USK - Wolfram Ungermann Systemkälte

USK - Wolfram Ungermann Systemkälte

Der Name UNGERMANN steht seit über 50 Jahren für hochwertige Kälteanlagen mit Schwerpunkt im Bäckereibereich. Mit seinen 28 Mitarbeitern entwickelt, baut und betreibt das Unternehmen von Wetter aus (früher Wuppertal) Kälteanlagen für Lebensmittelhersteller und Industrie. Die individuell auf die Erfordernisse der Kunden abgestimmten Kältelösungen liefern speziell im Bäckerei-Bereich die Freiheit, Lager- und Reifeprozesse vom Teig bis zum fertig gebackenen Produkt genau zu steuern. Hauseigene Bäckermeister und Technikexperten finden kundenorientierte Lösungen, um stets höchste Qualität der Backwaren zu gewährleisten. Das Engagement und die Leidenschaft für technische Innovationen der Branche haben die heutigen Geschäftsführer, Kai und Jörg Ungermann, von ihrem Vater Wolfram übernommen. Völlig überraschend war der Firmengründer im vergangenen Oktober gestorben. In dieser schweren, zusätzlich auch noch durch die Corona-Krise belasteten Zeit stand die gesamte Mitarbeiterschaft zusammen. „Bei allem Schmerz und aller Trauer war uns sofort klar, dass oberste Priorität haben muss, die Firma im Sinne unseres Vaters weiterzuführen“, erklärt Kai Ungermann. „Der bereits begonnene Generationswechsel musste jetzt erzwungenermaßen von heute auf morgen ablaufen“, ergänzt Jörg Ungermann. „Nichtsdestotrotz sehen wir uns in der Nachfolge und der Verantwortung, das Unternehmen, welches Vaters ganzer Stolz war, weiter auf Erfolgskurs zu halten.“ Viel Raum nehmen dabei auch selbst mitentwickelte neue Technologien ein.

Innovation und Schnelligkeit

Auf der einen Seite ging es den Brüdern also darum, für Mitarbeiter und Kunden eine klare Kontinuität im Unternehmen sicherzustellen, auf der anderen Seite wurde weiter auf die Forschung gesetzt. Kai Ungermann: „Schon länger arbeiten wir eng mit Technologie- und Forschungspartnern zusammen. Diese Kooperation kommt in erster Linie unseren Kunden zugute. Richtig war auch, dass wir auf eine eigene Software-Entwicklung für Steuerungsaufgaben gesetzt haben.“ Im Frühjahr 2021 kann das Unternehmen gleich zwei neue Seriengeräte präsentieren. „Da ist zum einen ein Schockfroster, der Schock-Profi-Kompakt, der extrem leistungsfähig ist, und zum anderen der Dielen-Profi-Kompakt, der speziell für das Backen in den Filialen konzipiert wurde“, so Jörg Ungermann. „Flexibilität ist gerade in dieser Branche immer wichtiger. Mit unserer Anlagentechnik versetzen wir die Kunden in die Lage, den Herstellungsprozess ihrer Backwaren unterbrechen zu können, ohne dass es zu Qualitätsverlusten kommt.“ Die vorbereiteten Backwaren werden beispielsweise bis zum Teigling vorbereitet, danach gekühlt oder tiefgefroren und können dann zu einem späteren Zeitpunkt innerhalb kürzester Zeit gebacken werden. Gerade Bäcker, die lange Teigreifezeiten verwenden und damit besonders geschmackvolle und bekömmliche Backwaren erzeugen, profitieren von dieser Technik. Parallel zu diesen Neuentwicklungen wurde der Bereich Service für Kälte und Klimaanlagen im Hause UNGERMANN restrukturiert und mit einer neuen Fernüberwachungszentrale zu einem leistungsstarken Dienstleistungszentrum ausgebaut.

Hygiene im Raumklima – Corona-Bekämpfung

Natürlich war gerade im Bereich der Lebensmittelerzeugung die Hygiene schon immer ein wichtiges Thema. Durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Entwicklungen hat es aber eine ganz neue Bedeutung bekommen, im Bereich der Lufthygiene auf höchstem Niveau zu arbeiten. Jörg Ungermann: „Gerade aktuell rüsten wir die Filialen und Gasträume mehrerer namhafter Bäckereien mit hochwertig gestalteten und leistungsstarken Klimaanlagen aus. Diese Anlagen reinigen die Raumluft aktiv und beseitigen sowohl Allergene als auch Bakterien und Viren aus der Umluft. Besonders im Klimabereich können wir unsere Erfahrung mit Hygienelösungen für Kühlräume und Klimaanlagen jetzt nutzen.“ Luftreinigung und Desinfektion durch UVC-Lösungen ist ein wichtiges Thema, mit dem UNGERMANN schon jahrelange Erfahrung hat. Dabei wird die Luft in der Klimaanlage effektiv mit UVC-Lichtstrahlen behandelt. Dieses Licht kann – wissenschaftlich nachgewiesen – Keime, Bakterien, Viren und Pilze zu 99,9 Prozent unschädlich machen. Damit wird das Risiko einer Infektion bzw. einer Kontaminierung bedeutend reduziert. „Derartige Hygienelösungen im Kühlraum bringen wir nun in das Büroumfeld und die Arbeitsräume“, so Kai Ungermann. „Beim Einsatz von Feinst-Aerosolen verfügen wir über Spezialwissen. Neben der Luftbefeuchtung können aktive Aerosole auch zur Desinfektion von Flächen, Räumen oder Leitungswegen mit einem Luftstrom ausgebracht werden. Die rückstandfrei abbauenden Wirkstoffe helfen z.B., den Verderb in Lebensmittellagern drastisch zu vermindern.“ Zusätzlich wirken auch diese Aerosole aktiv gegen Bakterien, Viren und sogar Pilze. Der Clou dabei ist, dass die Aerosole nicht nässen und der behandelte Raum sofort wieder nutzbar ist.

Ungermann als Arbeitgeber

Ausgereifte Technik und die ständige Weiterentwicklung der verschiedensten Systeme macht UNGERMANN auch zu einem sehr attraktiven Arbeitgeber. Während andere Größen der Branche unter Fachkräftemangel leiden, setzt man hier verstärkt auf Wachstum und Ausbildung.

Mit frischen Kräften in die Zukunft

Sogar während der Corona-Krise bietet UNGERMANN mehrere interessante Ausbildungsstellen an. Besonders begehrt – weil zukunftsträchtig – ist dabei der Beruf des Mechatronikers für Kältetechnik. Mechatroniker oder Mechatronikerinnen planen und montieren Anlagen und ganze Systeme der Kälte- und Klimatechnik einschließlich der darin enthaltenen elektrotechnischen und elektronischen Bauteile. Außerdem warten sie die Anlagen und bauen sie bei Bedarf um bzw. erweitern sie. Dreieinhalb Jahre dauert die Ausbildung in Industrie und Handwerk, bei UNGERMANN hat man anschließend gute Chancen, übernommen zu werden. Unsere Arbeitswelt ist heute sehr vielfältig geworden, nicht immer wissen Schulabgänger direkt, wo ihr Weg hinführt. UNGERMANN bietet daher auch die Möglichkeit, sich über eine Umschulung zum Mechatroniker für Kältetechnik weiterbilden zu lassen. Kältetechnik ist eine krisensichere Branche, darüber hinaus eine besonders spannende: Ständige Weiterentwicklungen und neue Technologien machen das Arbeiten bei dem Spezialisten aus Wetter so interessant.

Kontakt

USK - Wolfram Ungermann Systemkälte

USK - Wolfram Ungermann Systemkälte GmbH & Co. KG

Adresse:
Schöllinger Feld 16,
58300 Wetter
Telefon:02335 80100
Email:info@ungermann.de
Homepage:http://www.ungermann.de

Anfahrt

Fotostrecke

Veröffentlichungen

Kältespezialist aus Wetter an der Ruhr
Anzeige

Kältespezialist aus Wetter an der Ruhr

Traditionsunternehmen setzt auf Innovation, Service und gute Ideen.

Weiterlesen

Jetzt Unternehmen im Ranking finden

Die größten Kälte- und Klimatechniker in Südwestfalen

Kälte- und Klimatechniker

Die größten Kälte- und Klimatechniker in Südwestfalen

Weiterlesen

Die größten Kälte- und Klimatechniker in NRW

Kälte- und Klimatechniker

Die größten Kälte- und Klimatechniker in NRW

Weiterlesen

Die größten Raumluft-Hygiene-Anbieter in Südwestfalen

Raumluft-Hygiene-Anbieter

Die größten Raumluft-Hygiene-Anbieter in Südwestfalen

Weiterlesen

Die größten Anbieter für Raumluft-Hygiene in NRW

Raumluft-Hygiene

Die größten Anbieter für Raumluft-Hygiene in NRW

Weiterlesen

Kontakt

USK - Wolfram Ungermann Systemkälte

USK - Wolfram Ungermann Systemkälte GmbH & Co. KG

Adresse:
Schöllinger Feld 16,
58300 Wetter
Telefon:02335 80100
Email:info@ungermann.de
Homepage:http://www.ungermann.de

Anfahrt

Suche