Immobilien (Ausführung) im Revier

Tragfähige Konzepte

Das in Duisburg ansässige Ingenieurbüro kümmert sich neben den planerischen Disziplinen der Bauphysik und Tragwerksplanung auch um die bautechnische Prüfung im Hoch-, Industrie-, Ingenieur- und Brückenbau. Zu einem weiteren Tätigkeitsschwerpunkt der Beratenden Ingenieure gehört der bauliche Brandschutz.

Hans-Gerd Lommen, Tobias Schäfers, Jakob Schneidermann und Oliver Kläß (v.l.) (© Holger Bernert)

Seit über sieben Jahrzehnten gehört die IDN Ingenieurbüro DOMKE Nachf. Partnerschaft Beratender Ingenieure mbB zu den führenden Beratungsbüros, wenn es um Fragen rund um den konstruktiven Ingenieurbau in Planung und die bautechnischen Prüfungen geht. Gegründet wurde das Ingenieurbüro 1950 von Prof. Dr.-Ing. Helmut Domke im niederrheinischen Rheinberg. Schwerpunkt der damaligen Arbeit war die Bewertung von Tragkonstruktionen der im Krieg zerstörten Infrastruktur von Industrieanlagen. Später konzentrierten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf zahlreiche innovative Entwürfe von Brückenbauwerken.
Mit dem Umzug in das Verwaltungsgebäude der ehemaligen Mannesmann-Röhrenwerke in Duisburg wurde auch das Betätigungsfeld erweitert. Mittlerweile betreuen die Dipl.-Ingenieure Hans-Gerd Lommen, Tobias Schäfers und Dr.-Ingenieur Dietmar Streck ihre Kunden aus dem öffentlichen und gewerblichen Sektor bundesweit. Zu diesem Zweck wurden Standorte in Dortmund und im niedersächsischen Nordhorn eröffnet. „Wir beschäftigen uns in erster Linie mit der bautechnischen Prüfung, dem Entwurf sowie der Sanierung und Begutachtung von Tragwerken im Hochbau, Ingenieurbau, Brückenbau, Industriebau und im konstruktiven Wasserbau“, bringt es Tobias Schäfers auf den Punkt.
So hat sich das Ingenieurbüro einen guten Namen in der Branche erarbeitet. „Wir haben schon alle Aufgaben des konstruktiven Ingenieurbaus in der Planung und bautechnischen Prüfung auf unseren Schreibtischen bearbeiten können“, weiß Hans-Gerd Lommen. Mit der Bauwerksunterhaltung und Instandsetzung sind weitere Arbeitsschwerpunkte hinzugekommen. „Aufgrund unserer Größe und fachlichen Expertise sind wir heute in der Lage, auch sehr große, bedeutende Projekte des Hoch-, Industrie- und Brückenbaus planerisch und prüfend zu bearbeiten“, erklärt Tobias Schäfers.


Ingenieurskompetenz


Im Mittelpunkt der beratenden Tätigkeiten stehen neben baustatischen Prüfungen sowie Objekt- und Tragwerksplanungen auch die Bereiche Instandsetzung und Gutachten. Ein Team erfahrener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmert sich fachkompetent um die Bewertung und Begutachtung von Bauwerken im allgemeinen Hochbau. „Unsere Expertise umfasst dabei das gesamte Spektrum von Bestands-, Schieds- und Schadensgutachten für private, öffentliche und gewerbliche Auftraggeber“, erklärt der Prüfingenieur und Sachverständige Tobias Schäfers. Die Bereiche umfassen Beton- und Spannbetonkonstruktionen, Stahlbaukonstruktionen, Parkhausbauten, Begehungen nach VDI 6200 sowie Due-Diligence-Begehungen.
Für die Instandsetzungsplanung von Bauwerken des allgemeinen Hochbaus sowie Tiefgaragen und Parkhäusern bietet das Leistungsbild des Ingenieurbüros die Leistungsphasen 1 bis 8 in Anlehnung an die HOAI an. Diese umfassen die Ermittlung des Ist-Zustands sowie die Planung des Soll-Zustands, die Erstellung und Vergabe des Leistungsverzeichnisses sowie die Begleitung der Maßnahme für die Bauwerkserhaltung.
Die staatlich anerkannten Sachverständigen und Prüfingenieure für Baustatik in den Fachbereichen Massivbau, Metallbau und Holzbau sowie für bautechnische Nachweise im Eisenbahnbau stehen Auftraggebern in allen Bereichen ihrer Bauvorhaben sachkundig, serviceorientiert und kostensensibel zur Seite. „Unterstützt werden wir dabei von unserem ebenso fachlichen wie hochmotivierten Team“, so Hans-Gerd Lommen weiter. „Dies führt zu einem großen Projektdurchlauf und einer fokussierten Bearbeitung individueller Problemstellungen. Fachkompetenz und termingerechte Ausführung inklusive.“
Ein weiterer Schwerpunkt ist die Planung und Berechnung von Tragwerken im Hoch-, Industrie- und Ingenieurbau. „Dieser Beratungsbereich ist eine der zentralen Disziplinen unseres Ingenieurbüros“, erläutert Tobias Schäfers. „Wir entwerfen innovative Tragwerke für die jeweiligen Bauvorhaben. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen dabei regelmäßige Optimierungen, um beim Materialverbrauch und den baulichen Aufwendungen optimale Lösungen zu erreichen. So können wir unseren Kunden in der Objekt- und Tragwerksplanung eine sehr hohe Methodenkompetenz vorweisen.“


Innovativer Brandschutz


Durch Brände werden in Deutschland Schäden in Milliardenhöhe verursacht. Spätestens nach der Brandkatastrophe im Terminal des Düsseldorfer Flughafens wird dem Brandschutz ein sehr hoher Stellenwert zuteil. Die Sicherheit für Leben, Gesundheit und Sachwerte hat oberste Priorität. In mehreren Bundesländern wurde die Gesetzgebung entsprechend geändert und in einer Musterbauordnung zusammengefasst. „Unsere innovativen Brandschutzkonzepte haben wir unter Beachtung landesspezifischer Vorschriften erarbeitet“, erklärt Dipl.-Ing. Oliver Kläß, der gemeinsam mit seinem Berufskollegen Jakob Schneidermann in der IDN Brandschutz Beratende Ingenieure Kläß PartG mbB tätig ist.
So ist ein durchdachtes Brandschutzkonzept bei Sonderbauten ein wichtiger Bestandteil im Rahmen des Genehmigungsverfahrens. „Gleichzeitig ist das Brandschutzkonzept Grundvoraussetzung zur Realisierung eines Bauvorhabens im Bereich des Sonderbaus“, weiß Jakob Schneidermann als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz. Und sein Geschäftspartner fügt hinzu: „Diese Dienstleistung bieten wir als individuelle und kostenoptimierte brandschutztechnische Bewertung der geplanten Gesamtbauwerke unserer Kunden an.“
Im Fokus des Konzepts steht die objektspezifische Gesamtbewertung des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes. In diesem Zusammenhang machen Kläß und Schneidermann deutlich, dass ein Brandschutzkonzept auch während der Baumaßnahmen bei Umbauten im Bestand zur Bewertung von Zwischenbauzuständen wichtig ist.


Hoher Bedarf


In der Vergangenheit ist der Bedarf an Brandschutzkonzepten für den Einzelhandel deutlich gestiegen. „Hier verfügen wir als kompetente Ansprechpartner über eine hohe Kompetenz im Bereich der Bestandsimmobilien und Umbauten im Bestand“, meint Oliver Kläß als staatlich anerkannter Sachverständiger für die Prüfung des Brandschutzes. „Entsprechend gehen unsere maßgeschneiderten Brandschutzkonzepte immer von dem Machbaren aus technischer und handwerklicher Sicht aus. Sie sind im höchsten Maße innovativ in der Identifizierung von Kompensationen auf einem stets gleichwertigen Sicherheitsniveau mit Fokus auch auf die Wirtschaftlichkeit.“
Die ausgeklügelten Brandschutzkonzepte der IDN Brandschutz Beratende Ingenieure Kläß PartG mdB werden auf Basis einer grafischen Darstellung mit entsprechenden Brandschutzplänen visualisiert. „So können wir bereits im Vorfeld Missverständnisse bei der Planung und Ausführung ausschließen“, versichert Jakob Schneidermann. „Dabei geht die detaillierte Ausführung weit über die gesetzlichen Anforderungen des Brandschutzleitfadens für Gebäude des Bundes hinaus.“
Holger Bernert | redaktion@regiomanager.de

IDN Ingenieurbüro DOMKE Nachf. Partnerschaft Beratender Ingenieure

Mannesmannstraße 161
47259 Duisburg

0203 758400

Ein Porträt des Unternehmens und weitere Informationen zu IDN Ingenieurbüro DOMKE Nachf. Partnerschaft Beratender Ingenieure finden Sie HIER

Teilen:

Fotostrecke

Hans-Gerd Lommen, Tobias Schäfers, Jakob Schneidermann und Oliver Kläß (v.l.) (© Holger Bernert)

Tobias Schäfers (l.) und Hans-Gerd Lommen (© Holger Bernert)

Jakob Schneidermann (l.) und Oliver Kläß (© Holger Bernert)

Axel-Springer-Haus Berlin: Prüfung der Standsicherheit und Baukontrolle in Arbeitsgemeinschaft mit Herrn Dr. Stauch, Berlin (© Marcus Bischoff)

Das Axel-Springer-Haus nach Fertigstellung 2020

Weitere Insights der Branche Immobilien (Ausführung) im Revier

Zimmerei Zimmermann GmbH: Qualität aus Tradition
Dachdecker und Zimmerer 26.06.2024

Zimmerei Zimmermann GmbH: Qualität aus Tradition

In der Zimmerei Zimmermann GmbH ist der Familien- und Firmenname eine Berufung. Bereits nach den ersten Worten eines Gespräches wird...

Studio Duis: Faszinierende Feuerkultur by DUIS®
Immobilien (Ausführung) 23.04.2024

Studio Duis: Faszinierende Feuerkultur by DUIS®

Ein Kamin oder Ofen ist so viel mehr als eine Wärmequelle – er ist Ausdruck der eigenen Persönlichkeit und Erfüllung...

Glas Stebani: 75 Jahre Glas-Expertise aus Essen
Glaser 04.04.2024

Glas Stebani: 75 Jahre Glas-Expertise aus Essen

Seit 2020 wird das im Jahr 1948 durch Hans Stebani in Essen gegründete Familienunternehmen von dessen Enkel Tim Stebani eigenständig...

Rotterdam Bau Gruppe: 125 Jahre Bau-Kompetenz
Bauunternehmen 27.03.2024

Rotterdam Bau Gruppe: 125 Jahre Bau-Kompetenz

Nicht nur im Stadtbild von Langenfeld und Umgebung sind die Aktivitäten der Unternehmerfamilie Rotterdam allgegenwärtig. So hat das Traditionsunternehmen etwa...

Stemick Hallen: Die Hallenbau-Manufaktur
Bauunternehmen 27.03.2024

Stemick Hallen: Die Hallenbau-Manufaktur

Stemick Hallen ist auf maßgeschneiderte Stahlhallen spezialisiert.

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren und Brancheninfos erhalten

Datenschutz*