Image

Manager-Apps

Wissen ist Macht

„Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun.“ Diese weisen Worte des großen Dichters und Denkers Johann Wolfgang von Goethe wollen wir uns zu Herzen nehmen und Ihnen in der neusten Ausgabe unserer Manager-Apps einige nützliche Anwendungen rund ums Thema Wissen vorstellen.



Blinkist

Den Anfang macht Blinkist, eine App, die laut dem Fachmagazin Wired eines von „Europas heißesten Start-ups 2016“ ist. Die App bietet mehr als 2.500 clevere Kurzfassungen von Sachbuch-Bestsellern, die sich im Schnitt in 15 Minuten lesen oder anhören lassen. Und so geht’s: Melden Sie sich an und wählen Sie Ihre Lieblingsthemen. Sofern Ihnen das Angebot gefällt, können Sie die kostenlose Version mit einem Buch pro Tag nutzen oder aus zwei unterschiedlichen Abo-Varianten für freien Zugang zu allen Medien wählen. Das Themenfeld bei Blinkist reicht von den internationalen Business-Büchern über Ratgeber zu persönlicher Entwicklung bis hin zu neuen Perspektiven und Hintergrundwissen zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Geschichte oder Wissenschaft. Die App bietet zudem personalisierte Empfehlungen auf Basis Ihrer Interessen und Favoriten und außerdem kuratierte Leselisten von bekannten Persönlichkeiten wie der Autorin und Journalistin Arianna Huffington, dem Autor David Allen oder dem Psychologen Dan Ariely. Kostenlos 24 Stunden testen auf Android und iOS. 79,99 im Jahresabo

getAbstract

getAbstract ist eine weitere App, die Sachbücher, Artikel und Videotalks komprimiert darstellt. Die App bietet Zusammenfassungen im Zehn-Minuten-Format als Script oder Audioausgabe und lässt sich in verschiedenen Abo-Modellen nutzen. So erhält man als getAbstract-Pro-Abonnent den vollen Zugang zu 15.000 Zusammenfassungen mit Audio- & E-Reader-Support. Diese lassen sich in Favoritenordnern organisieren, online oder offline nutzen und zudem mit Freunden teilen. Profitieren Sie von wöchentlichen Empfehlungen und personalisierten Lesetipps oder nutzen Sie von Experten kuratierte Leselisten zu Themen wie Persönlichkeitsentwicklung, Produktivität, Führung, Innovation oder Ökonomie. Die Abstracts sind auf Englisch, Deutsch, Spanisch, Chinesisch, Französisch, Portugiesisch und Russisch verfügbar und stammen in der Regel aus großen Verlagshäusern wie The Economist, Springer, Harvard Business Manager und anderen. Kostenlose dreitägige Testversion für Android und iOS. In-App-Käufe verfügbar. Abo 59,- bis 299,- Euro p.a.

TED

Kennen Sie TED? Nein? Dann gehören Sie zu den vielen Menschen, an denen diese innovative Wissensplattform made in the USA vorbeigerauscht ist. TED (Technology, Entertainment, Design) wurde 1984 von dem Architekten Richard Saul Wurman im kalifornischen Monterey gegründet und hat sich zur Aufgabe gemacht, Ideen zu verbreiten und unterschiedliche Akteure und Impulsgeber miteinander zu vernetzen. Hierzu veranstaltet die Organisation zahlreiche Events, die allesamt aus so genannten TED-Talks von maximal 18 Minuten Redezeit bestehen. Diese mittlerweile über 2.000 Vorträge von Wissenschaftlern und Wirtschaftskennern wie Stephen Hawking, Jeff Bezos oder Elon Musk wurden übersetzt und können via App kostenlos genutzt werden. Laden Sie Video- oder Audiovorträge herunter, um sie offline zu genießen. Speichern Sie Vorträge in Ihren Lesezeichen, um sie später abzuspielen, und entdecken Sie inspirierende, lustige oder erstaunliche Vorträge und kuratierte Playlists. TED machts möglich. Kostenlos erhältlich für Android und iOS.

wikiHow

Last, but not least, wollen wir mit wikiHow auch eine etwas bodenständigere App für praktisches Wissen näher beleuchten. Mit wikiHow, einem der weltweit führenden Tipps von A-Z Guide, können Sie schnell und einfach lernen, wie etwas funktioniert. Hier finden Sie Schritt-für-Schritt-Anleitungen für alle möglichen Bereiche und werden im Büro, Heim oder Garten schnell zum Allrounder. Lernen Sie, wie man als Notfallpatient fliegt, wie man vor einem Bären flüchtet oder durch ein Minenfeld manövriert. Zugegeben, Letzteres machen wir recht selten, doch die App bietet ja mit über 180.000 wikiHow-Artikeln auch Tipps für andere Bereiche wie Elektronik und Computer, Fitness und Beziehung oder Lifestyle und Kochen. Lerne Sie zum Beispiel, wie man ein Ei pochiert, einen Truthahn frittiert, ein Steak würzt und vieles andere. USA Today beschreibt die App als „immer hilfreich“, und diesem Fazit können wir uns nur anschließen. Kostenlos erhältlich für Android und iOS.

André Sarin | redaktion@regio-manager.de

Ausgabe 06/2018