Stadtwerke Lippstadt: Regionalität ist Trumpf

Die Stadtwerke Lippstadt bieten ein günstiges Produktsortiment mit hohem Service.
Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Lippstadt
Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Lippstadt
Regionalität lautet die Kernkompetenz der Stadtwerke Lippstadt: Als vor Ort agierender Energieversorger bietet das Unternehmen ein günstiges Produktsortiment mit einem hohen Servicelevel an. Davon profitieren nicht nur klassische Haushaltskunden, sondern auch Gewerbetreibende und industrielle Energieabnehmer. Als regionaler 3-Sparten-Energieversorger bieten die Stadtwerke Lippstadt neben einer Trinkwasserversorgung vor allem auch eine Strom- und Gasversorgung an. Für die Produkte gibt es eine auf die Kunden zugeschnittene Tarifstruktur. Die Stadtwerke blicken bereits auf eine lange Tradition zurück: So liegt der Ursprung in der 1863 gegründeten Gasanstalt Lippstadt sowie der 1886 folgenden Wasserversorgung. Erst 1971 wurden die bislang im Eigenbetrieb der Stadt Lippstadt geführten Infrastrukturen in die Stadtwerke Lippstadt GmbH überführt. Mit der Übernahme des Stromnetzes entwickelten sich die Stadtwerke zu einem 3-Sparten-Energieversorger, der zum heutigen Zeitpunkt rund 70.000 Einwohner in Lippstadt mit Strom, Gas und Wasser versorgt. Weitere rund 30.000 Kunden werden über Tochtergesellschaften – die mit benachbarten Kommunen ins Leben gerufen worden sind – mit Energie versorgt. Der Hauptstandort samt Verwaltung der Stadtwerke befindet sich an der Bunsenstraße und bietet dort den rund 115 Mitarbeitern ausreichend Platz. Neben der Verwaltung finden sich dort ein Kundenbüro sowie für den Infrastrukturbetrieb (1.299 Kilometer Stromnetz, 524 Kilometer Gasnetz, 636 Kilometer Wassernetz) notwendige Werkstätten sowie ein Bauhof samt Lagerstätten. Die Wasserversorgung wird aus drei heimischen Wasserförderungen gespeist, aus denen jährlich rund 4,0 Millionen Kubikmeter Wasser gefördert und aufbereitet werden. Neben der Frischwasserversorgung haben die Stadtwerke auch die Betriebsführung der Stadtentwässerung Lippstadt AöR übernommen, die sich um die Abwasserbeseitigung in Lippstadt kümmert. Hierzu wird ein modernes Klärwerk betrieben, das jährlich rund 6,3 Millionen Kubikmeter Abwasser reinigt. Weiterhin betreiben die Stadtwerke das Freizeitbad CabrioLi in Lippstadt, ein Hallen- und Freibad, das rund 220.000 Gästen pro Jahr ein hohes Maß an Badevergnügen bereitet. Die Besonderheit: Der Hallenbadkomplex verfügt über ein Cabrio-Dach, das bei schönem Wetter geöffnet und somit der Erlebnisbereich des Bades sonnengeflutet werden kann. Dadurch verschmelzen an schönen Sonnentagen der Indoor- und Outdoorbereich und bieten ein übergreifendes Badevergnügen. Die Stadtwerke planen weitere Investitionen in die Zukunft: Durch den Ausbau der erneuerbaren Energien steigen auch die Anforderungen an den infrastrukturellen Betrieb von Energieverteilnetzen. „Für uns als Netzbetreiber rücken damit Themen wie etwa die Digitalisierung der Netze und das Smart Metering in den Fokus, die auch künftig einen effizienten Netzbetrieb gewährleisten sollen“, so das Unternehmen. Neben regelmäßigen Investitionen, die den Erhalt der Verteilernetze sicherstellen, werden somit künftig vor allem durch die Digitalisierung der Netze und dem einhergehenden Smart Metering hohe Investitionsvolumina erwartet. Die Stadtwerke Lippstadt verfügen über eine Zertifizierung nach dem Energieaudit DIN EN 16247-1.
Ausgabe 02/2017

Kontakt

Stadtwerke Lippstadt

Stadtwerke Lippstadt

Adresse:
Bunsenstraße 2,
59557 Lippstadt
Telefon:02941/2829-10
Fax:02941/2829-9

Suche