Autohaus Rosier: „Sehr guter“ Service

Peugeot Autohäuser Rosier im ADAC Werkstatt-Test ausgezeichnet.
Stefan Knobloch (v. l.), Markus S. Beckers und Sascha Schilder freuen sich über die Auszeichnung.
Stefan Knobloch (v. l.), Markus S. Beckers und Sascha Schilder freuen sich über die Auszeichnung.
Auch 2018 sind die PeugeotAutohäuser Rosier wieder für Ihre „hervorragende Leistung“ im Werkstatt-Service ausgezeichnet worden: In unabhängigen Tests des ADAC erzielten die Betriebe Arnsberg und Meschede zum wiederholten Male Bestnoten. Der Automobilclub bescheinigte damit erneut die hohe Arbeitsqualität der Rosier-Mitarbeiter, insbesondere in den Teilbereichen Service und Technik. Der verdeckte ADAC-Werkstatt-Test ergab für beide Betriebe das Ergebnis „Sehr gut“ und mit 100 Prozent Erfüllungsgrad (Arnsberg) bzw. 99,5 Prozent (Meschede) jeweils überdurchschnittliche Werte. „Damit haben Sie bewiesen, dass das Thema Servicequalität in Ihrem Hause auf sehr hohem Niveau umgesetzt wird“, gratulierte Gunnar Gräwe, Direktor Teile/Service Peugeot Deutschland. Zweimal jährlich lässt Peugeot die Servicequalität seiner Händler über die unabhängigen Experten des ADAC im Rahmen eines verdeckten Werkstatt-Tests überprüfen. Neben dem Schwerpunkt Mängelbehebung stehen die Aspekte telefonische Terminierung, Serviceberatung, Rechnungsstellung, Fahrzeugabholung sowie der Gesamteindruck des Betriebes auf dem Prüfstand. „Wir freuen uns sehr über diese wiederholte Auszeichnung, denn sie zeigt, dass unsere Kunden auf eine gleichbleibend hohe Arbeitsqualität und sehr guten Werkstatt-Service vertrauen können“, betont Rosier Verkaufs- und Serviceleiter Markus S. Beckers. Für Peugeot sind diese Tests seit Jahren ein wichtiges Instrument zur Qualitätsverbesserung: „Die unabhängigen Prüfungen bieten uns ein realistisches Abbild unserer Leistungen. Sie decken Verbesserungspotenziale auf, so dass mit geeigneten Maßnahmen die Servicequalität als Voraussetzung der Kundenzufriedenheit weiter gesteigert werden kann“, so Markus S. Beckers. „Denn wir sind erst zufrieden, wenn der Kunde sehr zufrieden ist.“
Ausgabe 01/2019