Image
Christian Schösser, Gründer und Geschäftsführer von EVK, setzt auf Nachhaltigkeit und Innovation
Anzeige

Enser Versicherungskontor

Nachhaltig und innovativ

EVK liefert faire Versicherungslösungen für Gewerbe und Erneuerbare Energien.



EVK – das steht in erster Linie für das Enser Versicherungskontor, einen inhabergeführten Versicherungsmakler mit 28 Mitarbeitern. Gleichzeitig verweisen die drei Buchstaben auf die Werte des Unternehmens: E wie echt, V wie verlässlich, K wie kreativ. „Unser Ziel ist es, unsere Kunden sachkundig zu beraten, sie kompetent gegenüber den Versicherern zu vertreten und ihnen transparente und faire Produkte zu liefern“, erläutert EVK-Geschäftsführer Christian Schlösser seine Mission. Kunden, das sind auf der einen Seite mittelständische Industrie- und Gewerbeunternehmen, auf der anderen Seite Betreiber und Dienstleister aus dem Bereich Erneuerbare Energien (EE). Über 10.000 Windenergie- und Photovoltaikanlagen sind europaweit beim EVK versichert. Erneuerbare Energien sind für EVK aber nicht nur ein Versicherungsthema. Das Unternehmen ist selbst Betreiber diverser EE-Anlagen und einer E-Tankstelle und legt großen Wert auf den ressourcenschonenden Umgang mit Materialien und Strom. Neben der starken grünen Marke ist der hohe Innovationsgrad ein Alleinstellungsmerkmal. „In speziellen Versicherungssparten verfügen wir über eigene Deckungskonzepte mit zahlreichen Leistungsverbesserungen gegenüber marktüblichen Versicherungsprodukten“, so Christian Schlösser. Um die Qualität seiner Prozesse stetig zu optimieren, lässt EVK sein Qualitätsmanagement in 2019 erstmalig zertifizieren – das Voraudit wurde bereits erfolgreich absolviert. „Wo andere Standardprodukte bieten, liefern wir den individuell passenden Versicherungsschutz und begleiten darüber hinaus jeden Schadenfall“, merkt Schlösser an. Ein Konzept, das aufgeht: Nach der jüngsten Kundenzufriedenheitsanalyse würden 98 Prozent der Kunden EVK weiterempfehlen. „Und das ist ein Wert, auf den wir wirklich stolz sind“, so Christian Schlösser.

Ausgabe 09/2018