Knust Gruppe: Optimierung der Einkaufsaktivitäten

Mit ihren Standorten in Herne, Köln und Achim gehört die Knust Gruppe zu den führenden Anbietern des Technischen Großhandels. Bundesweit sorgt das Unternehmen für Einkaufs- vorteile und bestmögliche Produktlösungen für seine Kunden.
Mehr als 100.000 Artikel auf Lager
Mehr als 100.000 Artikel auf Lager
Als mittelständisch geprägtes Unternehmen hat sich die Knust Gruppe einen klangvollen Namen in der Branche erarbeitet. Im Bereich Technischer Großhandel überzeugt die Unternehmensgruppe durch ihr Vollsortiment, umfangreiche Vorratshaltung, innovative Spitzenprodukte aller namhaften Hersteller sowie kurze Bearbeitungszeiten. Für alle technischen Probleme bietet die Knust Gruppe schnelle, individuelle Lösungen. Das Liefersortiment umfasst neben Wälzlagern, Antriebstechnik, Lineartechnik und Kettentechnik auch die Segmente Dichtungs- und Schmierungstechnik. Arbeitsschutz, Werkzeuge, Betriebseinrichtungen und Industriebedarf werden ebenfalls groß geschrieben. Derzeit befinden sich Angebote im Aufbau, die sich mit der Technik in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie ihren speziellen Anforderungen befassen. „Durch unsere Dienstleistungen und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis können unsere Kunden ihre Einkaufsaktivitäten optimieren“, erläutert Heinz-Jürgen Weinrich, der geschäftsführende Gesellschafter der Knust Gruppe. Zusammenhang ist, dass die Knust Gruppe entsprechend der aktuellen Vorgaben des Qualitäts- und Umweltmanagements nach DIN EN ISO 9001 und 14001 zertifiziert ist. Durch mehrere Firmenübernahmen kann die Knust Gruppe auf eine fast hundertjährige Erfahrung im Technischen Handel zurückblicken. Gemeinsam mit der von Heinz-Jürgen Weinrichs Großvater 1948 in Recklinghausen gegründeten Dipl.-Berging. Heinz Knust GmbH sowie der Lentz & Schmahl GmbH & Co. KG und der Christian Feddersen GmbH & Co. KG in Achim bei Bremen bilden die drei unternehmerisch eigenständigen Firmen die Knust Gruppe. „Dabei fungiert die Knust Gruppe an ihrem Standort in Herne vor allem als Holding“, erklärt Heinz-Jürgen Weinrich, der das Familienunternehmen in dritter Generation leitet. „Hier bieten wir alle zentralen Dienste und administrativen Aufgaben wie Buchhaltung, E-Commerce, IT, Warenwirtschaft und Personalabteilung an, sodass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren Niederlassungen ausschließlich um Beratung und Verkauf kümmern können. Im Jahr 2020 kam die Knust Gruppe auf einen Gesamtumsatz von 47 Millionen Euro. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet die Unternehmensführung aufgrund der ansteigenden Konjunkturlage mit einem deutlichen Umsatzplus. In den drei Niederlassungen Rhein-Ruhr, Weser-Ems und Köln arbeiten insgesamt 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Vor Ort arbeiten auch Ingenieure und Techniker, die als Spezialisten für einzelne Produktsegmente gelten“, sagt Geschäftsführer Weinrich. Hinzu kommen 15 Außendienstmitarbeiterinnen und Außendienstmitarbeiter, die sich mit direkter Zuordnung um die individuellen Kundenwünsche kümmern. Ein weiteres Angebot der Knust Gruppe ist der Rund-um-die-Uhr-Notrufservice, an 365 Tagen im Jahr. Als Mitglied der European Power Transmission Distributors Association (EPTDA) kommt die Knust Gruppe im Rahmen von rund 200.000 Bestellungen im Jahr auf mehr als eine Million Lagerbewegungen. Auf 3.000 Quadratmetern Lagerfläche in der Niederlassung Rhein-Ruhr in Herne sind etwa 100.000 Artikel bevorratet. Über das Multishop-System kann das Unternehmen auf über eine Million Artikel zurückgreifen. „Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten können sich unsere Kunden auf uns verlassen“, verspricht der 59-Jährige. „Durch unser erarbeitetes Know-how und ein internationales Netzwerk können wir, trotz langer Lieferzeiten der Produzenten und einer globalen Rohstoffverteuerung, Artikel zeitnah beschaffen.“

Technisches Vollsortiment

Heinz-Jürgen Weinrich bezeichnet den stetig wachsenden Online-Handel gerne als seine vierte Filiale. „Das Thema E-Commerce wird für uns immer wichtiger. Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnten wir knapp 20 Prozent unseres Gesamtumsatzes im Online-Handel generieren.“ Mit dem Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler (E/D/E), Europas größtem Einkaufs- und Marketingverbund für über 1.200 mittelständische Handelsunternehmen, hat die hauseigene IT-Abteilung der Knust Gruppe einen Multishop geschaffen, in dem die Kunden aus über einer Million Artikeln schnell und unkompliziert auswählen können. Darüber hinaus können die Knust-Kunden aus Industrie und Handwerk über die namhaften virtuellen Marktplätze bestellen. „Derzeit arbeiten wir intensiv an einem neuen Warenwirtschaftssystem, um den Service noch weiter zu verbessern.“ Trotz der Online-Strategie und des Ausbaus der Unternehmenspräsenz in diversen Social-Media-Kanälen bleibt die Knust Gruppe auch in Zukunft als persönlicher Ansprechpartner an allen drei Standorten den Kunden treu. „Auch wenn der Online-Handel Zeit und Geld einspart, kann er nicht die stationäre Präsenz ersetzen“, sagt Heinz-Jürgen Weinrich. „Wir werden unsere Kunden auch weiterhin an der Verkaufstheke in Herne individuell bedienen und ebenso Bestellungen per E-Mail oder Fax entgegennehmen. So wie es der Kunde gerne haben möchte.“

Nachwuchstalente

Seitdem Geschäftsführerin Valentina Weinrich als Personalleiterin auch für die Ausbildung verantwortlich ist, werden aus ehemaligen Auszubildenden hochspezialisierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Führungsverantwortung. „Wir legen sehr viel Wert auf die hochwertige Berufsausbildung junger Menschen“, sagt die Betriebswirtin, die derzeit fünf angehende Kaufleute für Groß- und Außenhandel betreut. Wer seine Ausbildung bei der Knust Gruppe überdurchschnittlich gut abschließt, wird auch übernommen. „Gerade in diesen Zeiten ist es sehr schwierig, qualifizierte Fachkräfte zu finden. Daher bilden wir unseren Nachwuchs gerne selber aus. In einigen Schlüsselpositionen unseres Unternehmens arbeiten Mitarbeiter, die ich bereits vor 15 Jahren als Ausbilderin begleitet habe.“ Auch in Zukunft möchte das Unternehmen mit geeigneten Schulabgängerinnen und Schulabgängern ins Gespräch kommen, die eine kaufmännische Ausbildungsstelle mit sehr guten Karrierechancen suchen. Doch die fachlich qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kunden liegen der Unternehmensgruppe ebenso am Herzen. In der Knust Akademie werden seit 2003 Fach- und Führungskräfte erfolgreich zu Fragen aus dem umfassenden Bereich der Maschinenelemente beraten, trainiert und begleitet. „Optimal geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für unsere Partnerunternehmen goldwert“, sagt Valentina Weinrich.

Fotostrecke

Ausgabe 01/2021

Kontakt

Dipl.Berging. Heinz Knust

Dipl.Berging. Heinz Knust

Adresse:
Friedrich der Große 40,
44628 Herne
Telefon:02323 9339-0

Suche