Image
Anzeige

HBPO

Always in front!

Wir geben Autos ein Gesicht!



HBPO ist Weltmarktführer im Bereich integrierter Frontend-Module und einer der Vorreiter von innovativen Lösungen wie dem Leichtbau mit Kunststoffen und der aktiven Luftklappensteuerung.
HBPO entstand 2004 als Joint Venture der drei Automobilzulieferer Hella, Mahle (ehemals Behr) und Plastic Omnium und ging aus der seit 1999 bestehenden Hella-Behr Fahrzeugsysteme GmbH hervor. „Mit unserem Know-how lassen wir aus einer Summe von Einzelkomponenten ein optimales und hochintegriertes Modul entstehen – die Front des Fahrzeuges“, so Martin Schüler, Geschäftsführer von HBPO. Die Entwicklung und Produktion eines Frontend-Moduls ist von hoher Komplexität geprägt: Die Integration unterschiedlichster technischer Komponenten, die Passgenauigkeit des Moduls, die Qualität der Bauteile, die Koordination der Zulieferer – diese und viele andere Anforderungen und Aufgaben müssen perfekt aufeinander abgestimmt werden. Weil genau dafür eine sehr fachspezifische Expertise nötig ist, setzen viele Hersteller in der Automobilindustrie auf einen kompetenten Partner wie HBPO. Das Unternehmen geht auf die individuellen Kundenwünsche ein, so können Veränderungen am Design wie auch an technischen Komponenten vorgenommen werden. Dadurch können die Experten ein hohes Maß an Zufriedenheit und Qualität zusichern. „Zahlreiche große Automobilhersteller aus der ganzen Welt kaufen unsere Produkte von HBPO. Je enger wir mit unseren Kunden vernetzt sind, umso effizienter und erfolgreicher lassen sich Frontend-Projekte gestalten. Weltweit sind wir deshalb mit 33 Standorten – davon sieben Entwicklungsstandorte – immer ganz nah am Kunden und seinen speziellen Anforderungen.“ Die Werke befinden sich in unmittelbarer Nähe der Produktionsstätten der Kunden. So ist das Unternehmen für die inhaltlichen, organisatorischen und logistischen Herausforderungen der Projekte bestens aufgestellt. HBPO ist stolz darauf, mit technisch anspruchsvollen wie wirtschaftlich attraktiven Lösungen immer wieder neue Maßstäbe im Markt zu setzen.

Ausgabe 07/2018