Image
Anzeige

Allgemeine Land- und Seespedition

Nicht nur die Güter kommen gut an …

A.L.S. setzt auf Teamgeist.



Seit fast 30 Jahren ist die Allgemeine Land- und Seespedition (A.L.S.) aus Arnsberg ein gefragter Ansprechpartner, wenn es darum geht, Güter zielgerichtet auf dem Landweg, zu Wasser oder in der Luft zu bewegen. „Wir transportieren Sendungen zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis“, sagt Christoph Dahlmann, Geschäftsführer des Unternehmens. Per Lkw transportiert die Spedition u.a. Stückgut, Direkttransporte von einzelnen Kolli oder Teil- und Komplettpartien und bietet auch Querverkehre beispielsweise von Frankreich nach Polen an. Das Familienunternehmen setzt für seine Transporte auf ein Netzwerk aus Frachtführern, Reedereien und Airlines. „So können wir u.a. ausziehbare Auflieger, verbreiterbare Planfahrzeuge, Semi-Tieflader oder Kesselbrücken als Spezial-Equipment zur Verfügung stellen“, so Dahlmann weiter. Ob Direktflüge oder LCL-Sammelcontainer weltweit, die Firma nimmt Versendungen in alle Destinationen der Welt vor. „Selbstverständlich organisieren wir auch weltweite Importlieferungen“, erklärt Dahlmann, „auch bei der konventionellen Verladung von Groß- und Schwerkolli finden wir die passende Transportlösung“. Für ihre Kunden übernimmt A.L.S. alle notwendigen logistischen Schritte vom Erstellen der Exportdokumente über die Verpackung, den Transport bis hin zur Verzollung im Empfangsland. Immer die passende Lösung parat Auch innerhalb Deutschlands ist der Mittelständler sehr aktiv. „Wir besetzen eine Nische und fungieren als wichtiges Bindeglied für Kunden aus Süd- und Ostwestfalen sowie im Ruhrgebiet“, sagt Dahlmann. Er investiert derzeit in weitere Lagerflächen und vergrößert die Bürogebäude durch einen modernen Anbau. Zurzeit stehen dem Unternehmen 3.000 Quadratmeter Lagerfläche in Werl zur Verfügung. Wegen des Wachstums des Unternehmens möchte Dahlmann kurzfristig noch in weitere eigene Lagerflächen investieren. Denn als Seehafen-Spediteur im Binnenland punktet das Unternehmen vor allem durch seinen günstigen Standort im Sauerland. Das Team von A.L.S. liebt Herausforderungen. Bei komplexeren Anfragen sind die Spediteure oft schon am nächsten Tag beim Kunden und tüfteln eine Lösung aus. Denn eine individuelle und persönliche Betreuung ist die Stärke der Speditions-Experten. So hat A.L.S. beispielsweise für einen regionalen Fensterbauer kürzlich den Transport eines Holzfensters mit 3,20 Metern Höhe inklusive Zubehör in die USA abgewickelt. „Bei dieser Übergröße war der sichere Weg zum Ziel nur mithilfe eines speziellen 40ft Open-Top-Containers möglich“, erinnert sich Dahlmann. Organisationstalent und Teamgeist Um die Kundenprojekte erfolgreich und schnell abzuwickeln, ist jedoch nicht nur Organisationstalent gefragt. „Teamgeist ist uns ebenso wichtig“, betont der Geschäftsführer. Als Sportler und Geschäftsführer weiß er, dass Höchstleistungen nur durch eine gut eingespielte Mannschaft erreicht werden können. Ihm liegt es nicht nur am Herzen, seine Mitarbeiter gesundheitlich zu fördern, sondern auch regionale Sportvereine und Events sind ihm wichtig. Neben dem jährlich im Oktober stattfindenden Falke-Rothaarsteig-Marathon, an dem Dahlmann selbst mehrmals teilgenommen hat, sponsert A.L.S. diverse Veranstaltungen vor Ort, wie die Sauerländer Fußballnacht, das Neptun-Schwimmfest und das Pfiff Champion Masters. Zusätzlich fördert die Firma gezielt Sportler im Sauerland. Dazu zählen u.a. der SV Hüsten 09, die Rennradfahrer vom Team Sauerland sowie die Volleyballdamen des RC Sorpesee.

  • Slider
Ausgabe 08/2018