Manager-Apps: Ordnung ist die halbe Miete.

Ordnung ist die halbe Miete – das weiß doch jedes Kind. Und dennoch haben wir sie, die allmächtige Krimskrams-Schublade, den vollgepackten Schreibtisch oder das blickdichte Schwarze Brett. Oft braucht es eine Auflistung von Aufgaben oder Projekten und eine Priorisierung dieser, um Ordnung zu schaffen. Denn Studien belegen, dass insbesondere Check- oder To-do-Listen bei der Optimierung unseres Berufsalltags und Privatlebens helfen können. Was im echten Leben mit Pen and Paper funktioniert, das funktioniert auch in der digitalen Welt. Und so möchten wir Ihnen in unseren Manager-Apps heute einige nützliche Checklisten-Apps vorstellen.
Todoist

Platzhirsch und Editor’s Choice 2019 mit rund 20 Millionen Nutzern ist Todoist. Die App macht aus jedem Smartphone einen leistungsstarken Aufgabenverwalter für persönliche, berufliche und gemeinsame Projekte; und das plattformübergreifend. Fügen Sie einfach Aufgaben hinzu, markieren Sie diese als erledigt oder planen Sie Aufgaben um – sogar offline. Todoist bietet Ihnen eine automatische 24-Stunden-Synchronisierung auf all Ihren Geräten, inkl. Laptop oder Smartwatch. Behalten Sie so die Übersicht über Ihre wichtigsten Fristen mit Fälligkeitsdaten, Anfangs- und Enddaten und wiederkehrenden Terminen. Sehen und organisieren Sie Ihre Aufgaben für die folgende Woche, farblich gegliedert oder nach Prioritätsstufen, und teilen Sie Projekte oder Aufgaben mit Kollegen und Kunden.
Erhältlich für Android und iOS

Wunderlist

Wunderlist wird ebenfalls von Millionen Nutzern auf der ganzen Welt verwendet, um Ideen, Aufgaben und Ziele festzuhalten. Ob Sie nun eine Einkaufsliste mit Ihrem Partner teilen wollen, an einem Projekt mit Kollegen arbeiten oder einen Messeauftritt für das Unternehmen planen, Wunderlist hilft Ihnen, Listen anzulegen und diese mit Kollegen oder Freunden zu teilen. Die App synchronisiert Listen und Aufgaben zwischen Smartphone, Tablet und Computer. So können Sie jederzeit und an jedem Ort darauf zugreifen. Nutzen Sie Dateianhänge wie Fotos, PDFs und Präsentationen oder teilen Sie Ihre Arbeit ganz einfach und weisen Sie anderen Kollegen oder Mitarbeitern gezielt Aufgaben zu. In Wunderlist können Sie zudem Erinnerungen setzen und vergessen so nie wieder eine wichtige Deadline.
Erhältlich für Android, iOS und Windows Phone.

Microsoft To Do

Microsoft To Do ist eine Checklisten-App, die 2017 vom US-Softwareriesen auf Basis der Wunderlist-App entwickelt wurde. Zuvor hatte Microsoft 2015 das Berliner Start-up „6Wunderkinder“ übernommen. Mit dem aktuellen Relaunch der App bietet Microsoft eine ernstzunehmende Alternative und lockt mit der schlauen Tagesplanung „My Day“. Mit dieser Funktion erhalten Sie einen personalisierten Tagesplaner mit Aufgabenvorschlägen, der stets Ihre Prioritäten im Blick hat. Auch lassen sich Aufgaben einfach mit Outlook synchronisieren. Weiter bietet To Do vielfältige Personalisierungsmöglichkeiten. So können Nutzer zum Beispiel beliebig viele farbig codierte Listen erstellen. Außerdem punktet die App mit einem Dark Mode (Dunkelmodus), der die Bedienoberfläche in Grau- und Schwarztöne einfärbt.
Erhältlich für Android, iOS und Windows Phone.

Google Tasks

Mit Google Tasks schließt sich der Kreis. Mit der App lassen sich Aufgaben jederzeit und von überall aus verwalten, erfassen und bearbeiten. Ihre To-dos werden zusätzlich auf jedem Ihrer Geräte wie PC oder Tablet synchronisiert. Durch Gmail- und Google-Kalender-Integration lassen sich Ihre Listen zudem deutlich schneller abhaken. Aufgaben lassen sich in Unteraufgaben segmentieren und mit Details, wie zum Beispiel Fälligkeitsterminen, ergänzen. Auch können Sie verschiedene Prioritäten per Drag-and-drop verteilen und sich so besser auf wichtige Dinge konzentrieren. Mit Google Tasks können Sie nicht nur Inhalte aus E-Mails direkt in Aufgaben verwandeln, Sie können auch Aufgaben auf die E-Mails zurückführen, aus denen sie stammen, und behalten so immer den Überblick.
Erhältlich für Android und iOS.

André Sarin | redaktion@regiomanager.de
Ausgabe 08/2019