HARFID: Mehr als ein Bauunternehmen

Ein Partner für den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie – von der Projektentwicklung bis zur Objektbetreuung.
RÜBOGEN Essen, © BPD Immobilienentwicklung GmbH
RÜBOGEN Essen, © BPD Immobilienentwicklung GmbH
Seit der Gründung im Jahre 2008 hat sich die HARFID GmbH von Rohbau-Lohnleistungen zu einem Bau- und Immobilienunternehmen mit rund 200 Mitarbeitern entwickelt. Diese dynamische Entwicklung setzt sich ungebremst fort. Das Unternehmen begleitet heute Partner und Investoren von der Projektentwicklung mit der Planung und dem Bauen bis zum Betreuen des genutzten Objektes. Die HARFID bleibt während des gesamten Lebenszyklus der Immobilie ein verlässlicher Partner für die Kunden und Investoren.

Neuer Unternehmensauftritt

Mit dem Unternehmen entwickelt sich auch sein Auftritt nach außen weiter. Das neue Logo soll nicht nur die Aufmerksamkeit der Investoren und Partner erregen, sondern auch das Interesse von partnerschaftlichen Nachunternehmen, Planern, Architekten und Lieferanten „Kompetent. Nachhaltig. Anders“ – diese drei Kernpunkte beschreiben die Firma HARFID. „Als mittelständisches Unternehmen bieten wir Herausforderungen und Chancen. Wir sind deshalb gewachsen, weil wir gute Mitarbeiter in unserem Team haben. Ein hoher Grad an Flexibilität und unternehmerischer Freiheit stehen den Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung. Das wollen wir auch in den nächsten Jahren so leben“, betont Geschäftsführer Harfid Hadrovic. Für sein weiteres Wachstum ist das Essener Unternehmen immer an neuen Mitarbeitern interessiert, die sich in seine Dynamik einbringen wollen. Das gilt für das Gewerbliche wie für das Kaufmännische. Seit drei Jahren kooperiert HARFID mit dem Institut für Baubetrieb und Baumanagement an der Universität Duisburg-Essen im Schwerpunkt Building Information Modeling (BIM). Hier gibt es bereits drei gemeinsame Pilotprojekte, die gezielt durch Masterarbeiten und Promotionen über Ideen und Trends in Wissenschaft und Praxis entwickelt und auf ihre Umsetzbarkeit überprüft werden. Gleichzeitig kann sich die Firma jungen, kreativen Köpfen als modernes Unternehmen und potenzieller Arbeitgeber präsentieren. „Wir haben eine offene Diskussions- und Kommunikationskultur in unserem Hause und erwarten von jedem im Unternehmen, dass er Teil dieser Familie ist. Wir sind kein Konzern, sondern ein familiengeführtes Unternehmen, und diesen Spirit wollen wir nicht nur intern leben, sondern auch nach außen tragen. Wir leben Kooperation und Partnerschaft in allen Bereichen. Für Wachstum und Entwicklung braucht man Köpfe mit partnerschaftlichem Denken, in dem sich Mitarbeiter und Geschäftspartner wiederfinden. Das ist die Kultur, die wir täglich leben“, so Hadrovic.

Modernes Prozessmanagement

Natürlich ist ein modernes Prozessmanagement in einem dynamischen Unternehmen unverzichtbar. Unter dem Schlagwort Building Information Modeling (BIM) versuchen viele Unternehmen in der Branche, die Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Immobilien softwaregestützt zu optimieren. Die HARFID GmbH hat mit dem 6D HARFID Bauprozessmanagementsystem (6D HARFID BMS) einen eigenen Weg mit sechs Dimensionen entwickelt. Am Anfang steht die dreidimensionale CAD-Planung. Sie ermöglicht dem Kunden, schon in einem frühen Stadium ein virtuelles Modell seines Objektes zu begehen. Die Visualisierung erfolgt durch Techniken der Virtual Reality (VR) sowie Augmented Reality (AR). Alle Ausstattungsmerkmale des Gebäudes sind in dem virtuellen Modell enthalten. Der Kunde sieht nicht nur den Rohbau und die technische Gebäudeausstattung, sondern auch die Qualität des Wohnens. Die vierte Dimension – das vierte D – ist die Terminplanung. Wenn im 3D-Modell alle relevanten Informationen, Quantitäten und Qualitäten erfasst sind, wird jeder einzelne Vorgang des Bauens mit dem Terminplan verbunden. Die fünfte Dimension sind die Finanzen. Über dieses fünfte D werden alle Kosten gesteuert. So ist die kaufmännische Seite den Kunden und Investoren jederzeit transparent. Das sechste D rundet den Prozess ab. Es steht für eine „Rundum-sorglos“-Betreuung, die bereits zu Beginn der Projektarbeit beginnt. Erwerber bekommen beispielsweise jemanden zur Seite gestellt, der ihre Wohnungen bemustert – andere Bodenbeläge, anderes Porzellan in den Bädern und so weiter. Darauf folgt die Betreuung nach der Schlüsselübergabe.

In Essen verwurzelt

Ihre Projekte führen die HARFID GmbH heute u.a. nach Cuxhaven, Leipzig, Berlin und in andere Städte in Deutschland. Das Unternehmen ist jedoch tief im Rhein-Ruhr-Raum und besonders in Essen verwurzelt. „Hier fanden wir die Rahmenbedingungen für unseren Erfolg in den letzten zehn Jahren und hier sind unsere Mitarbeiter verwurzelt“, betont Harfid Hadrovic. „Die dynamische Entwicklung der Region gibt uns nicht nur die Möglichkeit zu bauen, sondern auch an der längerfristigen städtebaulichen Entwicklung mitzuwirken.“ Ein städtebaulicher Meilenstein, den HARFID als Totalunternehmer derzeit umsetzt, ist das Projekt „BlueGate“ in Aachen. Hier werden in Bahnhofsnähe u.a. ein Hotel, Studentenwohnungen, ein Bürokomplex und eine Einkaufspassage errichtet. Als Generalunternehmer verantworten die Essener in Bocholt die Errichtung einer Wohn- und Geschäftsimmobilie mit 30.000 Quadratmetern Grundfläche. Nach der Baufertigstellung zum Jahresende 2019 wird das Gebäude Servicewohnungen für ältere Menschen enthalten. Im Auftrag von Gebiets- und Projektentwickler BPD Immobilienentwicklung GmbH, baut die Firma ebenfalls als Generalunternehmer auf rund 11.000 Quadratmetern Grundfläche das Projekt „RÜBOGEN“ – zehn Mehrfamilienhäuser mit 100 Wohneinheiten. Das beliebte Stadtviertel erhält somit rund 9.600 Quadratmeter neue Wohnfläche. Die Fertigstellung ist für 2020 geplant. Die enge Beziehung zu Essen drückt sich auch durch das gesellschaftliche Engagement von HARFID aus. Ab der neuen Saison ist das Unternehmen Hauptsponsor des Traditionsvereins Rot-Weiss Essen aktiv. Das Engagement ist als langfristige Begleitung geplant. „Wir konnten in Essen so erfolgreich sein, weil sich die Stadt in den letzten Jahren enorm entwickelt hat“, erklärt Hadrovic. „Durch unsere Unterstützung für Rot-Weiss Essen möchten wir der Stadt und ihren Bewohnern etwas zurückgeben.“

In Zukunft standardisiertes Bauen

Die HARFID GmbH ist zuversichtlich, ihren Erfolg in den kommenden Jahren fortsetzen zu können. Dafür ist die Beschäftigung mit und die Anwendung von neuen Technologien und Materialien unverzichtbar. „Im Fokus stehen zukünftig standardisierte Prozesse durch modulares Bauen“, versucht Harfid Hadrovic einen Blick in die Zukunft. „Um der Knappheit an günstigem Wohnraum zu begegnen, wird daran kaum ein Weg vorbeiführen.“ Markus Richard Spiecker| redaktion@regiomanager.de

Fotostrecke

Ausgabe 04/2019

Kontakt

Harfid

Harfid

Adresse:
Hachestr. 34,
45127 Essen
Telefon:0201 821400-0
Fax:0201 821400-10

Suche