter
Über 130 Jahre reicht die Geschichte des Familienbetriebes aus Lüdenscheid zurück. Wenn ein Unternehmen schon so lange in der Automobilbranche besteht, muss es ein Erfolgsgeheimnis geben. „In unserem Fall beruht es einerseits auf gelebten Unternehmenswerten wie Kompetenz, Professionalität und Partnerschaft“, erklärt Dr. Michael Piepenstock, der geschäftsführende Gesellschafter der Autohausgruppe. „Andererseits haben wir stets den Antrieb gehabt, nicht nur unsere Tradition zu bewahren, sondern auch vorausschauend zu handeln und uns aktiv in Richtung Zukunft zu entwickeln“, ergänzt er. So wurde aus dem Einmannbetrieb eines sauerländischen Handwerksmeisters eine fortschrittliche Unternehmensgruppe, die in der vierten Generation noch immer familiengeführt ist.

Ein motiviertes Team für motorisierte Träume

Über 280 Mitarbeiter/-innen stehen an den neun Standorten bereit, um eine abwechslungsreiche Auswahl an Fahrzeugen der Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Porsche, ŠKODA, SEAT und CUPRA zu bieten. Nicht nur die ansprechenden Showrooms, sondern auch die individuelle Beratung und der zuvorkommende Service kommen gut an: So verkauft die Piepenstock Automobilgruppe jährlich mehr als 4.000 Neu- und Gebrauchtfahrzeuge. Zudem nimmt das hoch qualifizierte, fortlaufend geschulte Team jedes Jahr an rund 50.000 Fahrzeugen professionelle Reparaturen und vielfältige Serviceleistungen vor. Alle Piepenstock-Betriebe sind hierzu mit modernster Technik wie z.B. Fehlerauslesegeräten und elektronischer Fahrzeugvermessung ausgestattet. Umfangreiche Investitionen in E-Ladestationen an allen Standorten und in Digitalisierung zeigen die zukunftsorientierte Ausrichtung der Piepenstock Autohausgruppe.

Alle Weichen auf Wachstum gestellt

Während die Automobilbranche im letzten Jahr mit schwierigen Bedingungen konfrontiert war, hat sich die Piepenstock Autohausgruppe davon nicht ausbremsen lassen und sich konsequent weiterentwickelt. Im September 2020 erweiterte Markus Neu als CEO an der Seite von Dr. Michael Piepenstock das Management der Autohausgruppe. Seitdem treibt er den Wachstumskurs konsequent voran. Anfang 2021 kamen zwei neue Standorte in Lüdenscheid und Hemer dazu. Im April folgte dann mit dem Umzug der Piepenstock Management Holding GmbH & Co. KG in neue, größere Räumlichkeiten der nächste Meilenstein. Im neuen Firmensitz kann das Team nun wichtige Backoffice-Bereiche wie Fahrzeugdisposition, Finanzbuchhaltung, Controlling, IT, Marketing und Management zentral steuern. „So haben wir auch im schwierigen Corona-Jahr die richtigen Weichen gestellt, um uns erfolgreich weiterzuentwickeln und unsere Kunden zu begeistern“, so Markus Neu.
Ausgabe 03/2021

Kontakt

Ernst Piepenstock

Ernst Piepenstock

Adresse:
Lutherstr. 12,
58507 Lüdenscheid
Telefon:02351 917760

Suche