Brederlow Bau: Qualität ist der Maßstab

Familienunternehmen mit zufriedenen Kunden.
Ist und bleibt für viele Menschen trotz hoher Preise die Traumstadt: Köln (Foto: © Waldukat  – stock.adobe.com)
Ist und bleibt für viele Menschen trotz hoher Preise die Traumstadt: Köln (Foto: © Waldukat – stock.adobe.com)

Mit aktuell 20 Mitarbeitern zählt die Firma Brederlow Bau GmbH in Neunkirchen nicht zu den großen Playern der Baubranche. Doch einige Kunden von Horst Brederlows Familienunternehmen sind hingegen in ihrem Metier Branchenführer. Die Schäfer-Werke in Neunkirchen, Dango & Dienenthal in Siegen und andere Unternehmen setzen bei Bauvorhaben immer wieder auf die Erfahrung von Horst Brederlow und seinen Mitarbeitern. Die Zusammensetzung der Belegschaft ist eine besondere Stärke des Unternehmens. Er beschäftigt Arbeitnehmer in verschiedenen Phasen ihres Berufslebens. Horst Brederlow begründet das zum einen mit sozialer Verantwortung als Unternehmer, aber vor allem stellt es einen entscheidenden Vorteil dar, weil die Erfahrungen der „alten Hasen“ kontinuierlich an die jüngeren Mitarbeiter weitergegeben und somit konstant qualitativ hochwertige Arbeitsergebnisse erreicht werden. Auch gibt er Jugendlichen in seiner Firma Unterstützung und Perspektiven für ihren Berufseinstieg.

Ein starkes Team


Seine Erfahrung gibt ihm recht, denn Jugendliche, die sich für einen Beruf in der Baubranche entschieden haben, sind gute Mitarbeiter geworden. „Wir arbeiten mit hoch motivierten und fachlich hervorragend qualifizierten Leuten, das zahlt sich aus“, stellt Brederlow fest. In Zeiten der Wirtschaftskrise half der gute Ruf, den das Unternehmen in der Region genießt und sorgte für ausreichend Aufträge. Er selbst arbeitete vor der Gründung seines Unternehmens, der Brederlow Bau GmbH, 25 Jahre als Bauleiter bei einer anderen Firma, übernahm nach deren Aus seine Kollegen und ist nun Chef eines eingespielten Teams. Sein Sohn Tim Brederlow, zweiter Chef im Unternehmen sowie Maurer- und Betonbaumeister, überwacht als Bauleiter die Abläufe auf Baustellen. Er ist der Zukunftsträger des Unternehmens und qualifiziert sich regelmäßig weiter. Im Büro hängen z.B. Zertifikate zum Lehmbau und Qualitätsmanagement am Bau. „Die Zufriedenheit unserer Kunden ist uns wichtig und bislang gab es noch keine Reklamationen“, sagt Horst Brederlow rückblickend auf zwölf Jahre Brederlow Bau GmbH, in der sein Team Wohnhäuser, Fabrikhallen, Bürogebäude und Maschinenfundamente errichtet hat. Auch Sanierungen zählen zu seinen Leistungen sowie das Bauen von altengerechten Wohnungen.

Die Firma ist nicht nur im Siegerland tätig


„Heute ist eine gewisse Flexibilität gefragt“, weiß Tim Brederlow. So gab es auch schon einige bundesweite Bauprojekte beispielsweise in Hamburg, Kassel, Aschaffenburg, Rüsselsheim und anderswo – und es werden sicher nicht die letzten sein, ist sich der Juniorchef sicher. Für ein solches Engagement braucht man einen freien Rücken. Um die Verwaltung in der Firma ihres Mannes und Schwiegervaters kümmert sich Sabrina Brederlow.

Ausgabe 08/2017