Immobilien (Technik) in Südwestfalen

RaiffeisenVolt: Die Experten für Photovoltaiksysteme und Energiespeicherlösungen

Die RaiffeisenVolt GmbH bietet als Generalunternehmen schlüsselfertige Photovoltaik- bzw. PV-Anlagensysteme im privaten und gewerblichen Segment an.

Avatar

RaiffeisenVolt

22.03.2023 Anzeige
Mario Soose (Raiffeisen Waren GmbH, Vorsitzender der Geschäftsführung) und Christian Förster (RaiffeisenVolt GmbH, Geschäftsführer)

Seit Beginn der Energiekrise sind die Strompreise erheblich angestiegen. Aufgrund dieser Situation ist es sinnvoll, nach Alternativen zu suchen – und z.B. auf ein Solardach umzusteigen: Mit einer Photovoltaikanlage lassen sich nicht nur Stromkosten senken, zudem wird auch die Umwelt geschont. Sowohl für Privathaushalte, die ein Eigenheim besitzen, als auch für Unternehmen, die bei der Produktion ihrer Güter viel Strom verbrauchen: Eine Solaranlage lohnt sich in vielen Fällen. Außerdem leisten PV-Anlagen in Zeiten der Klimakrise einen wichtigen Beitrag zur Energiewende, denn durch sie werden CO²-Emissionen gesenkt. Zudem befeuert die Politik die steigende Nachfrage mit einem ambitionierten Ausbauziel für PV, welches besagt, dass in Deutschland im Jahr 2030 PV-Anlagen im Umfang von insgesamt rund 215 GW installiert sein sollen.

„Dank größerer Unabhängigkeit von steigenden Stromkosten kann ich jedem nur den Bau einer Photovoltaikanlage empfehlen. Auf dem Dach mithilfe von Solarmodulen seinen eigenen erneuerbaren Strom zu erzeugen, ist nachhaltig und unschlagbar günstig. Mit Kosten von weniger als 6 Cent pro kWh haben sich die Anschaffungskosten für eine Photovoltaikanlage schnell wieder relativiert und der Nutzer freut sich ein Leben lang über günstige Stromrechnungen“, empfiehlt Christian Förster, der Geschäftsführer der RaiffeisenVolt GmbH.

PV-System passend zum Energieverbrauch

Der PV-Spezialist mit Hauptsitz in Meschede plant und montiert mit seiner Belegschaft PV-Anlagen im kleineren und mittleren Segment von 7 kWp bis 20 MWp. Dabei verfolgt das Unternehmen einen Ansatz, bei dem schlanke Prozesse und gute Kundenberatung zusammenkommen. „Unser Ziel ist es, die Kundinnen und Kunden nicht zu überfordern und ihnen ein zu ihrem Energieverbrauch passendes PV-System zu verkaufen, mit dem sie dauerhaft glücklich sind, Geld sparen können und der Umwelt etwas Gutes tun. Dabei bieten wir selbstverständlich auch Energiespeicher an, aber auch passende Kommunikationslösungen oder Ladeinfrastruktur fürs Elektroauto“, erklärt Christian Förster.

Nachhaltig geprägte Wachstumsstrategie

Die Experten für Photovoltaiksysteme sind zuletzt rasant gewachsen: Während zu Beginn des Jahres 2022 noch 15 Mitarbeitende für das Unternehmen tätig waren (damals noch unter dem Namen SauerlandVolt), ist die Mitarbeiteranzahl mittlerweile auf über 60 angestiegen. Auch der Umsatz konnte von rund 4,6 Millionen Euro im Jahr 2021 auf circa 11 Millionen für 2022 verdoppelt werden. Zusätzlich investieren die Photovoltaikexperten aus Meschede-Enste derzeit massiv in die Infrastruktur und sind in das Nachbargebäude Auf‘m Brinke 15 gezogen, weil die alten Räumlichkeiten aufgrund des Wachstums nicht mehr ausgereicht haben: Während zuvor 180 Quadratmeter Fläche zur Verfügung gestanden haben, kann man nun auf 1.500 Quadratmeter Lagerfläche und 900 Quadratmeter Verwaltungsgebäude zugreifen.

Aufgrund der außerordentlichen Entwicklung von SauerlandVolt und der hohen Nachfrage nach PV in Deutschland kam es im vergangenen September zu wichtigen Veränderungen: SauerlandVolt macht seitdem mit der Raiffeisen Waren GmbH mit Sitz in Kassel in Sachen Photovoltaik gemeinsame Sache. Dabei hat die Raiffeisen Waren GmbH Anteile an der für diesen Schritt geschaffenen RaiffeisenVolt GmbH übernommen. Das Ziel ist es, unter gemeinsamer Flagge Photovoltaikanlagen für Privat- und Gewerbekunden sowie Freiflächenanlagen aus einer Hand anzubieten.
Die Raiffeisen Waren-Gruppe ist mit seinen operativ tätigen Tochterunternehmen eines der erfolgreichsten deutschen Handels- und Serviceunternehmen in den Segmenten Agrarhandel, Landtechnik, Bauwirtschaft sowie im Energiesektor. Sie ist in Deutschland an mehr als 200 Standorten präsent.

„Für uns passt hier viel zusammen: Wir sind seit Jahrzehnten im Energiesektor tätig, bieten neben Kraftstoffen, Kohle, Heizöl und Pellets seit geraumer Zeit auch Gas und Strom an. Da ist PV als erneuerbare Energie im Portfolio ein Baustein, der perfekt in unsere nachhaltig geprägte Wachstumsstrategie passt. Somit stellen wir mit diesem Schritt die Weichen hin zu noch mehr Nachhaltigkeit unseres Geschäfts“, führt Mario Soose, Vorsitzender der Geschäftsführung der Raiffeisen Waren GmbH, aus.

RaiffeisenVolt startet mit neuem Logo durch

Bei dem Vorhaben, das Angebot im Bereich Energie auszuweiten und das Geschäft gemeinsam nachhaltig zu entwickeln, startet RaiffeisenVolt nun mit einer frischen Optik durch: „Der neue Markenauftritt, der geprägt ist von neuen Farben und einem neuen Logo, geht – wie die Erschließung dieses Geschäftsfeldes neu für Raiffeisen Waren GmbH ist – einen ganz neuen, vergleichsweise eigenständigen Weg und ordnet sich dennoch grundsätzlich in das Gruppen-Corporate-Design ein“, betont Marco Weide, Leiter der Sparte Energie bei Raiffeisen Waren. „Das Logo ist geprägt von einem stilisierten Modul und einer Sonne, die ineinandergreifen. Damit fließen nicht nur die Markenwerte von Raiffeisen Waren GmbH und RaiffeisenVolt GmbH perfekt zusammen. Es wird in Verbindung mit passenden Bildwelten auch sofort klar, in welchem Segment Produkte und Services angeboten werden.“

Zudem planen die Raiffeisen Waren GmbH und RaiffeisenVolt nicht nur regional weiterzuwachsen, sondern das Thema PV gemeinsam auch mengen- bzw. wertmäßig voranzubringen. Bereits im März konnten am Raiffeisen Waren-Standort Edertal-Giflitz für den Bereich Nordhessen und in Erfurt zwei weitere Niederlassungen eröffnet werden. „Damit bauen wir das Portfolio von Raiffeisen Energie auch räumlich aus und können ab sofort über RaiffeisenVolt schlüsselfertige PV-Anlagen auch jeweils rund 100 Kilometer um die beiden neuen Standorte anbieten. Unser Ziel ist es, nach und nach deutschlandweit zu wachsen“, so Christian Förster.

So wird spätestens im Mai in Friedberg ein weiterer Standort in Hessen folgen. Weitere Niederlassungen sind zukünftig für Niedersachsen und das Ruhrgebiet geplant. Man sieht also: Photovoltaik gehört als erneuerbarer, nachhaltiger und günstiger Energie die Zukunft – und wer auf Solarenergie umsteigen will, findet in RaiffeisenVolt einen hochkompetenten und aufstrebenden Partner.

RaiffeisenVolt

Auf´m Brinke 15
59872 Meschede

0291 3219800

Ein Porträt des Unternehmens und weitere Informationen zu RaiffeisenVolt finden Sie HIER

Teilen:

Fotostrecke

Referenz Solarpark 2,1 MWp in Erkelenz

Referenz Landwirtschaft, 750 kWp Anlage in Sundern

Weitere Insights der Branche Immobilien (Technik) in Südwestfalen

Aus Leidenschaft zur Photovoltaik
Christian Förster, Geschäftsführender Gesellschafter der RaiffeisenVolt GmbH (© Holger Bernert)
Immobilien (Technik) 12.06.2024

Aus Leidenschaft zur Photovoltaik

Christian Förster gründete 2017 das Unternehmen SauerlandVolt mit einem entschlossenen Ziel: den Klimawandel zu bekämpfen. „In unserer fortschrittlichen Zeit müssen...

GUARDI – Österreichischer Aluminiumprofi erobert den deutschen Markt
Immobilien (Technik) 23.04.2024

GUARDI – Österreichischer Aluminiumprofi erobert den deutschen Markt

GUARDI Arnsberg Inhaber Metallbauermeister Stefan Sander ist seit März 2022 als Franchisenehmer der GUARDI GmbH tätig und betreut Kunden in...

Alles für Hallenheizung und Kühlung
Immobilien (Technik) 23.04.2024

Alles für Hallenheizung und Kühlung

SCHULTE – spezialisiert auf Heiz- und Kühlsysteme im industriellen Bereich – besteht aus der SCHULTE-Industrieheizung GmbH und SCHULTE-Service GmbH. Mit...

More than cold
Immobilien (Technik) 23.04.2024

More than cold

Der steinerne Eisbär vor dem Verwaltungsgebäude der L & R Kältetechnik GmbH & Co. KG signalisiert zweierlei: Hier geht es...

Zukunftssichere Lösungen für technische Gebäudeanlagen
Immobilien (Technik) 17.04.2024

Zukunftssichere Lösungen für technische Gebäudeanlagen

Wie wir unsere Ziele erreichen wollen Der Erfolg ist für uns kein Zufall. Wir warten nicht darauf, bis uns zufällig...

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren und Brancheninfos erhalten

Datenschutz*