Image
Hauptverwaltung Siegen
Anzeige

Sauber aus Tradition

Die Spezialisten vom Eichenauer Gebäudeservice setzen auf gut geschultes Personal und modernes Equipment.



1898 in Siegen gegründet, ist Eichenauer Gebäudeservice GmbH & Co. KG eines der ältesten Dienstleistungsunternehmen in Südwestfalen – und mit etwa 2.500 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 25 Millionen Euro in der Gruppe zugleich das zweitgrößte in der Region. Vom klassischen Handwerksbetrieb hat sich Eichenauer zu einem modernen Dienstleister entwickelt: Vom Stammsitz in Siegen aus sowie an den Standorten Lüdenscheid, Bonn und Düsseldorf werden rund 2.000 Kunden unterschiedlichster Branchen betreut, darunter Industriefirmen, Banken, Versicherungen und Seniorenheime. Das Unternehmen ist nach DIN EN ISO 9001 (Qualität) und ISO 14001 (Umwelt- und Arbeitsschutz) zertifiziert – und seit drei Generationen familiengeführt: Aktuell zeichnen die Brüder Torsten und Christoph Panthöfer für die Geschicke des Unternehmens verantwortlich.

Der Schwerpunkt liegt auf der Unterhaltsreinigung, der regelmäßigen Reinigung von Räumen und Inventar. Besonders viel Wert lege man auf den engen persönlichen Kontakt zu den Kunden, sagt Patrick Ebel, Geschäftsführer am Standort Siegen: „Uns liegt viel daran, gemeinsam mit dem Kunden die bestmögliche Lösung zu erarbeiten.“ Die meisten Klienten kommen aus NRW, Eichenauer-Mitarbeiter sind allerdings bundesweit im Einsatz. Die Kompetenz der Mitarbeiter ist ein Aushängeschild: Zum Team gehören qualifizierte Gebäudereinigermeister, Diplom-Ingenieure und -Kaufleute, Hygiene-Manager, Desinfektoren und geprüfte Bereichsleiter. Einen hohen Stellenwert haben deshalb auch Schulungen, zum Beispiel in Zusammenarbeit mit einem Chemielieferanten Dr. Schnell aus München. . „Außerdem bilden wir selbst Glas- und Gebäudereiniger und -reinigerinnen sowie Kaufleute für Büromanagement aus“, ergänzt Patrick Ebel. Geschäftsführer Torsten Panthöfer engagiert sich zudem als stellvertretender Landesinnungsmeister für die Zukunft des Gebäudereiniger-Handwerks in NRW.

Der Eichenauer-Gerätepark umfasst mehr als 300 Maschinen. Die neueste Anschaffung: Die AJR Professional, eine Maschine zur Reinigung von Außenjalousien. „So verknicken die Lamellen nicht, und die Reinigung erfolgt schneller und mit weniger Wasser als beim Säubern in Handarbeit“, so Patrick Ebel. Ein Video zur neuen Maschine ist auf der Firmen-Homepage zu finden.

Ausgabe 02/2018