PrivatAnzeige

Audio Optimum: High-End-Audio aus dem Revier

Die hochinnovativen Lautsprecher-Systeme des Recklinghäuser Herstellers Audio Optimum bieten sowohl dem privaten Musikliebhaber als auch dem Profi im Tonstudio dreidimensionale Klangwelten.
Frank Rennefeld, Assistent der Betriebsleitung, Betriebsleiterin Alexandra Mittelbach und  Geschäftsführer Friedrich Wilhelm Bussieweke vor dem Audio Optimum-Sitz in Recklinghausen (v.l.) (Foto: Jan Schmitz)
Frank Rennefeld, Assistent der Betriebsleitung, Betriebsleiterin Alexandra Mittelbach und Geschäftsführer Friedrich Wilhelm Bussieweke vor dem Audio Optimum-Sitz in Recklinghausen (v.l.) (Foto: Jan Schmitz)
Wer den Firmensitz der Audio Optimum GmbH an der Hochlarmarkstraße in Recklinghausen betritt, merkt schnell, dass er sich hier in einer echten Manufaktur befindet. Bei den Hi-Fi-Produkten des Entwicklers und Herstellers Audio Optimum handelt es sich um ausgeklügelte High-End-Lautsprecher-Systeme – im Fachjargon Audiomonitore genannt –, die dem Kunden das Optimum an Klangqualität bieten, das technisch überhaupt möglich ist. Erreicht wird dies durch eine hochkomplexe, international patentierte Technologie, die von Enwickler Stefan Wehmeier, mit Unterstützung des Audio Optimum-Inhaber und Geschäftsführer Friedrich Wilhelm Bussieweke, welcher das Unternehmen 2015 gegründet hat, in fast zehn Jahren Arbeit entwickelt wurde.

Customized Audio-Systeme

Musikliebhabern und Profis bietet Audio Optimum nicht nur Hi-Fi-Produkte made in Germany, sondern auch die Möglichkeit, sich direkt am Firmensitz in Recklinghausen ausführlich zu den einzelnen Produkten beraten zu lassen und diese ausgiebig zu testen. Obwohl die Audiomonitore auch bei ausgewählten Fachhändlern erhältlich sind, können sich Interessenten bei Audio Optimum vor Ort das gesamte Portfolio anschauen. Dieses umfasst neben den eigentlichen Lautsprechern in diversen Ausführungen für den Heim-Hi-Fi- und den professional Audio-Bereich spezielle Verstärker, ein breites Kabel-Programm sowie eigens designte Ständer aus Acrylglas in unterschiedlichen Variationen. Bei Audio Optimum führt der Weg zum Vorführraum den Besucher durch die Fertigung, wo die Techniker Hand an die Hi-Fi-Komponenten anlegen und auch Reparaturen durchführen. „Die Manufaktur ist das Herzstück unseres Unternehmens, denn unsere Audio-Systeme sind alle handgefertigt“, betont Alexandra Mittelbach, Betriebsleiterin von Audio Optimum, und fügt hinzu: „Es gibt außer uns kaum noch Hersteller von Audiomonitoren, die in Deutschland produzieren.“ Mit einer eigenen Schreinerei und Lackiererei können die Recklinghäuser auch die individuellen Farbwünsche der Kunden für die Lautsprecher-Gehäuse erfüllen oder spezielle Oberflächen-Techniken realisieren: „Viele Audio-Liebhaber bevorzugen ihr eigenes Design“, weiß Mittelbach. „Wir haben da für jeden Geschmack etwas dabei.“ Ob Airbrush-Verfahren, Knitter-Optik oder mit dem eigenen Logo versehene, gebrandete Lautsprecher: Der Gestaltungsfreiraum bei Audio Optimum ist groß.

Der Konzertsaal fürs Wohnzimmer

Nicht ein besonders ausgefallenes Design steht bei Audio Optimum im Vordergrund, sondern der kreative Einsatz innovativer Technik, die eine exzellente Audio-Qualität erzeugt. „Unser Ziel ist die klangliche Perfektion. Daher bevorzugen wir die klassische Formgebung eines Lautsprechers ohne viel Firlefanz – schließlich kommt es nicht auf die Optik, sondern auf den Sound an“, stellt Frank Rennefeld, Assistent der Betriebsleitung von Audio Optimum, klar. Entwickler Stefan Wehmeier ist es gelungen, tiefe und hohe Töne zunächst zu trennen und dann wieder zu vereinen, sodass der Eindruck entsteht, der Schall komme aus einer Membran. „Unsere Audio-Systeme zeichnen sich durch ihre natürliche Klangwiedergabe und detailgetreue Auflösung aus“, erläutert Alexandra Mittelbach. „Wir generieren mit nur zwei Lautsprechern einen Dolby-Surround-Effekt, sodass der Hörende den Klang eines philharmonischen Orchesters oder einer Jazz-Formation in gleicher Qualität zu Hause genießen kann und das Gefühl hat, live dabei zu sein.“ Audio Optimum ist für zwei von Wehmeier entwickelte Technologien ein internationales Patent erteilt worden: für einen Audioverstärker, der weder nennenswerte thermische Verluste noch klangliche Verzerrungen erzeugt, und für eine phasenparallele Aktivweiche, die ebenfalls für eine verfärbungsfreie Wiedergabe sorgt. Gekoppelt mit modernsten Lautsprechern ist es das Zusammenspiel dieser beiden Technologien, welches dafür sorgt, dass Verstärker, Weichenelektronik und Chassis perfekt zusammenarbeiten und das letztlich den einzigartigen Sound der Audiomonitore made im Revier ausmacht.

Klangerlebnis der Extraklasse

„Die Reaktion der Leute, die eine Hörprobe unserer Lautsprecher machen, ist fast immer ein Aha-Erlebnis“, beschreibt Alexandra Mittelbach. „Wir hören sehr häufig: ‚So habe ich dieses Musikstück ja noch nie gehört‘ oder ‚Dieses Instrument hatte ich vorher noch nie in dem Song herausgehört‘.“ Grund für diesen Aha-Effekt, der sich bei der abschließenden Hörprobe im Vorführraum der Audio Optimum GmbH auch bei uns einstellt, als Frank Rennefeld Eric Claptons Version des Songs „Blue Eyes Blue“ auflegt, ist die extrem analytische Wiedergabe der Standlautsprecher aus Recklinghausen, die durch eine hervorragende Detailauflösung und höchste Präzision in der räumlichen Darstellung erreicht wird. Weil sich jedes Instrument von der Gitarre über das Piano bis hin zur Stimme des Sängers quasi vom Gehäuse der Standlautsprecher löst und frei im Raum steht, wird der Eindruck eines dreidimensionalen Klangs vermittelt. „Mit unseren Audio-Systemen transportieren wir den Studio-Sound des Toningenieurs ins Wohnzimmer des Musik-Enthusiasten“, bringt es Geschäftsführer Bussieweke auf den Punkt. „Der Sound-Engineer profitiert insofern von den analytischen Eigenschaften unserer Produkte, als dass er genau das hört, was er produziert. Das erspart ihm viel Zeit bei der Nachbearbeitung. Meine eigene Erfahrung ist, dass das Musikhören mit unseren Audio-Systemen ein sehr entspanntes Hören ist. Die Musik wird einem nicht aufgedrängt, im Gegenteil: Man hört sogar Musik entspannt, die man eigentlich gar nicht mag.“

Rundum-sorglos-Paket

Die Recklinghäuser bieten ihren Kunden nicht nur in Handarbeit gefertigte High-End-Produkte, sondern auch einen besonders umfassenden Service: „Wir haben den Anspruch, rund um die Uhr für unsere Kunden erreichbar zu sein und bieten alle Dienstleistungen aus einer Hand“, betont Betriebsleiterin Mittelbach und gibt ein Beispiel: „Wenn jemand am Samstag um 22 Uhr eine E-Mail schreibt, wird diese auch noch zu später Stunde bearbeitet. Ruft uns ein Interessent samstags um 16 Uhr an und sagt, dass er morgen für eine Hörprobe vorbeikommen will, versuchen wir auch dies möglich zu machen.“ Für das zehnköpfige Audio-Optimum-Team ist es keine Seltenheit, dass Hörproben außerhalb der eigentlichen Öffnungszeiten stattfinden. „Die Interessenten können ihre eigenen Musikstücke zur ersten Hörprobe mitbringen, die meistens bei uns stattfindet. Im zweiten Schritt bieten wir ihnen auch den Service an, unsere Lautsprecher-Systeme zu Hause in den eigenen Räumlichkeiten zu testen“, sagt Mittelbach. Hat der Kunde sich für ein System entschieden, misst ein Audio-Optimum-Mitarbeiter dieses auf Wunsch ein und im Anschluss übernehmen die Recklinghäuser auch die Installation. Zudem gibt der Hersteller auf seine Lautsprecher ganze fünf Jahre Garantie.

Top 100 Innovator

Die Innovativität der Audio Optimum GmbH wurde im vergangenen Jahr noch einmal von offizieller Seite bescheinigt. So haben die Recklinghäuser bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Am 28. Juni 2019 wurde das Unternehmen in der Frankfurter Jahrhunderthalle ausgezeichnet. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen speziell in der Kategorie „Innovationsförderndes Top-Management“.
„Wir haben im Jahr 2017 mit den ersten Testberichten unserer Audio-Systeme in den einschlägigen Fachzeitschriften erstmals bundesweit Aufmerksamkeit erlangt“, blickt Geschäftsführer Bussieweke zurück. „Neben den vielen positiven Rückmeldungen unserer Kunden ist diese Auszeichnung für uns die Bestätigung, dass wir den richtigen Weg gegangen sind. Speziell für unseren Entwickler Stefan Wehmeier, der viele Jahre in die Entwicklung unserer Technologien investiert hat, ist die Auszeichnung eine Anerkennung seines außergewöhnlichen Erfindergeistes.“

Fotostrecke

Ausgabe 03/2020

Kontakt

Audio-Optimum

Adresse:
Hochlarmarkstr. 43,
45661 Recklinghausen
Telefon: +49 (0)2361 / 89026 - 0

Suche