DigitalAnzeige

Südwestfalen Agentur: Bilderpool Südwestfalen: Gesicht der Region

Dutzende Anmeldungen nach Auszeichnung – neue Bilder geplant und gesucht.
 Eine der Stärken der Region: die touristische Attraktivität; ein Aspekt, der im Bilderpool Südwestfalen nicht fehlen darf ( Foto: Klaus-Peter Kappest)
Eine der Stärken der Region: die touristische Attraktivität; ein Aspekt, der im Bilderpool Südwestfalen nicht fehlen darf ( Foto: Klaus-Peter Kappest)
Auftrieb für den Bilderpool Südwestfalen: Nach der Auszeichnung mit dem Sparkassen-Tourismuspreis Westfalen-Lippe 2018 wollen Sauerland-Tourismus, der Touristikverband Siegerland-Wittgenstein und die Südwestfalen Agentur das Gemeinschaftsprojekt noch breiter aufstellen. Die Bilddatenbank soll sukzessive um aussagekräftige Fotos erweitert werden. Dazu sind neue Foto-Shootings geplant – und die potenziellen Nutzer aufgerufen, sich zu beteiligen. „Wir haben Anrufe von Agenturen erhalten, die mit Unternehmen aus Südwestfalen zusammenarbeiten und Bilder aus dem Bilderpool nutzen wollen. Das ist der richtige Weg. Ob online oder für Broschüren: Der Bilderpool soll sich bei der optischen Darstellung Südwestfalens als feste Größe etablieren“, sagt Hubertus Winterberg, Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur. Nach der Auszeichnung mit dem Tourismuspreis 2018 im Dezember hatte es Dutzende Neuanmeldungen und Nachfragen zur Nutzung gegeben.

„Region zeigen, wie sie ist: stark, schön und authentisch“

Tourismus und Wirtschaft leben in ihrer Kommunikation besonders von Fotos und den Inhalten, die darin transportiert werden. Jedes veröffentlichte Motiv weckt bei den Betrachtern Emotionen und Assoziationen und hinterlässt prägende Eindrücke. Das gilt für beeindruckende Aufnahmen aus den Produktionsprozessen und den Innovationsräumen der Betriebe ebenso wie für faszinierende Natur- und Landschaftsbilder und Motive, die das umtriebige Leben in Städten und Dörfern oder die sportliche Vielfalt in Szene setzen. „Wir alle wollen die Region mit dem Bilderpool so zeigen, wie sie ist: stark, schön und authentisch. Je mehr Akteure darauf zugreifen, umso größer ist die Chance für uns alle, das positive Bild der Region optisch zu untermauern“, erläuterte Thomas Weber, Geschäftsführer vom Sauerland-Tourismus.

Beteiligung ausdrücklich erwünscht: Bilder aus der Region gesucht

Die beiden Tourismusverbände und die Südwestfalen Agentur werden nun den Bilderpool nach und nach weiter befüllen und dafür professionelle Fotografen mit Shootings beauftragen, die Südwestfalen als Wirtschafts-, Lebens-, Erholungs- und Aktivraum zeigen. Da der Bilderpool aber für jedermann frei nutzbar und als Gemeinschaftsprojekt angelegt ist, sind auch die Nutzer des Bilderpools aufgerufen, sich aktiv an der Weiterentwicklung zu beteiligen. „Wir suchen Bilder, die Sehnsüchte wecken, zum Staunen verführen oder echte, authentische Typen zwischen Siegerland, Sauerland und Soester Börde zeigen“, sagte Monika Dombrowsky, Geschäftsführerin vom Touristikverband Siegerland-Wittgenstein. Firmen, Vereine, Verbände und Privatpersonen können so mit eigenen, tollen Fotos helfen, das visuelle Image der Region zu stärken. Der Bilderpool Südwestfalen dient Kommunen, Unternehmen und anderen Interessenten aber auch als echte Hilfe. Auf www.bilderpool-suedwestfalen.com findet sich dafür ein praktisches Bildstil-Manual, um eigene Foto-Shootings zu realisieren – von der Planung über die Absprache mit den Fotografen, Dateiformate der Bilder bis hin zur Archivierung des entstandenen Fotomaterials. So lassen sich eigene Fotoprojekte sicher durchführen, die der Bildsprache des Bilderpools entsprechen, aber genügend Raum für individuelle Gestaltung lassen. Darüber hinaus stehen alle Projektpartner Interessenten für weitere Fragen zur Verfügung.

Fotostrecke

Ausgabe 01/2019

Kontakt

Südwestfalen Agentur

Adresse:
Martinstraße 15,
57462 Olpe
Telefon:0 27 61 / 8 35 11 - 0
Fax:0 27 61 / 8 35 11 - 29

Suche