Landmarken: Die Zukunft der Städte entwickeln

Lebendige und identitätsstiftende Orte entwickeln, um Städte attraktiver, lebenswerter und zukunftsfähig zu machen – das ist der Anspruch, mit dem die Landmarken AG zu einem der renommiertesten Projektentwickler in NRW geworden ist.
Bahnhof neu gedacht: Das Hansator der Landmarken AG verbindet am  Hbf Münster zwei bisher getrennte Stadtteile und belebt eine zuletzt wenig  genutzte Brache durch Hotel, Wohnen, Gastronomie und Handel Foto: rendertaxi
Bahnhof neu gedacht: Das Hansator der Landmarken AG verbindet am Hbf Münster zwei bisher getrennte Stadtteile und belebt eine zuletzt wenig genutzte Brache durch Hotel, Wohnen, Gastronomie und Handel Foto: rendertaxi
Die Projekte des Unternehmens sind identitätsbildend, hinterlassen Spuren und gestalten Lebensräume mit. So realisiert die Landmarken AG moderne Arbeitswelten, Hochschulentwicklungen, Denkmalschutzprojekte, heterogene Quartiere, bezahlbaren Wohnraum, Studentenwohnungen, Hotels, Handelsimmobilien und Mixed-Use-Konzepte. Nie Standard, sondern immer das Besondere. Damit will der Projektentwickler Menschen inspirieren und begeistern. Ein Vorhaben, das regelmäßig gelingt: Zahlreiche gewonnene Wettbewerbe und Investorenausschreibungen beweisen das genauso wie regelmäßig errungene Auszeichnungen und Preise.

Einzigartige Architektur und vitale Orte

Langjährige Erfahrung und Erfolg geben der Landmarken AG die Stabilität, die sie braucht, um agil zu handeln und mutig das Besondere zu erfinden, immer mit dem Ziel, gesellschaftlichen Nutzen zu schaffen. Diese Haltung hat dem Team das Vertrauen von Nutzern, Mietern und Käufern, aber eben auch von Verwaltung, Politik und Bürgern in über 20 Städten eingebracht, in denen das Unternehmen aktiv ist und die Stadtentwicklung mitgestaltet. Gesellschaftlicher Mehrwert entsteht nicht nur durch die Schaffung einzigartiger Architektur, sondern auch vor allem durch die Entwicklung vitaler Orte und die harmonische Einbindung der Menschen, die dazu inspiriert und motiviert werden, ihre individuellen Ideen zu verwirklichen. So entstehen lebendige Landmarken, die dem Unternehmen seinen Namen geben und der Stadt und ihren Menschen bestmöglich dienen. Als zukunftsorientierter Projektentwickler wird die Landmarken AG auch auf digitaler Ebene zum agilen Pionier, um für sich und ihre Kunden den größtmöglichen Nutzen zu schaffen. Dafür hat das Unternehmen ein Digital Office und eine Zukunftswerkstatt eingerichtet. Teamintern sowie im Austausch mit Partnern werden so neue, frische Ideen und zukunftsweisende Lösungen zu fertigen Produkten für die Immobilienwelt und ihre Nutzer entwickelt.

Nachhaltigkeit im Fokus

Nachhaltigkeit ist Teil des Selbstverständnisses, das sich im ökologischen, ökonomischen und sozialen Leitbild des Landmarken-Teams widerspiegelt. Als Mitglied der DGNB – der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – fühlt sich die Landmarken AG deren Idealen verbunden und lässt ihre Projektentwicklungen regelmäßig zertifizieren. Getragen wird das Unternehmen von seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern: Experten aus vielen Fachrichtungen, Spezialisten für alle Herausforderungen in der Immobilienwirtschaft. Gemeinsam bilden sie ein interdisziplinäres Team, das über die reine Projektentwicklung hinaus komplexe Quartiersentwicklungen verantwortet – mit Leidenschaft für Kreativität und Qualität und mit großer Ausdauer. Ein dynamisches Team, kreativ, menschlich und offen. Doch nicht nur als Projektentwickler hat sich die Landmarken AG einen Namen gemacht. Mit dem qualifizierten Immobilienmanagement bildet ihr interdisziplinäres Team alle Leistungen im Lebenszyklus einer Immobilie ab, von der kaufmännischen, technischen und infrastrukturellen Verwaltung über das strategische Immobilienmanagement bis zur Vermietung. Investoren finden in dem Unternehmen einen kompetenten Anbieter attraktiver Investmentobjekte und einen verbindlichen Partner.

Fotostrecke

Ausgabe 2020

Kontakt

Landmarken

Landmarken

Adresse:
Karmeliterstr. 10,
52064 Aachen
Telefon:0241 - 1895 100

Suche