Der Baustoff-Mann Schneider: Der Baustoff-Mann Schneider

<br />
An drei Standorten bietet der Baustoff-Mann alles für den Bau
An drei Standorten bietet der Baustoff-Mann alles für den Bau

Bei großen oder kleinen Problemen am Bau ist er zur Stelle: „Der Baustoff-Mann“. Seit nunmehr 90 Jahren unterstützt er sowohl Bauprofis als auch private Bauherren beim Renovieren, Sanieren, Modernisieren und Bauen mit innovativen, qualitativ hochwertigen Produkten. Vom Kanalrohr bis hin zum Dachziegel stehen sämtliche Waren bereit, die bei baulichen Vorhaben benötigt werden. Als Multispezialist kann das Unternehmen kompetente Beratung in den Fachabteilungen Tief-, Garten- und Landschaftsbau, Roh- und Hochbau, Trockenbau und Brandschutz, Bauelemente, Dach und Fassade, Farben und Lacke sowie Fliesen, Naturstein und Sanitär anbieten. Im Profi-Fachmarkt finden professionelle Handwerker zudem spezielle Baugeräte, Arbeitsschutzkleidung, Elektro- oder Messwerkzeuge für anspruchsvolle Aufgaben. Diese hochwertigen Markenprodukte sind an die Bedürfnisse verschiedener Gewerke angepasst. Wer die Materialien und Produkte nicht selbst transportieren möchte, kann sich übrigens auf den Lieferservice des Baustoff-Mannes verlassen. Dank eigener Hochkranlogistik ist es sogar möglich, sämtliche Waren direkt an den richtigen Ort zu befördern. Bei diesen vielfältigen Aufgaben kann das Team auf einen breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen: Schließlich liegen die Wurzeln des Unternehmens im Jahr 1926. Heute wird  „Der Baustoff-Mann Schneider KG“ von Frank Schneider geführt; er bildet mit seinen Töchtern Christina und Lisa, die als dritte Generation im Unternehmen tätig sind, die Geschäftsführung. Vertreten ist das Team mit fachkundigen Mitarbeitern an den Standorten Oberhausen, Gladbeck sowie Bottrop-Kirchhellen. „Service, Informationen und Problemlösungen sind bei uns inklusive“, sagt Frank Schneider. Immerhin lautet hier das Motto: „Andere reden, wir handeln.“ Weitere Informationen zum Unternehmen liefert übrigens die neue Baustoff-Mann-App. Diese kann kostenlos im App-Store und bei Google Play heruntergeladen werden.

Fotostrecke

Ausgabe 02/2016