Image
Anzeige

Siegerlandhalle

Attraktiv, flexibel und überregional



Die Siegerlandhalle ist ein seit 1961 bestehendes Veranstaltungszentrum in der nordrhein-westfälischen Stadt Siegen. In einem Umkreis von rund 80 Kilometern ist sie die größte Einrichtung dieser Art für Tagungen, Kongresse, Konzerte, Ausstellungen und Feierlichkeiten. Das Haus bietet flexible Raumangebote, durchdachte Funktionalität, moderne Technik, kreative Gastronomie und erstklassigen Service in 14 Tagungsräumen von 35 bis 1.800 Quadratmetern. Die Messefläche im Großen Saal mit Foyerbereich beträgt 4.000 Quadratmeter. In Reihe finden bis zu 2.400, in parlamentarischer Bestuhlung bis zu 1.200 Personen Platz. Bei unbestuhlten Konzerten beträgt die Stehplatzkapazität 4.300 Personen. Alle Räumlichkeiten sind barrierefrei erreichbar. Der Große Saal selbst ist mit neuester Beleuchtungs- und Beschallungstechnik, einer induktiven Höranlage sowie entsprechender Technikdecke ausgestattet. Das Foyer mit transparenter Glasfassade eignet sich bestens für kongressbegleitende Präsentationen und steigert deutlich die Aufenthaltsqualität für alle Gäste. Mehrere Hotels sind in unmittelbarer Nähe und fußläufig erreichbar. Weiterhin punktet die Siegerlandhalle mit der einmaligen Standortsituation: unmittelbare Autobahnanbindung, großzügiges Parkplatzangebot und absolute City-Nähe.

  • Slider
  • Slider
Ausgabe 01/2018