Image
Stefan Schreiber, Vorsitzender des BMR-Beirats

Wechsel an der Beiratsspitze

Schreiber folgt auf Schulte-Uebbing



Nach über elf Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit im Beirat der Business Metropole Ruhr GmbH (BMR), davon sechs Jahre als Vorsitzender, scheidet Karl-Friedrich Schulte-Uebbing aus seinem Amt aus. Der Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen ging Ende März mit 63 Jahren in den Ruhestand. Josef Hovenjürgen, Vorsitzender der RVR-Verbandsversammlung, und BMR-Geschäftsführer Rasmus C. Beck verabschiedeten Schulte-Uebbing Anfang März in seiner letzten Beiratssitzung. Die Mitglieder des Gremiums wählten Stefan Schreiber, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Dortmund, zum neuen Vorsitzenden. „Karl-Friedrich Schulte-Uebbing hat die wichtige Arbeit des Beirats der BMR über lange Jahre mit Kompetenz und Leidenschaft geprägt. Er hat wichtige Themen wie die Verfügbarkeit von Industrie- und Gewerbeflächen im regionalen Konsens weiterentwickelt und mitgestaltet. Für dieses ehrenamtliche Engagement gilt ihm mein Dank“, sagt Thomas Eiskirch, Aufsichtsratsvorsitzender der BMR und Oberbürgermeister der Stadt Bochum. Stefan Schreiber ist als Hauptgeschäftsführer der IHK zu Dortmund auch Federführer für Energie und Klimaschutz für die Industrie- und Handelskammern in NRW. Der 54-Jährige sieht die Fortentwicklung der Region als Gemeinschaftsaufgabe: „Zur Stärkung des Ruhrgebiets und zur Bewältigung kommender Herausforderungen ist es zwingend notwendig, dass alle Akteure aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zusammenarbeiten und gemeinsam Ideen entwickeln. Das zu gewährleisten ist die unverzichtbare Aufgabe des Beirats der Business Metropole Ruhr.“

Ausgabe 03/2018