Image
Frank Lurtz, Marcel Paes und Elmar Sommerfeld (v.l.)
Anzeige

LUTOP Data-Compliance

Wegbereiter durch die DSGVO

Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stellt komplexe Anforderungen an fast alle Unternehmen, Vereine und Organisationen. Die LUTOP Data-Compliance GmbH ist verlässlicher Partner bei deren Bewältigung.



Die LUTOP Data-Compliance GmbH steht für praxisorientierte Lösungen im Bereich Datenschutz. Das Angebot reicht von der Bereitstellung eines externen Datenschutzbeauftragten bis hin zu einer Online-Ausbildung, die es ermöglicht, den Datenschutz mit eigenen Mitarbeitern unkompliziert selbst umzusetzen. Zu den langjährigen Kunden gehören kleine und mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Handel, Handwerk, Dienstleistung, Produktion sowie Arztpraxen, Apotheken, Anwalts- und Steuerkanzleien. Fokus: „So wenig, wie möglich“ „Im Moment wird die DSGVO aus unserer Sicht oft völlig überzogen und praxisfern interpretiert. Unser Motto ist, so wenig wie möglich die Betriebsabläufe zu stören und den Datenschutz mit Augenmaß zu verwirklichen“, so Geschäftsführer Frank Lurtz. Die LUTOP Data-Compliance unterstützt beim Aufbau einer rechtssicheren, pragmatischen Datenschutzorganisation im Unternehmen. „Wir helfen unseren Kunden, die DSGVO so einfach es geht umzusetzen, sodass der Fokus auf dem Hauptgeschäft bleiben kann“, fasst Lurtz die Tätigkeit seines Unternehmens zusammen. Eine wichtige Forderung der DSGVO ist die Benennung eines Datenschutzbeauftragten in Unternehmen mit zehn und mehr Mitarbeitern. „Da ist es nicht mit der bloßen Auswahl einer Person getan“, betont Elmar Sommerfeld, der als Rechtsanwalt bei LUTOP für die juristischen Aspekte des Datenschutzes und die Online-Ausbildung zuständig ist. „Die Person muss eine entsprechende Qualifikation nachweisen können.“ Bei der Umsetzung dieser Vorgaben haben Unternehmen grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Erstens: Sie benennen einen externen Datenschutzbeauftragten. Dazu verfügt LUTOP über qualifizierte und erfahrene Mitarbeiter, die beim Kunden beratend und als externer Datenschutzbeauftragter tätig werden können. „Wir möchten unseren Kunden mit pragmatischen, maßgeschneiderten Lösungen einen Pfad durch das Dickicht der DSGVO zeigen“, so Frank Lurtz. „Dabei agieren wir nicht als Schulmeister und Pedanten, sondern beraten als Unternehmer für Unternehmer.“ Marcel Paes, externer Datenschutzbeauftragter und IT-Sicherheitsberater bei LUTOP, bestätigt: „Schon häufiger fielen in Kundenprojekten bei der Betrachtung von Prozessen aus Datenschutzsicht Möglichkeiten zur betriebswirtschaftlichen Prozessoptimierung als angenehmer Nebeneffekt auf.“ Externer Datenschutzbeauftragter oder Online-Ausbildung? Neben dem externen Datenschutzbeauftragten ist die zweite Möglichkeit der Umsetzung, eigene Mitarbeiter zu Datenschutzbeauftragten mit Zertifikat ausbilden zu lassen. Hierzu hat LUTOP eine Online-Ausbildung entwickelt, mit der Unternehmen ihre Mitarbeiter nebenberuflich ohne Präsenzpflicht kostengünstig ausbilden lassen können. „Mit Checklisten und Vorlagen bekommen die Teilnehmer den Datenschutz im Unternehmen dann schnell selbst in den Griff“, erklärt Ausbildungsleiter Elmar Sommerfeld, der die Qualität des Kurses verantwortet. Der Kurs ist vor allem für die Unternehmen eine Alternative, die Kosten sparen und den Datenschutz mit einem internen Datenschutzbeauftragen umsetzen wollen. Auch Unternehmen und Praxen mit weniger als zehn Mitarbeitern buchen häufig den Online-Kurs, da das neue Datenschutzrecht für alle Unternehmen gilt und von allen umgesetzt werden muss. Ein Testzugang zur Online-Ausbildung kann hier angefordert werden: www.datenschutzbeauftragter-ausbildung.com Frank Lurtz: „In vielen Unternehmen wird die DSGVO als Klotz am Bein empfunden. Wir nehmen unseren Kunden an die Hand und stimmen die Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben auf seine Bedürfnisse ab. So kann der Kunde die Konzentration auf sein Kerngeschäft beibehalten.“ Bei Eingabe des Codes „NiederrheinRabatt“ im Bestellformular können Leser des NIEDERRHEIN MANAGER die Online-Ausbildung mit einem 150-Euro-Rabatt buchen.

Ausgabe 08/2018