EventAnzeige

Trainicom: Suchen Sie noch Fachkräfte oder lassen Sie schon mitdenken?

Als Expertin für Veränderungsprozesse, Personalentwicklung und interkulturelle Kommunikation unterstützt Petra Spitzlei Unternehmen dabei, die richtigen Mitarbeiter zu gewinnen und langfristig zu halten.
Petra Spitzlei ist Coach für Onboarding, Veränderungsprozesse und interkulturelle Kommunikation Foto: PräsenzFotografie
Petra Spitzlei ist Coach für Onboarding, Veränderungsprozesse und interkulturelle Kommunikation Foto: PräsenzFotografie
Der Fachkräftemangel ist eines der großen Probleme, die die Wirtschaft in Deutschland gegenwärtig umtreiben. „Es gibt jedoch nicht den Fachkräftemangel per se, sondern die Problematik besteht für die Unternehmen eher darin, die richtigen Mitarbeiter zu finden, zeitgemäß einzuarbeiten und dann auch zu halten“, stellt Petra Spitzlei klar. Die gebürtige Kettwigerin war nach ihrem Pädagogik-Studium über 30 Jahre lang für einen Big Player in der Luftfahrtbranche tätig – anfänglich als Flugbegleiterin, dann als Trainerin, Chef-Stewardess sowie Teampurser im HR-Bereich. Daraus ergaben sich fast zwangsläufig ihre interkulturellen Kommunikationsseminare. Heute steht Spitzlei Firmen auch als selbstständige Trainerin und Beraterin bei Struktur- und Prozessveränderungen zur Seite.

Millennials verstehen lernen

„Die Generation der Babyboomer geht momentan nach und nach in Rente. Was nachkommt, ist die Generation Y bzw. die Millennials, die Jahrgänge 1980 bis 2000, die ganz andere Lebenskonzepte denken und entsprechend andere Arbeitskonzepte benötigen“, erläutert Spitzlei. Da sie weniger Mitbewerber haben, suchen sich die Millennials ihren Arbeitgeber aus und stellen Forderungen. „Sie haben klare Vorstellungen von Mitarbeit – die Generation Y will eigenverantwortlich und flexibel arbeiten und von Beginn an gehört werden. Sie legt großen Wert auf Team-Engagement, Eingebundensein und familienfreundliche Rahmenbedingungen.“ Wer junge Fachkräfte sucht oder ausbilden möchte, sollte also wissen, wie die Millennials denken und wie man sich ihnen gegenüber als attraktiver Arbeitgeber positioniert. Genau hierbei unterstützt Petra Spitzlei ihre Klienten und bietet ihnen eine Entwicklung hin zu zeitgemäßer Mitarbeitergewinnung und -einarbeitung sowie zu neuen Wegen vom Mitarbeiter zum Mitdenker. „Während meines Studiums jobbte und dolmetschte ich für Unternehmen der Metall verarbeitenden Industrie meiner Heimat auf Fachmessen”, erzählt sie. So erwarb sie schon früh Wissen über handwerkliche Betriebe und zentrale interkulturelle Kompetenzen. 1983 stieg Spitzlei dann in die Luftfahrt ein. „Als Gruppenleiterin für Stewardessen und Purser sammelte ich Erfahrungen in der Mitarbeiterkommunikation, Führungsarbeit und im Coaching, als Dienstleister Erfahrungen in der Kommunikation mit Menschen generell. Es sind vor allem diese Qualifikationen, die das Fundament für meine jetzige Tätigkeit als Beraterin bilden.“

Neue Mitarbeiter zeitgemäß einarbeiten

Bei ihren Trainings bedient sich Spitzlei gerne der Dialogformen für Großgruppen, um möglichst viele Mitarbeiter aus einem Unternehmen an dem Prozess zu beteiligen. Dabei agiert sie als Initiatorin, die alle zu Wort kommen lässt. „Ziel des sogenannten Facilitating ist, alle Ideen einzufangen und neue Prozesse zu ermöglichen, um die Potenziale neuer Mitarbeiter zu entwickeln und einen Paradigmenwechsel hin zu mehr Eigenverantwortung und Mitdenken einzuleiten“, erklärt sie. Was die Mitarbeitergewinnung und -bindung angeht, lautet Spitzleis Botschaft: Nach dem Recruiting ist vor dem Onboarding. „Als Onboarding wird die Phase des Ankommens und Einarbeitens eines neuen Mitarbeiters bezeichnet. Es reicht bei Weitem nicht aus, dem Neuling am ersten Arbeitstag eine Checkliste in die Hand zu drücken, ihn im Betrieb herumzuführen und dem Team vorzustellen. Viele kommen erst gar nicht am ersten vereinbarten Arbeitstag und circa 15 Prozent denken schon in den ersten Tagen an Kündigung, wenn sie nicht adäquat empfangen werden.“ Um solche Fehltritte zu vermeiden, erarbeitet die Trainerin gemeinsam mit den Mitarbeitern der Unternehmen spezielle Onboarding-Konzepte. Denn wer sich von Beginn an aufgehoben, angenommen und gehört fühlt, ist motivierter, schneller produktiv und bleibt länger an Bord. Wenn auch Sie mit Petra Spitzlei, die auch Vorträge zu diesem Thema hält, auf neuen Wegen vom Mitarbeiter zum Mitdenker und Mitgestalter gehen möchten, kontaktieren Sie sie gerne hierzu über ihre Homepage.
Sie finden mich auch unter : www.xing.com/profile/Petra_Spitzlei3/cv und www.linkedin.com/in/petra-spitzlei-Krüger-5a2b00104. Miriam Leschke | redaktion@regiomanager.de
Ausgabe 08/2019

Kontakt

Trainicom

Trainicom

Adresse:
Röderichstr. 20,
60489 Frankfurt
Telefon:0172-6861103

Suche