Vielfalt und Spezialisierung schaffen Freiräume

Das Bauunternehmen Gordes kennt die Erfolgsformel.
Die geschäftsführenden Familienmitglieder
Paul Gordes, Silvia Gordes und Alexander Gordes
Die geschäftsführenden Familienmitglieder Paul Gordes, Silvia Gordes und Alexander Gordes
Für Handwerksbetriebe ist es oftmals überlebenswichtig, sich fachlich vom Wettbewerb zu unterscheiden. „Erster Anspruch muss die Qualität sein, aber auch Vielfalt und Spezialisierung schaffen unternehmerische Freiräume“, weiß Paul Gordes, Inhaber des Bauunternehmens Gordes GmbH. Gegründet 1989 von Paul und Silvia Gordes, hat sich der Familienbetrieb mit Sitz in Arnsberg fachlich breit aufgestellt: Das in Gesellschaftsform geführte Unternehmen ist – neben dem Straßen-, Tief- und Brückenbau als Kerngeschäft – auch auf die Abdichtung von Fugen-, Flächen- und Bauwerken spezialisiert.
Paul Gordes beschäftigt speziell ausgebildete Fachkräfte für Abdichtungen an Bauwerken, Brücken, Flächen und Bauwerken aus Asphalt, Beton und Mauerwerk. Der vom TÜV Nord zertifizierte Betrieb stellt Fugen- und Bauwerksabdichtungen nach Vorschrift des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) her.
„Das Tätigkeitsfeld unserer Abdichtungsspezialisten umfasst die Fugenabdichtungen zur nachträglichen Risssanierung, Fugen an Bauwerksübergängen sowie dauerhafte Fugenabdichtungen zur Abdichtung gegen drückendes Wasser sowie chemisch belastete Abwässer, abgelöstes Fugenband an Anschlussnähten in Fahrbahnen oder die Erstellung von Dehnfugen in oder an Bauwerken“, so Paul Gordes. Bauwerke können komplett durch individuell geeignete Maßnahmen gegen drückendes Wasser geschützt werden. Abdichtungen erfolgen je nach Anforderung oder Erfordernis der Baukörper auf Harzbasis, Faserbitumen, Heißbitumen, Reaktivspachteln und auch Silikaten.
Ausgabe 07/2017