BTS: Alles aus einer Hand

Lkw fahren nur dann Geld ein, wenn sie auf der Straße sind. Damit dies ohne unnötige Unterbrechungen der Fall ist, bietet BTS seinen Lkw-Full-Service an vier Standorten in NRW an.
Kundennähe und individuelle Betreuung werden bei BTS groß geschrieben. Die eigenen vier Werkstätten bieten wartenden Fahrer*innen hohen Komfort
Kundennähe und individuelle Betreuung werden bei BTS groß geschrieben. Die eigenen vier Werkstätten bieten wartenden Fahrer*innen hohen Komfort
Ein Ansprechpartner, der alle Probleme löst? Klingt in unserer serviceorientierten Welt nach einer Selbstverständlichkeit, die jedoch in der komplexen Nutzfahrzeugbranche so manches Mal vermisst wird. Unternehmer*innen und Fuhrparkleiter*innen müssen im breiten Angebot von Herstellern, Aufbauern und Werkstätten das Passende für den eigenen Bedarf finden – wenn sich dieser klar definieren lässt. Damit Verantwortliche ihren täglichen Aufgaben im Transport-, Bau- oder Entsorgungsgewerbe ohne unnötige Unterbrechungen nachkommen können, bietet Lkw-Dienstleister BTS mit Sitz in Dortmund alles aus einer Hand an: die ganze Welt des Lkw an vier Standorten in NRW (Dortmund, Hamm und Essen im Ruhrgebiet, Frechen in der Nähe von Köln).

Von A wie Auflieger bis Z wie Zugmaschine

Ein neues Fahrzeug muss her: Schnell und unkompliziert fahren die BTS-Außendienstmitarbeiter*innen direkt zum Kunden, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Das spart Zeit und verspricht individuell angepasste Angebote. Als offizieller DAF-Händler vertreibt BTS neue Lkw von höchster Qualität und ist zukunftssicher in Sachen Umwelt, Sicherheit und Komfort aufgestellt. Ob Sattelzugmaschine für den Fernverkehr oder Fahrgestell für Betonmischer, Absetzkipper und Co.: BTS verfügt zusätzlich über ein großes Netzwerk aus Aufbauherstellern in ganz Europa und liefert ebenso Standardlösungen aus dem Lagerhofbestand sowie Sonderanfertigungen für besondere Anforderungen. Dabei übernimmt das BTS-Team die komplette Abwicklung, sodass Kunden*innen nach Auftragserteilung entspannt auf die Auslieferung ihres neuen Lkw warten können. Auch in Sachen Finanzierung bietet BTS mehrere Optionen an. Doch der Kauf eines Fahrzeugs ist bloß die halbe Miete. Es muss gewartet oder repariert werden – doch wie soll der Ausfall kompensiert werden? Um Standzeiten möglichst gering zu halten, hat BTS mit DAF wartungsarme Fahrzeuge im Programm und moderne Technik in vier eigenen Werkstätten, die auch Vans und Busse wieder fit machen. Des Weiteren erinnern die Mitarbeiter*innen im Vorfeld über anstehende Wartungen, um die Planung im Kundenbetrieb zu erleichtern. Lässt sich ein längerer Ausfall nicht vermeiden, stehen schnell verfügbare Leihfahrzeuge bereit. Kostenlose kalte und warme Getränke für die wartenden Fahrer*innen ebenso wie Wasch- und Duschgelegenheiten und WLAN sind selbstverständlich. An allen Standorten werden mehrere Sprachen gesprochen.

Moderner Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb

„Zugegeben: Luft nach oben gibt es immer. Doch mit einer digitalisierten Verwaltung, geregelten Arbeitsprozessen in den Werkstätten und einer lockeren Duz-Kultur dürfen wir uns wohl zu Recht als moderner Arbeitgeber bezeichnen“, erzählt BTS-Geschäftsführer Andreas Berndmeyer. Investitionen in die Ausstattung gehören so selbstverständlich dazu wie Fort- und Ausbildung der eigenen Mitarbeiter*innen. Jeder Standort bildet Kfz-Mechatroniker*innen mit Schwerpunkt Nutzfahrzeuge aus. Dortmund beherbergt noch die Verwaltung. So tragen insgesamt rund 160 Menschen mit verschiedenen Fachkenntnissen ihren Teil dazu bei, dass die Versorgungsketten in NRW sichergestellt sind.

Fotostrecke

Ausgabe 03/2021

Kontakt

BTS

BTS

Adresse:
Berliner Str. 77,
44143 Dortmund
Telefon:0231 589406-0
Fax:0231 589406-105

Suche