Wilo Gruppe

Schlüsselübergabe für Smart Factory im Wilo-Park Dortmund
Georg Weber (CTO), Dr. Mahmud Mustafa (Leiter Operations), Holger Herchenhein (Senior Vice President Group Quality & Qualifications), Matthias Weyers (CFO), Oliver Hermes (Vorsitzender des Vorstands & CEO), Dr. Georg Fölting (Standortleiter), Martin Linge-Boom (Leiter Corporate Real Estate Management) und Dr. Patrick Niehr (Chief Change Officer) (v.l.)
Georg Weber (CTO), Dr. Mahmud Mustafa (Leiter Operations), Holger Herchenhein (Senior Vice President Group Quality & Qualifications), Matthias Weyers (CFO), Oliver Hermes (Vorsitzender des Vorstands & CEO), Dr. Georg Fölting (Standortleiter), Martin Linge-Boom (Leiter Corporate Real Estate Management) und Dr. Patrick Niehr (Chief Change Officer) (v.l.)
Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie wurde am 08. August symbolisch der Schlüssel für die Smart Factory der Wilo Gruppe, Dortmunder Hersteller von Pumpen und Pumpensystemlösungen, übergeben. Nach 36 Monaten Bauzeit beginnt nun der Umzug in die hochmoderne Produktionsstätte, ab Oktober nimmt die neue, digitalisierte Fabrik ihren Betrieb auf. „Voller Stolz und Freude feiern wir heute einen der wichtigsten Meilensteine von Wilo und insbesondere der Wilo-Park-Geschichte“, sagte Georg Weber, Technologievorstand der Wilo Gruppe. In Anwesenheit von über 80 Projektbeteiligten, Architekten, Vertretern der verschiedenen Baugewerke, Dienstleistern und Wilo-Mitarbeitern wurde mit der Übergabe der offizielle Startschuss für den Umzug in die Fabrik der Zukunft gegeben. „Das Ruhrgebiet hat das Potenzial, das größte smarte Ballungsgebiet Europas zu werden. Analog zur dezentralen Struktur der Region befinden sich bereits zahlreiche Projekte im Aufbau, um sich dahingehend zu entwickeln“, so Georg Weber. „Unser Hauptproduktions- und Verwaltungsstandort wird nicht nur für uns eine herausragende Bedeutung einnehmen, sondern stellt auch unseren Beitrag zu einer sich entwickelnden ‚Smart Urban Area’ Ruhrgebiet dar.“ Mit der Smart Factory eröffnet das Dortmunder Unternehmen auf einer Bruttogrundfläche von über 55.000 Quadratmetern eine Produktions- und Entwicklungsstätte mit Industrie 4.0-Standard. Das Gebäude bietet hochmoderne Arbeitsplätze und wird zukünftig das Flaggschiff für die Innovationen des Technologiespezialisten sein. Ab September ziehen die ersten Fachkräfte in ihre neue Wirkungsstätte ein. Die Wilo Gruppe baut derzeit am Standort in Dortmund auf einer Grundstücksfläche von 194.000 Quadratmetern mit dem Wilo-Park einen komplett neuen Stammsitz. Der Wilo-Park ist das derzeit größte Industrie-Bauprojekt in NRW. Produktion, Verwaltung, Produktentwicklung und Kundenservice werden wieder an einem einzigen Standort im Ruhrgebiet zusammengeführt.
Ausgabe 06/2019