Gronau: Alternativlose Perfektion am Bau

Planen und Bauen – die Kombination der beiden Aufgaben ist für die Wegberger Firma Gronau der Königsweg. Ihre Kernkompetenz ist die zuverlässige Erstellung von Gewerbeimmobilien mit großer Termin- und Budgettreue.
Die Firmen-Inhaber Lutz und Benjamin Gronau (o. v.l.) sowie Klaus und Björn Gronau (u. v.l.)
Die Firmen-Inhaber Lutz und Benjamin Gronau (o. v.l.) sowie Klaus und Björn Gronau (u. v.l.)

Erfahrene Projektentwickler haben in Bezug auf Fehler und Probleme am Bau schon einiges erlebt. Umso mehr erfreut hier das Lob: „Ich kann mit Fug und Recht sagen, dass Gronau der angenehmste Vertragspartner ist, den wir seit über 20 Jahren haben. Das fängt an bei der Planung, die sehr detailliert, konsequent und an Professionalität kaum zu überbieten ist. Es gibt wenige, die das so beherrschen“, war der leider erst kürzlich verstorbene Otto von der Heide von der VDH Projektmanagement GmbH aus Erkelenz bei einer Jubiläumsfeier voll des Lobes für diesen Familienbetrieb, der seit mehr als 40 Jahren ebenfalls seine Wurzeln am Niederrhein hat. Wegberg, unweit der niederländischen Grenze, ist das Zentrum der Bauwelt, die die Familie Gronau dort bereits in dritter Generation mit großem Feingefühl für gute Partnerschaft aufgebaut hat: „Wir sind ein Familienunternehmen mit kurzen Wegen, Ehrlichkeit und Loyalität – so wie man in einer Familie miteinander umgehen sollte“, sagt Lutz Gronau, der wie die drei weiteren Geschäftsführer Klaus Gronau, Björn Gronau und Benjamin Gronau Diplom-Ingenieur ist. Gelebte Realität ist hier, dass diese familiären Werte nicht nur betriebsintern, sondern auch im Umgang mit Auftraggebern, Dienstleistern, Lieferanten, Handwerkern oder sonstigen Kooperationspartnern gepflegt werden. Das bestätigt auch Bernd Baltes von Baltes Bedachungen: „Das Gesamtpaket Gronau kann mit der Feststellung „Perfektion kennt keine Alternative“ exzellent festgelegt werden.“

Konzeption und Planung


Das Gesamtpaket besteht im Wesentlichen aus zwei Kompetenzbereichen – der Planung und der Bauausführung. Das Ingenieurbüro „Gronau Plan“ ist ein bundesweiter Partner für alle Bauherren, die an einer architektonischen Konzeption und fundierten Planung von Bauwerken unterschiedlicher Größe interessiert sind. Einfamilienhäuser gehören ebenso dazu wie Aufträge der öffentlichen Hand (z.B. Schulumbauten, Turnhallensanierungen, Schwimmbäder) aber auch der Gewerbebau. Bei Industriehallen und Handwerksbetrieben, Büro- und Verwaltungsgebäuden und insbesondere bei Einzelhandelsflächen haben sich die Gronaus ihre Kernkompetenz erarbeitet. Lutz Gronau: „Wir planen für Jedermann, und freuen uns über die große Vielfalt an Herausforderungen, die wir für unsere Kunden bereits realisieren konnten.“ Paradebeispiel ist der Lebensmittel-Einzelhandel. Gronau macht für namhafte Auftraggeber wie REWE, Edeka oder Penny das Einkaufen zu einem Erlebnis. Zahlreiche technische Vorschriften sind hier ebenso zu berücksichtigen wie psychologische Erkenntnisse bei der Kundenführung oder Lifestyle-Trends in den wechselnden Warensortimenten. Im Schnitt alle sieben bis zehn Jahre wird die Konzeption großer Supermärkte überarbeitet und modernisiert, berichtet Lutz Gronau am Refernzbeispiel des REWE-Centers in Brüggen-Bracht, wofür das Familienunternehmen im letzten Oktober auf der Expo Real in München von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen mit dem DGNB-Zertifikat in Gold ausgezeichnet wurde. Hohe Anforderungen an Fassade, Tageslicht, Haustechnik, Lüftung, Elektrosteuerung, Laufrichtungen, etc. sind bei diesem Spezialgebiet im Gewerbebau zu berücksichtigen. Dass die Supermärkte verschiedener Marken dennoch nicht alle gleich aussehen, ist das Ergebnis unterschiedlicher Denkweisen, Philosophien und Kundenzielgruppen. „Bei Verkaufsflächen ist, ebenso wie bei vielen anderen Gewerbeimmobilien, viel Psychologie im Spiel.“ Diesem Grundsatz folgend steht für die Gronaus bei jedem Kunden erst einmal ein ausführliches Gespräch mit dem Bauherren am Anfang jeder Bauplanung. Sich in einen Betrieb und seine Abläufe hineindenken können, das ist die besondere Leistung eines guten Immobilien-Planers: „Wo arbeiten wie viele Menschen? Welche Kommunikationswege sind in einem Büro sinnvoll und wie können sie die Zusammenarbeit auf welche Weise erleichtern? Auch wichtig: Wie lässt sich die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schon bei der Bauplanung verbessern? Arbeitsmediziner wissen längst, dass ein optimales Raumkonzept die Basis ist für mehr Freude und Motivation bei der Arbeit, und damit für weniger Fehler und weniger Krankheitstage. Hier kann es oft schon helfen Raumaufteilungen flexibler zu gestalten, für mehr Tageslicht und Frischluft zu sorgen oder Entspannungszonen mit einem Kickertisch bei der Bauplanung mit zu denken.

Was Gebäude mit Menschen machen


Erst kürzlich konnten die Gronaus einen Referenzauftrag erfolgreich abschließen, über den wir bereits im NIEDERRHEIN MANAGER 05/2016 berichteten, als das Projekt noch mitten in der Bauphase war. Der weltweit renommierte Tischtennis-Ausrüster Butterfly verlegte seine Europazentrale nach Krefeld, wobei die Firma Gronau als Generalunternehmer die schlüsselfertige Baurealisierung eines Gewerbeobjektes der besonderen Art übernahm. Neben einer Logistik-Lagerhalle entstand ein Verwaltungsbau, in dem Tischtennis als Lifestyle-Sport zelebriert werden kann. Lutz Gronau: „Auch wenn Gebäude im Grunde nur eckige Kisten sind, stecken hier oft mehr Gedanken drin, als ein Außenstehender zunächst meint. Für uns ist der psychologische Hintergrund von Arbeitsräumen wichtig und wir fragen uns immer, was dieses Gebäude mit den Menschen macht, für die es tagtäglich ein wichtiger Lebensmittelpunkt ist.“ Bundesweit liefert „Gronau Plan“ erste Entwürfe für Bauvorhaben, erarbeitet umfassende Konzeptionsplanungen und erstellt technische Zeichnungen und Bauanträge bis hin zur detaillierten Ausführungsplanung und Budgetkalkulation – solange vor Ort keine Baustelle betreut werden muss. Warum das? „Die Bauleitung übernehmen wir nur für Objekte, die im Radius von rund 1,5 Stunden von unserem Büro aus zu erreichen sind“, sagt Lutz Gronau mit Blick auf den eigenen Anspruch, bei täglichen Baustellenbesuchen jederzeit die genaue Kontrolle über die laufenden Baumaßnahmen zu behalten. Und das ist wirtschaftlich nur zu gewährleisten, wenn das Bauobjekt im Umkreis von rund 100 Kilometern von Wegberg liegt.

Generalunternehmer aus Leidenschaft


Die detaillierte Bauleitung vor Ort ist die Kernkompetenz der zweiten Unternehmenssparte „Gronau Bau – Wir planen + bauen“. „Das ganze Projekt von Anfang bis Ende in der Hand zu haben macht es um ein Vielfaches leichter, den Kunden im Bauprozess kontinuierlich zu beraten, wenn Entscheidungen geändert oder an neue Situationen angepasst werden müssen, was oft genug mit Verschiebungen in der Budgetplanung verbunden ist“, so Lutz Gronau. „Wenn dann etwas nicht mehr genau passt, können wir auf kurzen Wegen entscheiden: was ändern wir jetzt – das Budget oder die Planungsanforderung?“ Dabei ist im Kern natürlich ein Ziel immer im Fokus: Der Terminplan! Denn Terminverschiebungen sind nicht nur für den Bauherren ein großes Ärgernis, sondern auch für das verschachtelte Gefüge der bis zu 50 Gewerken, das bei einer umfangreichen Bauleitung im Blick behalten werden muss. Dieter Wagels (Dast Schweisstechnik) machte hierzu als Bauherr mit „Gronau-Bau“ nur die besten Erfahrungen: „Besonders gut hat mir die Zuverlässigkeit und Termintreue sowie die gesamte Betreuung während der Bauphase gefallen. Man musste sich persönlich um nichts kümmern und hatte immer eine Ansprechperson.“ Mit der perfekten Verbindung von „Wir planen + wir bauen“ garantieren die Gronaus als Generalunternehmer aus Leidenschaft ihren Bauherren daher eine effektive Realisation und eine hohe Wirtschaftlichkeit des Bauvorhabens bis hin zur abschließenden Qulitätskontrolle. „Dann übernehmen wir auch die volle Verantwortung für das Gelingen des Bauvorhabens“, sagt Lutz Gronau auch im Namen seiner Mit-Geschäftsführer: „Uns ist die Zufriedenheit unserer Kunden besonders wichtig. Wir möchten, dass sie mit Folgeaufträgen gerne wieder zu uns kommen!“ Möglich ist aber auch die Kombination, dass ein anderes Ingenieur- oder Architekturbüro die Planungsaufgaben übernimmt und die Umsetzung ausschreibt. „Gronau Bau“ wird in diesen Fällen als Generalunternehmer mit der Realisierung beauftragt, weil die traditionsreichen Wegberger in der Region dafür bekannt sind, Bauaufgaben exakt nach Plan und Terminvorgabe durchzuführen: „Wir sind stolz auf unsere große Erfahrung und darauf, dass wir seit 1975 jedes Projekt erfolgreich abgeschlossen haben.“ Diese Erfahrung machte auch Hans-Wilhelm Hambloch von IPH Handelsimmobilien aus Köln: „Es ist ein tolles Familienunternehmen. Die Gronaus sind mit Leib und Seele Unternehmer. Sie haben sehr viel Geduld mit ihren Kunden, was dazu führt, dass man erfolgreich arbeiten kann. Es gibt hier im Haus eine Wasserwaage auf der „Haussegen“ geschrieben steht: Das passt sehr gut, denn hier ist der Haussegen wirklich im Lot. Gronau ist ein vorbildliches Unternehmen, das zu seinem Wort steht.“

Ausgabe 03/2017

Kontakt

Gronau

Gronau

Adresse:
Friedrich-List-Allee 61,
41844 Wegberg
Telefon:02432/93302-0
Fax:02432/93302-20

Suche