WALENTA GMBH | ARCHITEKTEN + GENERALPLANER: Barrierefreiheit ist planbar

Seit dem 1.1.2020 ist das „Barrierefrei-Konzept“ verpflichtend für alle neu zu errichtenden öffentlich-zugänglichen großen Sonderbauten. Das Büro „walenta gmbh | planungsteam barrierefreiheit“ verfügt über acht zertifizierte Fachplaner.
Sascha M. Walenta, geschäftsführender Gesellschafter, Gerd Klemm, geschäftsführender Gesellschafter, Katrin Binnebösel, Prokuristin (v.l.)
Sascha M. Walenta, geschäftsführender Gesellschafter, Gerd Klemm, geschäftsführender Gesellschafter, Katrin Binnebösel, Prokuristin (v.l.)
Die „walenta gmbh | architekten + generalplaner“ hat sich seit ihrer Gründung im Jahre 2007 zu einem starken und verlässlichen Partner in der Bauwirtschaft entwickelt. Mit seinen mittlerweile über 20 Mitarbeitern bearbeitet das Büro Projekte in ganz Deutschland. Neben Industrie- und Gewerbebau, Planungen für den Einzelhandel sowie für Sozialimmobilien – hier nimmt die Kita-Planung inzwischen einen großen Anteil ein – hat sich auch der Wohnungsbau zu einem ständigen Betätigungsfeld entwickelt. Planungsprozesse befinden sich jedoch in einem permanenten Umbruch. Insbesondere die Frage der Nachhaltigkeit von Immobilien ist aufgrund sich ständig ändernden Planungsparameter immer wieder neu zu analysieren, zu definieren und zu bewerten. Ein Aspekt der sich ändernden Planungsparameter stellt u.a. das Baurecht dar. Der Landesgesetzgeber hat in Verbindung mit der Novellierung der zum 1.1.2019 in Kraft getretenen Bauordnung NRW (BauO NRW) den § 9a BauPrüfVO NRW eingeführt. Diese Norm fordert für alle öffentlich zugänglichen großen Sonderbauten gemäß § 50 Abs. 2 BauO NRW ein sogenanntes „Barrierefrei-Konzept“. Ein solches Konzept ähnelt in Umfang und Aufbau dem bereits weit bekannten Brandschutzkonzept. Das Architekturbüro walenta gmbh | architekten + generalplaner aus Arnsberg hat aus diesem Anlass ein aus acht erfahrenen Mitarbeitern bestehendes Expertenteam gebildet. Alle acht Mitarbeiter wurden umfangreich geschult und absolvierten im Januar dieses Jahres erfolgreich ihre Abschlussprüfung zum DIN-geprüften Fachplaner bzw. zur DIN-geprüften Fachplanerin für barrierefreies Bauen. Unter der neuen, zusätzlichen Marke „walenta gmbh | planungsteam barrierefreiheit“ steht Ihnen nunmehr ein Team zur Seite, das Sie gerne in allen Fragen der Barrierefreiheit berät sowie über die entsprechende Expertise im Erstellen von Barrierefrei-Konzepten verfügt. Hierbei verfolgen die Planer gemäß der Intention der DIN 18040 eine Schutzziel-Strategie. Dies bedeutet, dass nicht etwa abstrakte, festgeschriebene Maße und sonstige Vorgaben streng einer Norm folgend umgesetzt werden müssen, vielmehr werden anhand der tatsächlichen Nutzung sowie der spezifischen Besonderheiten des Bauvorhabens Lösungen erarbeitet, die der Erreichung eines definierten Schutzzieles entsprechen. Hierin kann auch gerade der besondere Vorteil für einen Bauherren und sein Bauvorhaben liegen. Ein unreflektiertes Umsetzen von Vorschriften führt häufig dazu, dass Baukosten ohne Not in die Höhe getrieben werden. Die fachliche Expertise des „Fachplaners für barrierefreies Bauen“ ermöglicht es, gegenüber der Genehmigungsbehörde auch kreative Barrierefrei-Konzepte durchsetzen zu können.
Ausgabe 01/2020

Kontakt

Walenta | Architekten + Generalplaner

Walenta | Architekten + Generalplaner

Adresse:
Brückenplatz 11,
59821 Arnsberg
Telefon:02931 93906-0
Fax:02931 93906-22

Suche