Schlüsselfertig für die Zukunft

Verlässlich und versiert in der vierten Generation: das Bauunternehmen Verfuß.
Von der ökonomischen Lagerhalle bis zu architektonisch anspruchsvollen Bürogebäuden realisiert Verfuß Bauprojekte
Von der ökonomischen Lagerhalle bis zu architektonisch anspruchsvollen Bürogebäuden realisiert Verfuß Bauprojekte
Lange Tradition trifft auf umfassendes Technikverständnis und konsequente Termintreue: Bereits seit 1872 ist das Bauunternehmen Verfuß aus Hemer im Sauerland ein versierter Partner im Gewerbe- und Industriebau. Weitere Sitze hat das Familienunternehmen in Wipperfürth und Köln. Das schlüsselfertige Verfuß-Konzept basiert auf den betriebswirtschaftlichen Anforderungen der Auftraggeber und garantiert die qualitativ hochwertige Umsetzung innerhalb des vereinbarten Kosten- und Zeitrahmens. Ob Neubau, Umbau oder Sanierung: Das erfahrene Team setzt bei jedem Projekt auf eine fokussierte, individuelle Beratung und die perfekte Abstimmung aller beteiligten Gewerke. Projekte wie der moderne Betriebsneubau von müller mess wärme in Menden oder die schlüsselfertige Betriebserweiterung mit Produktions- und Versandhalle für Beutler Verpackungssysteme in Iserlohn belegen die breit und sicher aufgestellten Kompetenzen des Bauunternehmens aus Hemer. „Um jedes Projekt reibungslos und erfolgreich abzuschließen, beziehen wir unsere Auftraggeber aktiv in die Projektvorbereitung und die Ablaufplanung ein. Unser klar strukturiertes Projektmanagement sorgt durch direkte Kommunikation mit den Kunden für maximale Planungssicherheit“, erklärt Inhaber Georg Verfuß, der das Unternehmen seit 1982 in der vierten Generation führt. „Verfuß baut die Zukunft – das ist seit ein paar Jahren unser Slogan“, berichtet Verfuß. „Innovation ist der Leitbegriff der Gegenwart – Qualität, Kundennähe und Faszination. Unser Denken und Handeln ist nach vorne ausgerichtet in eine hoffentlich erfolgreiche Zukunft.“ Anspruchsvolle Bauaufgaben werden fachkundig und innovativ gelöst – immer mit der Prämisse, den Kunden die bestmögliche Lösung zu bieten. Doch auch das Zwischenmenschliche kommt nicht zu kurz: In allen Phasen des Bauens arbeiten Menschen für Menschen, die Respekt und Wertschätzung verdienen. Die Zufriedenheit des Kunden und der nachhaltige Erfolg des Unternehmens sind die Maximen des unternehmerischen Handelns.
Ausgabe 08/2017