Image
Thomas Birkhäuer, Geschäftsführer von B & K Fördertechnik
Anzeige

B & K Fördertechnik

Auf Expansionskurs

B&K Fördertechnik übernimmt Hartmann & Schindler.



„Wir haben Anfang April Hartmann & Schindler aus der Insolvenz gekauft“, berichtet Thomas Birkhäuer, Geschäftsführer von B&K Fördertechnik. Somit ist B&K neben dem Hauptsitz in Lüdenscheid nun auch im Oberbergischen Kreis in Wiehl vertreten. Für Thomas Birkhäuer war die Übernahme ein Schritt in die richtige Richtung: „Seit unserer Gründung 1994 haben wir uns als Lieferant und Dienstleister im Bereich der Stapler- und Lagertechnik stetig weiterentwickelt und vergrößert.“ Das Erfolgsrezept von B&K ist das umfangreiche Fachwissen. „Wir kennen alle Gabelstaplermarken und können deshalb so gut wie alle Produkte reparieren.“ Das Unternehmen ist Vertragshändler von verschiedenen Herstellern wie Unicarriers und Stöcklin. Um unternehmerische Freiräume und zusätzliche Kapazitäten zu schaffen, kann jederzeit der passende Stapler zu günstigen Preisen gemietet werden. Der Lagerbestand umfasst darüber hinaus ständig 40 bis 50 aufgearbeitete Gabelstapler und Lagertechnik. Es finden sich Flurförderfahrzeuge für jegliche Nutzungsweisen.
Da sämtliche Marken im Bereich Service gewartet und repariert werden können, bietet B&K Kunden den Vorteil, dass immer das richtige Gerät am jeweiligen Arbeitsplatz angeboten werden kann. „Wir können auch eine Mischflotte warten und instand setzen. Die Außendienstmonteure, deren Fahrzeuge bereits umfangreich mit Ersatzteilen bestückt sind, werden fortlaufend geschult, um immer auf dem technisch neusten Stand zu sein.“ Um die Betriebsbereitschaft der über 2.000 betreuten Stapler sämtlicher Fabrikate fortwährend sicherzustellen, ist ein Rundum-Service-Paket entwickelt worden, das flexibel nach Kundenwünschen angepasst wird. Dabei legt B&K Fördertechnik Wert auf ein hochwertiges Ersatzteillager. So werden beispielsweise Banner-Batterien oder Gabelzinken von Vetter verwendet. „Die Interessen des Kunden stehen bei uns immer im Mittelpunkt. Sie sollen immer das Gefühl haben, dass wir in ihrem Sinne beraten und Hilfestellungen geben.“
Für Thomas Birkhäuer und sein 25-köpfiges Team steht nun eine spannende Zeit an. „Die Übernahme von Hartmann & Schindler ist noch frisch. Für uns geht es nun erst mal darum, den Kundenkreis in Wiehl zu erhalten, auszubauen und beide Standorte zu stärken. Im Bereich Miete und Verkauf steckt noch sehr viel Entwicklungspotenzial.“

Ausgabe 05/2017