ROYAL5: „Wir machen Marken erlebbar und steigern Abverkäufe“

Seit 20 Jahren zeigt die Essener Agenturgruppe Brandfit Kunden, wie sie ihre Zielgruppen erreichen und nachhaltige Markenerlebnisse schaffen – mit ihren beiden Units ROYAL5 für Events und Promotion sowie Pushfire als Vermarkter.
Das rund 60-köpfige ROYAL5-Team am Standort Essen ist auf Digital- und Livemarketing spezialisiert
Das rund 60-köpfige ROYAL5-Team am Standort Essen ist auf Digital- und Livemarketing spezialisiert
„Nahezu alle Unternehmen, deren Produkte sich an junge Leute richten, stehen heutzutage vor der Herausforderung, Zugang zu ihrer Zielgruppe zu finden, anfassbar und emotional erlebbar zu werden sowie aus der Masse an Alternativen hervorzustechen“, erklärt Kai Brökelmeier (45), der die Agentur für Digital- und Livemarketing ROYAL5 vor rund 20 Jahren mit Co-Inhaber Marcus Lerche in Essen gegründet hat, damals noch unter dem Label „Virtual Nights“. Junge Leute kaufen heute überwiegend online ein. Doch das Online-Shopping macht den Konsumenten zunehmend anonym, da im Unterschied zum stationären Handel kein persönlicher Kontakt mit dem Kunden stattfindet. Es braucht also innovative und für die jeweilige Marke genau passende Wege der Kommunikation. Genau auf diesem Gebiet kennt sich die Agentur ROYAL5, Tochter der Mutterfirma Brandfit, bestens aus. Die spezialisierten Units der Brandfit-Agenturgruppe mit Büros in Essen und Berlin schaffen für Konzerne und Mittelständler verschiedene Formen der Ansprache, des Markenerlebnisses und letztlich natürlich des Abverkaufs. Die Palette reicht hier von Promotions auf den größten deutschen Festivals über Webseiten- und App-Konzeption bis zu Roadshows und Social-Media-Strategien. Zum Kundenkreis zählen zum Teil seit Jahren Marken und Unternehmen wie Vodafone, Barmer, Düsseldorf Airport, Action, Rhenus Road Freight, Canon oder Red Bull, aber auch öffentliche Auftraggeber wie das Wirtschaftsministerium des Landes NRW oder der Regionalverband Ruhr.

Zielsicher werben und als attraktiver Arbeitgeber auftreten

„Wenn wir von der jungen Zielgruppe sprechen, sind damit die Generationen Y und Z gemeint“, präzisiert Geschäftsführer Marcus Lerche (43). Auf dem Wissen darum, wie die Kernzielgruppe zwischen 16 und 39 Jahren „tickt“, wie sie Medien nutzt und konsumiert, basiert ein Großteil der Werbestrategien der rund 125 Mitarbeiter starken Agenturgruppe, die sich in die beiden Units ROYAL5 und Pushfire untergliedert. Während sich das Team von ROYAL5 unter der Leitung des Vertriebsexperten Tobias Becker um die Konzeption und Umsetzung von Promotions, Events, Fachveranstaltungen und Messen kümmert, agiert Pushfire um Geschäftsführer Guido Thiemann vorrangig als Vermarkter für die junge Zielgruppe: „Pushfire vermarktet digitale Werbeflächen auf Websites und in Apps zahlreicher Publisher aus dem jungen Segment wie zum Beispiel bento, dem jungen Newsportal von DER SPIEGEL, dem internationalen Musikstreaming-Dienst Deezer oder der Dating-App LOVOO“, veranschaulicht Brökelmeier. Dabei bietet Pushfire seinen Kunden den Vorteil einer enormen, aggregierten Reichweite, da viele für junge Menschen relevante Plattformen über Pushfire vermarktet werden. Allein die erfrischende Kommunikation einer Marke reicht in Zeiten zunehmenden Fachkräftemangels für Unternehmen nicht mehr aus. Sie muss sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren und im Recruiting neue Wege gehen: „Wir erleben heute einen War of Talents – junge Schulabgänger und Absolventen haben die Wahl zwischen unzähligen Jobangeboten oder müssen gar nicht mehr aktiv werden, weil Unternehmen sie frühzeitig gebunden haben“, erklärt Brökelmeier. Was können Unternehmen also tun, um das Interesse junger Bewerber zu wecken? Das Team von ROYAL5 kennt die Antwort. „Die junge Zielgruppe will dort abgeholt werden, wo sie sich überwiegend aufhält: nämlich im Internet und insbesondere in den sozialen Medien.“ Die Digitalexperten von ROYAL5 unterstützten jüngst etwa das Logistikunternehmen Rhenus Road Freight bei der Bewerbersuche, indem sie für das Unternehmen einen Instagram-Kanal launchten. Neben der Ausarbeitung der Social-Media-Strategie übernahm die Agentur die Foto- und Videoproduktion sowie das Anzeigenmanagement. Durch Kurzinterviews mit Mitarbeitern, Fakten rund um die Spedition sowie Spruch-Postings wurde ein Mix aus informierenden und unterhaltenden Elementen geschaffen. Im Ergebnis gelang es, potenzielle Bewerber auf den zukunftsorientierten Arbeitgeber aufmerksam machen und ihnen authentische Einblicke in den Berufsalltag zu geben.

Digitalmarketing und eindrucksvolle Events

Unter dem Dach von Pushfire sind im Brandfit-Agenturverbund noch die beiden Units Festivalfire und Infuencefire angesiedelt – zwei Ausgründungen, mit denen die Kunden in Spezialsegmenten optimal bedient werden können. „Mit Festivalfire unterstützt mein Kollege Mike Kucksdorf, ein hervorragender Kenner der Festivalszene, und sein Team Unternehmen dabei, sich auf Festivals zu präsentieren, die sich ideal zur Ansprache junger Leute eignen“, erläutert Brökelmeier. „Für Marken wie JBL selektieren wir europaweit die passenden Veranstaltungen und eruieren geeignete Werbemöglichkeiten wie etwa Außenwerbung, Sponsoring oder Promotion.“ Vor etwa fünf Jahren haben die Essener zusätzlich den Bereich Influencefire aufgebaut, der Marken mit reichweitenstarken Influencern zusammenbringt. Da einzelne Influencer z. B. im Modebereich durch immense Followerzahlen eine größere Reichweite als Zeitschriften wie ELLE erzielen, sei es für Marken heutzutage wichtig, sich an die passenden Influencer zu wenden, so Brökelmeier. Auch im Bereich Live-Kommunikation geht es in erster Linie darum, Reichweite für Marken zu schaffen. „Wir vernetzen jedoch zugleich den stationären Handel mit dem E-Commerce, indem wir die Vorteile beider Welten verbinden und Marken erlebbar machen“, erklärt Geschäftsführer Marcus Lerche. Während ROYAL5 Roadshows und Sampling-Touren durchführt, Messeauftritte und Handelspromotions plant und umsetzt, aufwendige Veranstaltungen wie die Neueröffnung von Einkaufszentren organisiert und Fachkonferenzen wie den DWNRW Summit (Konferenz für digitale Wirtschaft) ausrichtet, entwickelt das Pushfire-Team die passenden digitalen Tools für die Verlängerung dieser Aktionen in die Onlinewelt. So greifen die Agenturbausteine ideal ineinander und der Kunde profitiert von einem ganzheitlichen Konzept aus einer Hand.

Umfassendes digitales Know-how

Auftraggeber finden eine erprobte und umfangreiche Infrastruktur für ihre Anliegen vor: „In unserem Operativteam haben wir 260 erfahrene Teamleiter und Zugriff auf einen bundesweiten Pool von mehr als 13.000 Promotern. Unsere Kunden müssen keine eigenen Teams für Verkaufsförderung oder Sales aufbauen, sondern können auf dieses Personal zugreifen“, so Lerche. Auch im Live-Marketing bietet ROYAL5 sämtliche Leistungen aus einer Hand – von der Konzeption bis zum Reporting, von der Auswahl der Location bis zur Pressebetreuung. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung wissen die Marketingexperten sehr genau, welche Standorte zu welcher Zeit von welchem Zielpublikum stark frequentiert sind, um dort Aktionen mit maximaler Effizienz zu realisieren. „Über die Jahre hinweg haben wir zudem eine eigene Softwareumgebung entwickelt, mit der sich alle Projekte in Echtzeit überwachen lassen und die unseren Kunden größtmögliche Transparenz bietet“, beschreibt Lerche. Seit der Gründung der Essener Agentur vor 20 Jahren ist das einstige Start-up mächtig gewachsen – inhaltlich wie strukturell, personell wie geografisch. Brökelmeier:„Wir sind heute ein starker Agenturverbund, der sich weiter auf Wachstumskurs befindet. Unsere Heimat aber ist das Ruhrgebiet und deshalb freuen wir uns besonders auf weitere spannende Cases hier in der Region der ehrlichen Maloche!“ Miriam Leschke | redaktion@regiomanager.de

Fotostrecke

Ausgabe 01/2020

Kontakt

Royal5

Royal5

Adresse:
Kronprinzenstr. 5-7,
45128 Essen
Telefon:0201/545073-10
Fax:0201/545073-29

Suche