HELLA GmbH & Co. KGaA: Frau am Steuer

Autozulieferer HELLA bestätigt neue Geschäftsleitung Personal
Dr. Nicole Schneider wurde zur neuen Geschäftsführerin Personal bei HELLA berufen
Dr. Nicole Schneider wurde zur neuen Geschäftsführerin Personal bei HELLA berufen
Mit Wirkung zum 1. Oktober 2018 hat der Gesellschafterausschuss der HELLA GmbH & Co. KGaA Dr. Nicole Schneider (48) als Geschäftsführerin Personal in die Geschäftsführung berufen. Der HELLA-Konzern entwickelt und fertigt für die Automobilindustrie Produkte für Lichttechnik und Elektronik und verfügt weiterhin über eine der größten Handelsorganisationen für Kfz-Teile, Zubehör, Diagnose und Serviceleistungen in Europa. Mit mehr als 7.000 Beschäftigten in Forschung und Entwicklung zählt HELLA zu den wesentlichen Innovationstreibern im Markt, zu den Top 40 der weltweiten Automobilzulieferer sowie zu den 100 größten deutschen Industrieunternehmen. Dr. Nicole Schneider leitete hier schon seit Anfang 2016 das weltweite Personalmanagement. Die promovierte Chemikerin und Mutter zweier Kinder war zuvor über 16 Jahre lang für die Unternehmensberatung McKinsey in führender Funktion im Personalbereich tätig. Ihr Einstieg ins Geschäftsführungsteam unterstreicht die Bedeutung, die das Thema Personal für HELLA hat. Für das Familienunternehmen mit mehr als 40.000 Beschäftigten an über 125 Standorten in rund 35 Ländern sind die Mitarbeiter der Schlüssel zum Unternehmenserfolg. Daher wird es mehr denn je darauf ankommen, neue Fach- und Führungskräfte für das Unternehmen zu gewinnen. „Ich freue mich auf die spannenden Aufgaben, denn HELLA ist ein attraktiver, global aufgestellter Arbeitgeber. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schätzen vor allem die unternehmerischen Freiheitsgrade und vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten, die HELLA bietet, sowie die Professionalität und werteorientierte Kultur eines börsennotierten Familienunternehmens“, sagt Dr. Nicole Schneider. Auf diese Stärken will sie im Rahmen ihrer Personalarbeit auch in Zukunft konsequent setzen.
Ausgabe 08/2018