ManagementAnzeige

BETEC: Das Auge isst mit

Die BETEC GmbH in Dortmund konzipiert und realisiert Gastronomiekonzepte, die kulinarische Köstlichkeiten in den Fokus setzen.
Foto: Jan Schmitz
Foto: Jan Schmitz
Hübsch drapiert auf einer chromglänzenden Theke mit stilvollen Holzelementen lassen Salate, Sushi und süße Leckereien einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Patrick Brückner und sein Team von der BETEC GmbH aus Dortmund sorgen mit individuellen Gastronomiekonzepten für eine ansprechende Präsentation der Speisen, denn das Auge isst schließlich mit. Das 2003 gegründete Unternehmen hat seinen Schwerpunkt auf Speiseausgaben und Kücheneinrichtungen gelegt. „Wir produzieren auf Kundenwunsch und kümmern uns auch um die Montage. Das Produkt an der Ausgabe steht dabei immer im Vordergrund“, sagt Geschäftsführer Brückner. Um das zu erreichen, stehen am Anfang jeder Fertigung Gespräche mit Kunden und Innenarchitekten. „Wir möchten am Ende sagen können, dass der Kunde genau das bekommen hat, was er wollte und was in sein Konzept passt.“

„Weiterentwicklung ist wichtig“

Das ist auch der Grund dafür, dass Patrick Brückner, der den Ladenbau im Gastronomie- und Warenhausbereich praktisch in die Wiege gelegt bekommen hat, seit 1997 die gewünschten Elemente individuell selbst fertigt. „Alles an Metall und Holz fertigen wir selbst“, sagt er. Dafür hat er moderne Technologien im Einsatz und plant in naher Zukunft weitere Anschaffungen. Denn: „Weiterentwicklung ist wichtig“, wie er betont. Noch bevor es an die Fertigung geht, kann der Kunde sich alles in 3D ansehen, sagt Brückner: „So kann er noch vor dem ersten Handschlag sehen, ob wirklich alles passt.“ Neben der Fertigung nimmt die BETEC GmbH auch Umbauten an bestehenden Objekten vor, unabhängig davon, von welchem Hersteller diese stammen. Oft realisiert das Dortmunder Ladenbauunternehmen auch Montagen über Nacht oder übers Wochenende, damit der Betrieb reibungslos weiterlaufen kann.

Zeitliche Herausforderungen

„In der Gastronomie stehen wir regelmäßig vor großen zeitlichen Herausforderungen“, berichtet Patrick Brückner. Diese zu meistern und am Ende in zufriedene Gesichter zu schauen gehört zu den Dingen, die für ihn seinen Beruf ausmachen: „Selbst bei bauseitigen Problemen und Verzögerungen geben wir für unsere Kunden alles, damit die gesetzten Eröffnungstermine auch realisiert werden können.“ Und genau deshalb zählen Warenhausketten wie Metro und Real genauso zu seinen Stammkunden wie Globus und IKEA. Ebenso gibt es eine enge Zusammenarbeit mit dem Gastronomie-Fachhandel. Seit anderthalb Jahren bietet die BETEC GmbH darüber hinaus einen Service für Gastronomen vor Ort. „Wir haben einen Ausstellungsraum mit Waren für den täglichen Bedarf eingerichtet“, sagt Brückner. Dort bekommen seine Kunden alles, was das Gastronomenherz begehrt – von Besteck über Servietten bis hin zu Gläsern, die auch einen Fall auf den Boden überleben. Auch in diesem Bereich haben Kunden die Möglichkeit zur Individualisierung und können Artikel wie Servietten z.B. mit dem Logo ihres Restaurants einzigartig machen. Auch wenn der Fokus der BETEC GmbH auf dem Ladenbau liegt, ist der Ausstellungsraum für Patrick Brückner eine sinnvolle Ergänzung: „Das Angebot rundet unser Sortiment ab.“

Fotostrecke

Ausgabe 03/2020

Kontakt

Betec

Betec

Adresse:
Freie Vogel 13,
44263 Dortmund
Telefon:02319932099

Suche