DigitalAnzeige

Wrede Softwarekonzepte: Damit Industrie 4.0 kein Schlagwort bleibt

2002 aus der seit 1978 bestehenden Wrede Unternehmensgruppe heraus gegründet, hat sich die Wrede GmbH Softwarekonzepte als SAP Goldpartner der Digitalisierung des Mittelstandes verschrieben.
„Durch unsere fast 30-jährige Erfahrung im ERP-Umfeld haben wir das Know-how, gerade auch komplexere Anforderungen abzubilden und bei unseren Kunden umzusetzen“, erklärt Geschäftsführer Christoph Becker. „Wir beobachten, dass die Anforderungen an die EDV auch für kleine und mittlere Unternehmen immer größer werden. Wir tauschen uns intensiv mit unseren Kunden aus und entwickeln gemeinsam mit ihnen eine optimale, passende Lösung. Unser Kunde profitiert doppelt: investitionssicher auf stets aktuellem technischem Stand bei niedrigen Total Cost of Ownership“. 2002 aus der seit 1978 bestehenden Wrede Unternehmensgruppe heraus gegründet, hat sich die Wrede GmbH Softwarekonzepte als SAP Goldpartner der Digitalisierung des Mittelstandes verschrieben. Das Unternehmen hat sich seit Markteinführung von SAP Business One auf die Betreuung und Beratung von Produktions- und Großhandelsunternehmen spezialisiert. Egal, ob SAP Business One an zwei oder 200 Arbeitsplätzen eingesetzt werden soll, jeder Kunde wird gemäß den individuellen Anforderungen an die Organisation seines Unternehmens betreut. Unter dem Motto – damit Industrie 4.0 kein Schlagwort bleibt, steht insbesondere das Thema Digitalisierung im Mittelstand bei dem Arnsberger Unternehmen im Fokus. Im unternehmenseigenen Technologiezentrum am Standort Gütersloh werden intelligente Softwarelösungen als Erweiterung für SAP Business One entwickelt. Dabei handelt es sich primär um die Digitalisierung und Abschaffung von Medienbrüchen innerhalb von Fertigungs- und Logistikprozessen. Zum Einsatz kommen mobile Scanner-Anwendungen, BDE-Lösungen, mobile Apps aber auch Monitoring-Lösungen, die einen Datenaustausch in Echtzeit ermöglichen. So lassen sich erhebliche Effizienzsteigerungen, durch die Abschaffung von herkömmlichen papiergesteuerten Lager- und Produktionsmanagementsystemen, erzielen. Immer mehr Unternehmen erkennen aber auch ihr Potential in der Anbindung von Maschinen und automatischen Lagersystemen an ihre ERP-Lösung. Auch in diesem Umfeld bietet Wrede individuelle Schnittstellen an. Zum Service der Wrede GmbH gehört u.a. eine eigene Supportabteilung, die mit speziell ausgebildeten Mitarbeitern besetzt ist. „Unsere Kunden schätzen die kompetente und schnelle Hilfe unseres Support-Teams, das bei Problemen und Fragen jederzeit zur Seite steht“, so Becker. Sowohl den Support als auch die Beratung zeichnen vor allem die hohe Fachkompetenz aus. Von der Logistik bis zur Finanzbuchhaltung – in allen Bereichen stehen Spezialisten zur Verfügung. Dadurch ist ein lückenloser Unternehmensbetrieb ohne Ausfallzeiten gewährleistet. Derzeit beschäftigt die Wrede GmbH ca. 30 Mitarbeiter an den Standorten Arnsberg, Aschaffenburg, Gütersloh, Karlsruhe und Köln. Die Berater und Softwareentwickler werden regelmäßig durch SAP zertifiziert. Aufgrund der auch überregionalen Ausrichtung des Unternehmens wurde Anfang des Jahres die Niederlassung Köln eröffnet, um weiteren Raum für das Unternehmenswachstum zu schaffen und mit Beratung und Softwareentwicklung näher an den Kunden im Großraum Köln – Düsseldorf zu sein. Regelmäßige Informationsveranstaltungen und Schulungen sind fester Bestandteil im Jahreskalender. Das Highlight stellt der „Tag der offenen Tür“ dar, welcher mit Fachvorträgen, Partnerausstellungen und intensivem Informationsaustausch jährlich zahlreiche Kunden und Interessenten anlockt. Zum Portfolio gehören Softwarelösungen für Warenwirtschaft, Finanz- und Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung, CRM (Kundenbeziehungsmanagement), PPS (Produktions-Planung und -Steuerung), mobile Lagerscanner, Dokumentenmanagement und Archivierung, EDI (Elektronischer Datenaustausch), Konfiguratoren, Webshop-Anbindung und Zeiterfassungssysteme. Als verlässlicher Partner mittelständischer Unternehmen bringt die Wrede GmbH Softwarekonzepte die Erfahrung aus mittlerweile über 300 SAP Projekten mit. Zudem bietet sie individuelle Erweiterungen für bereits bestehende SAP Business One Systeme. „Unser Bestreben ist es, den Kunden optimale Lösungen und einen nachhaltigen Nutzen zu bieten“, so Becker. Getreu dem Motto: „Ganz oder gar nicht! Denn halbe Sachen bringen uns und unsere Kunden nicht weiter.“

Fotostrecke

Ausgabe 01/2019

Kontakt

Wrede Softwarekonzepte

Wrede Softwarekonzepte

Adresse:
Dungestr. 84,
59757 Arnsberg
Telefon:02932/20397-0
Fax:02932/20397-25

Suche