Image
Holger Kurschatke

Graef Computer

Trauer um Vertriebsleiter

Holger Kurschatke mit 49 Jahren verstorben



Die Graef Computer GmbH in Dortmund trauert um Holger Kurschatke. Der Vertriebsleiter des IT-Dienstleisters verstarb am 11. März im Alter von 49 Jahren. Holger Kurschatke war seit November 2016 bei der Graef Computer GmbH als Vertriebsleiter und Prokurist tätig. Von 2001 bis 2005 war Kurschatke Senior Sales Consultant bei Siemens Business Services und anschließend als Account Director bei der Fujitsu Siemens Computers ITPS angestellt. 2007 wechselte der IT-Experte dann zu Oracle Deutschland, wo er über neun Jahre lang zuletzt als Senior Channel Manager tätig war, bis er dann Vertriebsleiter bei Graef Computer wurde. „Wir haben Holger als einen in der Sache extrem kompetenten und professionellen Kollegen kennen- und schätzen gelernt, der das Business mit seinem einzigartigen Charakter in eine neue Dimension gehoben hat“, sagt Wolfram Schmitz, Geschäftsführer von Graef Computer. „Es hat einfach Spaß gemacht, mit ihm zusammenzuarbeiten und er wird uns mit seinem Humor, seiner Energie und der jederzeit positiven und konstruktiven Art fehlen.“ Nur selten treffe man auf derart sympathische und authentische Menschen wie Holger Kurschatke, bedauert der Geschäftsführer. „Genauso werden wir ihn in Erinnerung behalten, er hat uns inspiriert und wir sind stolz und froh zugleich, die Gelegenheit gehabt zu haben, mit Holger einen Teil des Weges gemeinsam beschritten zu haben“, so Wolfram Schmitz in einem Nachruf des Unternehmens auf Holger Kurschatke.

Ausgabe 03/2018