PrivatAnzeige

Arbeiten im Urlaub: Wenn Arbeit keine Grenzen kennt

Immer und überall erreichbar sein – in der heutigen Berufswelt unerlässlich. Damit die Arbeit auch an jedem Ort genauso effektiv läuft wie im Büro, sollten Unternehmen stets auf ganzheitliche IT-Lösungen setzen.
Foto: implec
Foto: implec
Den Sonnenaufgang am Strand genießen, mittags einen dringenden Auftrag abschließen und anschließend wieder zurück ans Meer: Arbeiten im Urlaub ist für die meisten Firmenchefs und viele Angestellte längst selbstverständlich geworden. Seit einigen Jahren steigt die Zahl derer, die im Urlaub stets erreichbar sind, regelmäßig E-Mails bearbeiten oder per Videokonferenz an Besprechungen teilnehmen. Knapp 60 Prozent der Deutschen geben an, bereits während ihres Urlaubs gearbeitet zu haben. Meist wird dafür aus verschiedenen Web-Applikationen, File-Sharing-Programmen und gängigen Messenger-Diensten ein Hilfskonstrukt geschaffen. Stattdessen sollten Firmen eher auf professionelle Lösungen setzen, rät Nils Rochholl, Geschäftsführer des Mönchengladbacher IT-Dienstleisters implec. Solche ganzheitlichen Ansätze sparen Zeit und bieten viele weitere Vorteile. „Für uns ist es wichtig, dass unsere Kunden zu jeder Zeit und an jedem Standort der Welt ebenso gut arbeiten können wie bei sich im Büro – reibungslos und ohne Einschränkungen“, so Rochholl, der zahlreichen Unternehmen das ortsunabhängige Arbeiten ermöglicht. Der Kunde hat Zugriff auf alle Office-Tools, Bild-, Text- und Tabellen-Programme. Dokumente können jederzeit lokal auf dem Gerät bearbeitet werden, bei aktiver Internetverbindung werden sie synchronisiert. „Unsere Lösung bietet die gängigen Funktionen, die der User aus dem Büro gewöhnt ist, und sie bringt große Vorteile beim Thema Datenschutz mit sich. Die Daten verbleiben ausschließlich im eigenen Unternehmen. Wir können Server direkt bei unseren Kunden vor Ort installieren, dort wird alles gespeichert, es gibt keine Server irgendwo in Übersee wie etwa bei Microsoft oder Dropbox. So bleibt auch der Personenkreis, der auf die Daten zugreifen kann, stets überschaubar“, erklärt Rochholl.

Terminalserver- und Telefonie-Lösungen

Nicht für alle Programme, die in der Arbeitswelt eingesetzt werden, gibt es frei verfügbare Web-Applikationen, auf die der User aus dem Urlaub zurückgreifen kann – dies ist insbesondere bei spezieller Branchensoftware oder Datenbanken der Fall, die im Unternehmensnetzwerk installiert sind und sich nicht von extern ausführen lassen. Doch auch hier weiß implec Rat: „Wir setzen bei lokal eingerichteten Programmen auf sogenannte Terminalserver-Lösungen, um dem Kunden auch aus der Ferne den Zugriff zu ermöglichen. Mittels eines virtuellen Desktops stellt der User die Verbindung zum Firmenserver her und kann sich so jederzeit und von überall mit seinem Büro verbinden und alle Programme genau wie dort ausführen.“ Ein weiterer wichtiger Faktor beim ortsunabhängigen Arbeiten ist die Einbindung einer professionellen Telefonie-Lösung. „Natürlich können sich Firmen auch mit den gängigen Programmen für Online-Telefonie behelfen. Dafür ist jedoch zwingend eine gute Internetverbindung notwendig und gerade unterwegs leidet die Übertragungsqualität“, so Rochholl, der auch hier eine ganzheitliche Lösung empfiehlt. implec nutzt eigene SIM-Karten und macht das Mobiltelefon damit zu einem Teil der Telefonanlage. Der Nutzer ist überall unter seiner internen Büro-Durchwahl erreichbar und kann auch stets unter seiner Büronummer raustelefonieren. Die Nachfrage für ortsunabhängige Lösungen steigt, berichtet der implec-Chef: „Unternehmen erkennen immer mehr die Vorteile des mobilen Arbeitens – nicht nur für den Zugriff aus dem Urlaub. Auch professionelle Home-Office-Lösungen oder die Möglichkeit, zwischen zwei Terminen, auf dem Weg zum nächsten Kunden oder auf Geschäftsreise unter denselben Bedingungen wie im Büro arbeiten zu können, werden immer gefragter. Wir beobachten das in sämtlichen Branchen“, sagt Rochholl. Ein wichtiger Schritt für die Unternehmen, denn laut einer Studie lässt sich nicht nur die Arbeitszufriedenheit, sondern auch die Produktivität der Mitarbeiter um bis zu 15 Prozent steigern, wenn sie die Möglichkeit haben, auch von extern zu arbeiten.
Ausgabe 06/2019

Kontakt

implec

implec

Adresse:
Schumannstraße 67,
40237 Düsseldorf
Telefon:+49 211 730622 0

Suche